probleme mit xampp 1.5.4a

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

probleme mit xampp 1.5.4a

Postby mATrIxLord » 31. October 2006 19:02

halo...dies ist das erste mal das ich hier einen topic mache.
Ich habe vor kurzem probleme mit meiner HDD von meinen webserver. auf diesen lief die xampp version 1.5.3a ohne probleme. Habe schon die lezte version von xampp runtergeladen und in eine anderes PC instaliert. Danach habe ich die php.ini dateien verglichen und beziehungs weisse umgeandert. Danach habe ich auf die httpd.conf und httpd-vhost.conf datein verglichen und demensprechend verändert, habe den PC rebooten lassen und wenn ich den Apache server starten will, started er aber stop nach wenigen secunden wieder. Ich habe keine ahnung was das sein könnte. Habe schon die FAQ's und Readme texte gefressen aber noch keine lösung gefunden....
mATrIxLord
 
Posts: 15
Joined: 31. October 2006 18:05

ganz einfach!!!

Postby doaanfänger » 31. October 2006 19:15

alles deinstallieren und neu installieren(da wo es eigentlich am ende auch laufen soll!!!)

dan neu installieren(erstmal finger weglassen von dehn configs)

und dan starten(einfach ab ans control panel)

letzter schritt ist dan...bescheid sagen obs geht^^
doaanfänger
 
Posts: 14
Joined: 29. October 2006 20:42

Postby deepsurfer » 31. October 2006 19:37

Öffne eine DOSbox und starte den XAMPP-Apachen manuell über die apache_start.bat , jetzt solltest du eine Fehlermeldung lesen und kannst diese dann hier mal Posten.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby mATrIxLord » 31. October 2006 21:10

ok...danke für die antworten....
habe alles deinstaliert und geloschen, neu gestarte und neu installiert. so weit so gut....der xampp panel funktioniert einwandt frei und apache läuft. Habe den port check laufen lassen und dies ist das resultat:

Apache (HTTP) 80 C:\xampp\xampp\apache\bin\apache.exe
Apache (WebDAV) 81 free
Apache (HTTPs) 443 C:\xampp\xampp\apache\bin\apache.exe

Mysql 3306 C:\xampp\xampp\mysql\bin\mysqld-nt.exe

FileZilla (FTP) 21 free
FileZilla (Admin) 14147 free

Mercury (SMTP) 25 free
Mercury (POP3) 110 free
Mercury (IMAP) 143 free

danach habe ich den apache_start.bat laufen lassen und der hat diese rausgespuckt:

NameVirtual Host *80: has no Virtual Host
OS 10048 solo se permite un uso de cada direccion de socket (protocolo/direccion de red/puerto)
make_socket: could not bind to address 0.0.0.0:80 no listening to sockets available

was ich auch beobachtet habe ist das wenn ich die httpd-vhost.conf datei verändere un meine vhost eintrage startet der Apache nicht mehr.

LMHOSTS ist aktiviert....
mATrIxLord
 
Posts: 15
Joined: 31. October 2006 18:05

k

Postby doaanfänger » 31. October 2006 21:51

ok das manche ports nett frei sind hab ich auch warum eigentlich?

mein rputer lässt alles durch und meine firewall da hab ich die ports freigeschaltet???

müssen die geforwardet werden?

ps sind alle ports nur tcp?
doaanfänger
 
Posts: 14
Joined: 29. October 2006 20:42

Postby mATrIxLord » 01. November 2006 12:11

könnte jemand mir eine lösung geben auf dem problem mit dem xampp?? :(
mATrIxLord
 
Posts: 15
Joined: 31. October 2006 18:05

Postby deepsurfer » 01. November 2006 18:44

Alsoooooooo...bitttttteeeeeee Leuuuute

Wenn ihr den XAMPP gestartet habt und hier schreibt das soweit alles funktioniert UND DANN noch dazu die apache_start.bat ausführt, dann ist es doch LOGISCH das eine Fehlermeldung erscheint.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby mATrIxLord » 01. November 2006 19:13

ok ok ok....ich habe mich geirrt.... irre ist menschlich..... das problem ist jetzt so das wenn ich die http-vhost.conf datei ändere started der apache nicht mehr.....viel dank für de mühe... :D
mATrIxLord
 
Posts: 15
Joined: 31. October 2006 18:05

Postby Wiedmann » 01. November 2006 19:16

das problem ist jetzt so das wenn ich die http-vhost.conf datei ändere started der apache nicht mehr.....

Und wo ist da das Problem? Immerhin macht der Apache das ja immer so, wenn ein Fehler in der Konfigurationsdatei ist... (alles alles "ganz normal").
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby mATrIxLord » 01. November 2006 20:31

also wenn ich die httpd-vhost datei umändere startet der apache server nicht mehr und wenn man apache -S über das DOSBox dan zeigt es an das er den 80 port nimmt aber komischer wiesse nimmt er auch einen anderen port, zum beispiel 23.....
mATrIxLord
 
Posts: 15
Joined: 31. October 2006 18:05

Postby deepsurfer » 02. November 2006 15:41

Also.... wenn man die httpd-vhost.conf nach eigenem Ermessen Ändert und dann feststellt das der Apache nicht mehr startet, so schaut man in die LOGfiles.

Was aber als erster Auffallen sollte ist: "hach, ich hab ja was geändert und der apache startet nicht mehr, dann muss meine Änderung falsch sein"

Folglich:
Schreib EURE Änderungen hier hin, dann kann man nachprüfen was ihr da macht.
Da das XAMPP-Paket so Aufgebaut ist das die enthaltenen Komponenten mittels der Original Dokumentation administriert werden kann, so sollte man sich die mühe machen auch Dokumentationen zu lesen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby mATrIxLord » 03. November 2006 16:20

vielen dank für de antworten :D ich werde mal jetzt die httpd-vhost.conf datei hier mal aufzeigen, mal sehen was ihr da falsch findet....

#
# Virtual Hosts
#
# If you want to maintain multiple domains/hostnames on your
# machine you can setup VirtualHost containers for them. Most configurations
# use only name-based virtual hosts so the server doesn't need to worry about
# IP addresses. This is indicated by the asterisks in the directives below.
#
# Please see the documentation at
# <URL:http://httpd.apache.org/docs/2.2/vhosts/>
# for further details before you try to setup virtual hosts.
#
# You may use the command line option '-S' to verify your virtual host
# configuration.

#
# Use name-based virtual hosting.
#
NameVirtualHost *:80

<VirtualHost *:80>
ServerAdmin webmaster@ra.com.py
DocumentRoot c:/xampp/xampp/htdocs/ra
ServerName www.ra.com.py
ErrorLog c:/xampp/xampp/htdocs/logs/ra_error_log
</VirtualHost>

<VirtualHost *:80>
ServerAdmin webmaster@ra.com.py
DocumentRoot c:/xampp/xampp/htdocs/paparazzi
ServerName www.paparazzi.com.py
ErrorLog c:/xampp/xampp/htdocs/logs/paparazzi_error_log
</VirtualHost>

<VirtualHost *:80>
ServerAdmin webmaster@ra.com.py
DocumentRoot c:/xampp/xampp/htdocs/gaming
ServerName www.gaming.com.py
ErrorLog c:/xampp/xampp/htdocs/logs/gaming_error_log
</VirtualHost>

<VirtualHost *:80>
ServerAdmin webmaster@ra.com.py
DocumentRoot c:/xampp/xampp/htdocs/imagenes
ServerName www.imagenes.com.py
ErrorLog c:/xampp/xampp/htdocs/logs/imagenes_error_log
</VirtualHost>

<VirtualHost *:80>
ServerAdmin webmaster@ra.com.py
DocumentRoot c:/xampp/xampp/htdocs/aravera
ServerName www.aravera.com.py
ErrorLog c:/xampp/xampp/htdocs/logs/aravera_error_log
</VirtualHost>


<VirtualHost *:80>
ServerAdmin webmaster@ra.com.py
DocumentRoot c:/xampp/xampp/htdocs/casaviva
ServerName www.casaviva.com.py
ErrorLog c:/xampp/xampp/htdocs/logs/casaviva_error_log
</VirtualHost>

<VirtualHost *:80>
ServerAdmin webmaster@ra.com.py
DocumentRoot c:/xampp/xampp/htdocs/unityjeans
ServerName www.unityjeans.com
ErrorLog c:/xampp/xampp/htdocs/logs/unityjeans_error_log
</VirtualHost>

<VirtualHost *:80>
ServerAdmin webmaster@ra.com.py
DocumentRoot c:/xampp/xampp/htdocs/bathshowing
ServerName www.bathshowing.com.py
ErrorLog c:/xampp/xampp/htdocs/logs/bathshowing_error_log
</VirtualHost>

<VirtualHost *:80>
ServerAdmin webmaster@ra.com.py
DocumentRoot c:/xampp/xampp/htdocs/shangri-la
ServerName www.shangri-la.com.py
ErrorLog c:/xampp/xampp/htdocs/logs/shangri-la_error_log
</VirtualHost>



#
# VirtualHost example:
# Almost any Apache directive may go into a VirtualHost container.
# The first VirtualHost section is used for all requests that do not
# match a ServerName or ServerAlias in any <VirtualHost> block.
#
##<VirtualHost *:80>
## ServerAdmin webmaster@dummy-host.example.com
## DocumentRoot /www/docs/dummy-host.example.com
## ServerName dummy-host.example.com
## ServerAlias www.dummy-host.example.com
## ErrorLog @rel_logfiledir@/dummy-host.example.com-error_log
## CustomLog @rel_logfiledir@/dummy-host.example.com-access_log common
##</VirtualHost>

##<VirtualHost *:80>
## ServerAdmin webmaster@dummy-host2.example.com
## DocumentRoot /www/docs/dummy-host2.example.com
## ServerName dummy-host2.example.com
## ErrorLog @rel_logfiledir@/dummy-host2.example.com-error_log
## CustomLog @rel_logfiledir@/dummy-host2.example.com-access_log common
##</VirtualHost>
mATrIxLord
 
Posts: 15
Joined: 31. October 2006 18:05

Postby deepsurfer » 03. November 2006 16:33

Jo... die Directiven für die einzelnen Documentroots fehlen.

#Almost any Apache directive may go into a VirtualHost container.

Wird zwar hier geäussert, aber leider nicht im Example angezeigt.
Weil bei weitreichenden Modularen aufbauten dies noch global definiert werd kann.

In deinem Fall folgendes (ich machh das jetzt nur bei deinem ersten VHOST)
Code: Select all
<VirtualHost *:80>
ServerAdmin webmaster@ra.com.py
DocumentRoot c:/xampp/xampp/htdocs/ra
ServerName www.ra.com.py
ErrorLog c:/xampp/xampp/htdocs/logs/ra_error_log #Dieses /logs/ MUSS vorhanden sein, sonst startet Apache nicht, datei macht er selber
<Directory "c:/xampp/xampp/htdocs/ra">
AllowOverride All
        Options IncludesNoExec
        Order allow,deny
        Allow from all
</Directory>
</VirtualHost>


Erst durch die Directiven in der <Directory> Section weiss der Apache was damit gemacht werden darf.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby mATrIxLord » 03. November 2006 16:46

und das sollte das fixen??? ich werde das dann mal ausprobieren jetzt übers wochenende um zu sehen wie das ausieht....vielen dank für de mühe und die zeit!!!!!!!.. :D :D :D

PD: DAS VERDAMMTE DING FUNKTIONIERT JETZT EINWAND FREI!!!!! nochmals vielen dank!!!!! :twisted:
mATrIxLord
 
Posts: 15
Joined: 31. October 2006 18:05


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests