Alle Komponenten deaktiviert - keine Verbindung zu MySQL

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Alle Komponenten deaktiviert - keine Verbindung zu MySQL

Postby Morrandir » 19. June 2006 10:28

Hallo. :)

Ich habe die Suchfunktion ausgiebig genutzt, jedoch keine passende Lösung zu finden. Wenn es schon irgendwo was geben sollte - sorry.

Also folgendes:
Ich habe Xampp mit der Installer Version installiert, Version 1.5.3a. OS ist WindowsXP Pro mit SP1.
Ich habe keinerlei Änderungen an der Konfiguration vorgenommen.
Es sei denn es gibt irgendwo ein Konfigurationsfile, das nicht im Xampp Verzeichnis ist oder einen Registry Eintrag.
Das ganze ist eine Reinstallation, Xampp lief bereits auf dem Rechner, verweigerte aber dann seinen Dienst, was sich wie folgt äußert.

Apache selbst läßt sich über die apache_start.bat und auch über die Control Panel starten. Auch wenn als Dienst gestartet habe ich keine Probleme - sprich Fehlermeldungen.
Die Xampp Seiten lassen sich (über http://127.0.0.1) auch ganz normal öffnen. D.h. ja zumindest mal, dass der PHP Interpreter schon läuft.
Das seltsame ist jedoch, dass mir auf der Statusseite alle Komponenten als deaktiviert angezeigt werden - auch PHP.
Eine phpinfo() Seite läßt sich übrigens auch ganz normal aufrufen.

Wäre alles nicht so tragisch, wenn ich nicht unbedingt MySQL brauchen würde. Dies funktioniert allerdings nicht.
Egal, ob als Dienst oder als Daemon gestartet, in der Statusseite bleibt MySQL deaktiviert.
Wenn ich (z.B. mit phpMyAdmin) zu MySQL verbinden will, erhalte ich Fehler #2003 - The server is not responding .

Ihr werdet vielleicht nach Fehlermeldungen beim Starten von mysql_start.bat fragen. Gibt es aber keine. Nur das normale Feedback mit "ready for connections" und port 3306.
Bemerkenswert ist noch, dass sich MySQL - wenn nicht als Dienst gestartet - auf normalem Wege nicht beenden läßt.
D.h. wenn ich mit mysql_start.bat starte und versuche mit mysql_stop.bat zu beenden, passiert nichts. Ich muss den Prozess über den Taskmanager abschießen.

Ein Aufruf von xampp-portcheck.exe sagt mir, dass die Ports frei sind, wenn nichts gestertet ist. Sind Apache und MySQL aktiv sind entsprechende 3 Ports natürlich mit den jeweiligen Anwendungen belegt.

Sämtliche hier aufgelisteten Programme habe ich nicht bzw. sind deaktiviert.

Wenn ich andere Dienste (z.B. Mercury per Batchfile) starte, bleiben auch diese Dienste im Status deaktiviert.

Wer kann helfen?
Morrandir
 
Posts: 2
Joined: 19. June 2006 10:06

Postby Morrandir » 19. June 2006 14:11

So... für's Protokoll:

Problem ist gelöst. Ich hatte ZoneAlarm auf dem Rechner. Allerdings - wie ich schrieb - hatte ich es nicht laufen. Der "True Vector..." Dienst war auf nicht aktiv.

Nach einer Deinstallation von ZoneAlarm funktioniert alles wieder bestens.
Morrandir
 
Posts: 2
Joined: 19. June 2006 10:06

Postby Stefan » 19. June 2006 17:47

Mahlzeit,
eigentlich gibt es hierfür einen Beitrag http://community.apachefriends.org/f/viewtopic.php?t=3807 , dort wärst Du auch über ZoneAlarm gestolpert. Doch ich verstehe das Problem, woher wissen was suchen, könnte ja alles mögliche sein. Viellecht wäre der Thread nützlicher, wenn der erste Beitrag jeweils um neue Programme erweitert werden würde.

ciao, Stefan
User avatar
Stefan
 
Posts: 475
Joined: 26. December 2002 22:36
Location: Mitten in der sonnigen Südpfalz


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests