Frage zu localhost und www.domain.de

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Frage zu localhost und www.domain.de

Postby funk » 15. September 2006 23:39

Hi,

bin neu und habe mir eben XLAMPP auf dem PC installiert. Bis auf die Tatsache, dass lediglich die Serviceseiten im Browser geladen werden, funktioniert alles soweit.

Wenn ich im Unterverzeichnis von htdocs ein neues Verzeichnis anlege und diese Seiten aufrufen möchte, funktioniert nichts. Es wird keine Seite geladen.

Wie auch immer, ich möchte nun localhost durch www.domain.de ersetzen.
Frage hierzu, ist das möglich und wenn ja wie?

Mir ist bekannt, das einige Configdateien geändert werden müssen. Nur ich weis nicht wo. Bevor ich da nun Einstellungen ändere, so dass gar nichts mehr läuft, bitte ich um Hilfe.

Die mir bekannten Dateien die zu ändern wären sind:

C:\WINDOWS\SYSTEM32\DRIVER\ETC\hosts
F:\apache\xampp\apache\conf\httdp.conf

Nur - wo ändert man die entsprechenden Einstellungen? :?

Danke für Hilfe vorab!
funk
 
Posts: 13
Joined: 15. September 2006 23:32

Postby Wiedmann » 16. September 2006 00:44

Wie auch immer, ich möchte nun localhost durch www.domain.de ersetzen.

Aha, du kannst keine Seiten aufrufen aber das ist dir egal und du möchtest das gleich nächste Prblem angehen?
--> Was bringt dir ein Webserver, wenn nur die mitgelieferten Demoseiten tun?

Frage hierzu, ist das möglich und wenn ja wie?
Mir ist bekannt, das einige Configdateien geändert werden müssen.

Wie auch immer ;-)
a) das ist möglich
b) in der Konfiguration vom XAMPP/Apache (Configdateien) muss dazu nichts geändert werden.
--> du musst deinen/einen DNS-Server so konfigurieren, das er den von dir gewünschten Namen mit der IP von deinem XAMPP/Apache auflöst. (Dazu gibt es auch einen Beitrag in der "XAMPP FAQ")
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby funk » 16. September 2006 00:50

Hi,

danke für die Info. Naja, für mich stellt sich vielmehr das Problem aus localhost www.domain.de zu machen als das andere. Wobei ich voraussetze, dass dazu sicherlich reichlich Beiträge vorhanden sind um diese in der Suchfunktion zu finden.

Würde aber gerne hier Nachfragen, wenn ich mit der XAMPP/FAQ nicht klarkomme.

Thank's.
funk
 
Posts: 13
Joined: 15. September 2006 23:32

Postby Eicke92 » 16. September 2006 06:39

ICh habe das gleiche zweite Problem, weiß aber zu seinem ersten Problem eine Antwort: Wenn du dir eigene Webseiten gemahct hast benennst du das Originalverzeichnis 'htdocs' um, z.B. in 'htdocs_original' oder so und machst einen neuen Ordner 'htdocs', Xampp greift nämlich immer auf das Verzeichnis 'htdocs' zu.

@Wiedmann: Ich hab nichts verstanden von dem was du geschrieben hast. Mal in den FAQ schauen.

Edit: Also, ich weiß ja das ich nerve und nicht immer sofort alles kapiere, aber wo ist den in den XAMPP FAQ ein Beitrag zu diesem Thema mit der Domain?
Eicke92
 
Posts: 25
Joined: 15. September 2006 20:48

Postby funk » 16. September 2006 21:39

Hi,

also ich habe nun folgende Bereiche gelesen und entsprechend in meiner httpd.conf angepasst:

http://faq.kwm-web.info/doku.php?id=apache
Bereich: VHOSTs Grundaufbau WIN

dann habe ich den Bereich bzgl. host - Datei berücksichtigt:
http://community.apachefriends.org/f/viewtopi ... 2083#72083
Datei ändern in
C:/windows/system32/drivers/etc/host.xy


Wenn ich nun den Control-Service starte und den apache als auch die mysql starten will, kommt die Fehlermeldung:
Error: Apache-service not startet [-1]
Error: MySql-Service not startet [-1]



:?:

Edit:
wollte das nicht vergessen.
@Wiedmann,

ich bin neu im Forum und mit dem Thema Server einrichten auf einem PC auf absolutem Neuland. Auch wenn du voraussetzt, das bestimmte Grundkenntnisse vorhanden wären, bei mir ist das nicht der Fall.

Ergo wäre deine Unterstützung - ohne direkt alles vorkauen zu müssen - schon wünschenswerter als das, was du mitgeteilt hast.

Ist konstruktive Kritik.


----------------------------

Was ich nicht verstehe - und Entschuldigung vorab, falls ich es nicht gefunden ober überlesen habe -

WARUM gibt es für das hier kein Tutorial?
funk
 
Posts: 13
Joined: 15. September 2006 23:32

Postby kleinweby » 16. September 2006 22:28

benutze mal die apache_start.bat bzw die mysql_start.bat diese müssten eine fehlermeldung ausgeben.

kleinweby
User avatar
kleinweby
AF Moderator
 
Posts: 393
Joined: 03. August 2005 19:52
Location: Magdeburg
Operating System: Mac OS X 10.7

Postby funk » 16. September 2006 22:54

Hi,

danke für die Idee. Kam eben selbst noch auf diese Möglichkeit und hatte zwei Fehler in der httpd.conf. Beide korrigiert und wenn ich nun die *.bat verwende zum starten, dann läuft der Server als auch die Datenbank.

Allerdings wenn ich nun eine Seite aufrufen möchte, ist da nüscht. Aber auch gar nüscht und - die Sprache ist nun franzmännisch.......
funk
 
Posts: 13
Joined: 15. September 2006 23:32

Postby funk » 17. September 2006 00:58

Hi,

also es lag noch ein einer htaccess-Datei, warum die Seite nicht geladen wurde.

Aber nun ein neues Problem. Wenn ich nun https:// aufrufe gibt es wieder nüscht.

Wie stellt man nun https ein?

Mir geht es nicht in den Kopf, warum man für solche Einstellungen "Eigene Domain auf dem PC einrichten" kein korrektes Tutorial anbietet........

Das wäre das normalste der Welt und vor allem könnte man jeglichen Code von PHP-Dateien 1 zu 1 auf den Server legen.

Wo sind übrigens die Leut die Ahnung von der ganzen Materie haben???
funk
 
Posts: 13
Joined: 15. September 2006 23:32

Postby Eicke92 » 17. September 2006 07:09

Kann mir das mal jemand ausführlicher und einfacher erklären? Wenn es darum geht so was zu machen:
"Tu zuerst dies damit du das machen kannst. Bevor du dann jenes machst, mache erst noch ein zweites mal dies und dann noch das andere da...", dann bin ich eine absolute null.
Eicke92
 
Posts: 25
Joined: 15. September 2006 20:48

Postby funk » 17. September 2006 15:45

Hi,

ja, werde das als Tutorial mal zur Verfügung stellen. Allerdings auch erst dann, wenn ich genau weis wie das einzustellen ist.

Was mehr stört ist ein Mod, welcher auf eine FAQ verweist, die letztlich auch nicht alles aussagende ist. Ich habe mich an der FAQ orientiert und im Grunde läuft der apache dennoch nicht.

Also eine HILFE wäre sehr willkommen und wenn möglich mit Details oder zumindest einem Link, der ein ca. Tutorial beinhaltet.


EDIT
Also ich habe das ganze noch mal anderst gestartet unter Beachtung der FAQ-Angaben und weiterführenden Links.

Problem ist nun - der Server startet nicht mehr. Fehlermeldungen gibt es auch keine..........

Angepasste Dateien:
httpd-vhosts.conf
httpd-ssl-conf.conf
httpd-userdir.conf
httpd.conf
funk
 
Posts: 13
Joined: 15. September 2006 23:32

Postby deepsurfer » 18. September 2006 10:00

Viele Fragen die hier durch etwas Nachdenken eigentlich selbsterklärend sind.
Was ist XAMPP ?
XAMPP ist ein in sich komplettes Webserver Angebot, basierend auf den Apache-Webserver.
Zusätzlich in diesem Gesamtpaket ist PHP integriert und ein MySQLserver.
Hinzu kamen nun auch noch ein Mailserver und ein FTP-Server.

XAMPP Installiert und gestartet = http://localhost im Browser und es erscheint der Willkommenscreen von XAMPP.

Was passiert da eigentlich...

a) es wird nach der Grundeinstellung des Apachen innerhalb des XAMPP Pfades auf das /htdocs Verzeichnis zugegriffen.

b) durch Einstellungen, wird innerhalb dieses /htdocs nach einer index.php zuerst gesucht die auch gefunden und somit aufgerufen wird.

c) diese index.php hat im Code eine automatische Weiterleitung in das Unterverzeichnis /xampp unterhalb von /htdocs ( = /htdocs/xampp )

d) im weiteren Verlauf der index.php wird geprüft ob die Sprachwahl durchgeführt wurd, wenn ja, dann weitergabe an die index.php im /htdocs/xampp/ Verzeichnis, was den Willkommenscreen definiert.

-----------

Einbindung eigener Seiten:

a) Bekannt ist das der XAMPP-Apache automatisch im /htdocs Verzeichnis nach einer index.php oder index.html sucht. Daraus ergibt sich schonmal ein Merkmal wie man seine eigene Seiten aufbaut.

Will man aber weiterhin mit http://localhost auf den Willkommenscreen zugreifen, so wäre ein Abändern der vorhanden index.php nicht ratsam. Also geht man hin, um in der Lernphase nicht alles um zu schreiben, und erstellt sich ein eigenes Unterverzeichnis z.B. /meintest unterhalb des /htdocs Pfades = /htdocs/meintest

b) Der aufruf dieses neuen Pfades lautet im Browser http://localhost/meintest

Nun greifen wieder die Einstellungen im XAMPP-Apache, die besagen, "suche nach index.php oder index.html, sind diese vorhaden dann bitte automatisch Anzeigen lassen, wenn nicht, dann Inhalt des Pfades anzeigen.

c) Hier kommt nun der Umstand das noch nix vorhanden ist und der Browser zeigt eine "Index Liste" des Pfades an.

d) Also.......... Füllen wird diesen Pfad mit Webscripten, die entweder auf PHP oder reinem HTML aufbauen.

e) der aufruf der eigene Scripte sollte aufgrund der vorhandenen Erklärungen einleuchtend sein. http://localhost/meintest/meinscript.html

Ab hier sollte jeder der mit Webprogrammierung hantiert wissen was er macht.

---------------

Thema localhost, oder Eingabe einer eigenen Domain:

Wenn der XAMPP gestartet ist , so reagiert der XAMPP bei einem Browseraufruf auf die eingabe

http://localhost
http:// 127.0.0.1
http://eigene-LAN-IP-des-PCs

Zusätzlich reagiert aber auch der XAMPP !! WENN !! eine Internetleitung besteht und jemand die Internet-IP von draussen in seinem Browser eintippt.
Dazu sei angemerkt das hierbei einige Dinge noch Konfiguriert werden müssten sofern die Bestandteile vorhanden sind.
a) Firewall (Stichwort Port 80 freigabe)
b) Router (Stichwort Portforward)


Um nun mit http://www.domain.de Namen im Browser innerhalb des eigenen PCs zu zu greifen, wäre das Editieren der HOSTS Datei notwendig. Es sei denn Ihr habt in eurem LAN einen DNSserver laufen worauf jeder PC im LAN seine Anfrage stellt.

Inhalt der HOSTS Datei:
Code: Select all
# Copyright (c) 1993-1999 Microsoft Corp.
#
# Dies ist eine HOSTS-Beispieldatei, die von Microsoft TCP/IP
# für Windows 2000 verwendet wird.
#
# Diese Datei enthält die Zuordnungen der IP-Adressen zu Hostnamen.
# Jeder Eintrag muss in einer eigenen Zeile stehen. Die IP-
# Adresse sollte in der ersten Spalte gefolgt vom zugehörigen
# Hostnamen stehen.
# Die IP-Adresse und der Hostname müssen durch mindestens ein
# Leerzeichen getrennt sein.
#
# Zusätzliche Kommentare (so wie in dieser Datei) können in
# einzelnen Zeilen oder hinter dem Computernamen eingefügt werden,
# aber müssen mit dem Zeichen '#' eingegeben werden.
#
# Zum Beispiel:
#
#      102.54.94.97     rhino.acme.com          # Quellserver
#       38.25.63.10     x.acme.com              # x-Clienthost

127.0.0.1       localhost


Wie man nun sieht sind hier zwei von drei Merkmalen, worauf der XAMPP reagiert vorhanden, also kann man nun was hinzufügen.

127.0.0.1 www.domain.de

Abspeichern und man kann direkt im Browser
http://www.domain.de = XAMPP-Willkommenscreen
http://www.domain.de/meintest = eigenes Verzeichnis mit eigenen Projekten.
benutzen.

Dieses vorhaben ist nur innerhalb des eigenen PCs möglich, bei weiteren PCs im LAN muss die Angabe in deren HOSTS Datei anders lauten, nämlich

LAN-IP www.domain.de (wenn also PC mit XAMPP 192.168.0.1 hätte) dann in die HOSTS
192.168.0.1 www.domain.de

Somit greifen die anderen PCs im LAN mit dem Browseraufruf http://www.domain.de auch auf den XAMPP zu.

Wenn man nun diese Sache auch aus dem Internet haben möchte, sind weitere Bedingungen notwendig.
Diese Erkläre ich jetzt aber ein anderes mal, zumal das überall zu finden ist und man nur etwas Gehirnschmalz benutzen brauch um zu verstehen wie das funktioniert.

-----------------
Thema VHOST oder ALIAS:

Ich möchte hierzu nicht noch ein Roman schreiben, daher nur...
Solange ihr es nicht mal schafft innerhalb des /htdocs eigene Projekte zu verwirklichen sind diese möglichkeiten des VHOST und ALIAS erstmal vollkommen irrelevant.

Wenn ich also lese das jemand ein Unterverzeichnis von /htdocs erstellt hat und nicht mal weiss wie der richtige Browser aufruf lautet, sollte sich überlegen was er da überhaupt fabriziert.

Prizipielles !!!
Wenn XAMPP gestartet und der Willkommenscreen mit seinen enthaltenen DEMOs funktioniert, so läuft der Webserver einwandfrei.

Jegliche Fehler die dann passieren, sind Ergebnisse der eigenen Fehlbedienung und falsch erstellten Scipten.

So..hoffe das ich mit meine Ausführungen, die nun als ganzes Lesbar sind und nicht durch mehrere Quellen quergedacht werden müssen, euch zum erfolgt bringen.

greets
Deep
Last edited by deepsurfer on 18. September 2006 15:09, edited 1 time in total.
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby funk » 18. September 2006 11:45

Hi deepsurfer,

vielen Dank für deine Infos. Wenn ich das zusammenfasse ist der Weg zur Domain auf dem eigenen PC recht einfach:

1. Xampp entsprechend installieren

2. http://localhost/ aufrufen

3. Sicherheitscenter wählen und die entsprechenden Einstellungen vornehmen (dabei auch die php.ini öffnen und safe_mode = On einstellen)

4. die host Datei öffnen und eine weitere Zeile nach
127.0.0.1 localhost
127.0.0.1 www.domain.de
eingeben und speichern.
Diese Datei liegt unter:
C:/windwos/system32/drivers/etc/host

5. neues Verzeichnis im Verzeichnispfad "xampp" anlegen und in dieses alle Inhalte aus dem Verzeichnis "htdocs" kopieren. Nun die Inhalte in htdocs vollständig löschen.

6. in das nun leere Verzeichnis htdocs alle Inhalte der eigenen Website einfügen.

Fertig.

Bei mir läuft es jetzt und ich versteh nicht, warum man das nicht so einfach zusammenfassen kann.


Also wenn User mit der FAQ nicht klar kommen (und mal abgesehen davon das dies sehr viele Leute sind, so wie ich es im Forum hier schon gelesen habe), dann sollte man sich mal überlegen, ob die FAQ tatsächlich auch allgem. verständlich ist. Man muss nicht Seite mit Text füllen, nur damit da was schönes steht. Erklärungen zur Einrichtung muss man nicht immer zwingend haben. Die kann man dann in einer Dokumentation nachlesen - wer's will.


Danke dir deepsurfer - ich kann nun meine Seiten auf fehler testen ohne online zu sein und das ist super.....!
funk
 
Posts: 13
Joined: 15. September 2006 23:32

Postby deepsurfer » 18. September 2006 12:16

5. neues Verzeichnis im Verzeichnispfad "xampp" anlegen und in dieses alle Inhalte aus dem Verzeichnis "htdocs" kopieren. Nun die Inhalte in htdocs vollständig löschen.

Wieso ??? Warum willst du das \htdocs\xampp Verzeichnis löschen, damit nimmst du dir den Willkommenscreen weg.

6. in das nun leere Verzeichnis htdocs alle Inhalte der eigenen Website einfügen.

Soweit richtig, verstehe nur nicht wieso du das Willkommenscreen vom XAMPP löschst.

Aber da es ja nun bei dir Klappt, so sei froh ;)

Bedenke aber an dieser Stellle, wenn Hilfestellungen kommen, gehen die Hilfeleistenden immer davon aus das du ein Vollständigen XAMPP hast.

Folglich, bei weiteren Fragen von Dir, mit anmerken das du das Willkommenscreen gelöscht hast und nur noch das /htdocs für dich benutzt. Denn dann weiss der Hilfeleistende was du bei dir gemacht hast.
Last edited by deepsurfer on 18. September 2006 15:10, edited 1 time in total.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby funk » 18. September 2006 13:16

Ok, was wäre die Alternative?

Einstellungen in der httpd-vhost.conf vornehemen?
funk
 
Posts: 13
Joined: 15. September 2006 23:32

Postby deepsurfer » 18. September 2006 14:44

Sorry, wenn ich da nachhake (ist nicht Persöhnlich gemeint und schon gar nicht als Angriff zu deiner Person)

Warum willst du ohne jegliches Grundwissen wie ein Webserver funktioniert direkt etwas umstellen ???

Aber ok.. ist nicht meine Sache....

Es gibt mehrere Alternativen, VHOST hast du schon genannt und ALIAS, womit man auch ausserhalb des standard /htdocs Webprojekte aufrufen kann.

Beide Themen sind mehrfach hier im Forum vorhanden, sogar expliziete Beispiele sind in der httpd-xampp.conf vorhanden.

Ich klink mich nun aus diesem Thread heraus da ja Du (ihr) ja schon ein festes Konzept erdacht habt und nun den Webserver daraufhin einstellen wollt.

Viel spass und happy XAMPP

greets
Deep
Last edited by deepsurfer on 18. September 2006 15:12, edited 1 time in total.
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Next

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests