Bandbreitenprobleme - Weiß nicht weiter

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Bandbreitenprobleme - Weiß nicht weiter

Postby Flyer » 15. June 2006 10:00

Hi,
ich betreibe die Webseite Placemarks.de mit eine XAMMP 1.5.1 installation auf Windows Server 2003.

Bei einem Dowload vom Server bekomme ich nur eine Downloadrate von rund 200KB/s, Beispieldatei (mysql Installationsdatei):
http://www.placemarks.de/down/mysql-4.0.20d-win.zip

Von der 100Mbit Serveranbindung her müsste die Downloadrate im Bereich mehrere MB/s liegen. Ein Vergleichsserver mit einem IIS als Webserver liefert dies auch.
Kann sich jemand erklären wie es zu dieser Bandbreitenbegrenzung kommen kann?

Danke & Gruss
Flyer
 
Posts: 4
Joined: 15. June 2006 09:42

Postby martinpre » 15. June 2006 11:50

such mal im forum, das war schon öfter hier.

http://community.apachefriends.org/f/viewtopic.php?t=18535
Last edited by martinpre on 15. June 2006 11:57, edited 1 time in total.
martinpre
 
Posts: 405
Joined: 22. May 2006 16:14
Location: Nähe Tulln / Österreich

Postby Stefan » 15. June 2006 11:56

Servus,

Problem gelöst?
tester:~# cd /tmp
tester:/tmp# wget http://www.placemarks.de/down/mysql-4.0.20d-win.zip
--12:52:27-- http://www.placemarks.de/down/mysql-4.0.20d-win.zip
=> `mysql-4.0.20d-win.zip'
Resolving www.placemarks.de... 80.190.241.19
Connecting to www.placemarks.de[80.190.241.19]:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 21,744,915 [application/zip]

100%[====================================>] 21,744,915 6.38M/s ETA 00:00

12:52:30 (6.38 MB/s) - `mysql-4.0.20d-win.zip' saved [21744915/21744915]


Mit der Anbindung Deines Server ist demnach alles in Ordung. Du hast nicht zufällig die Bandbreite Deines DSL Anschlußes mit dem des Servers verwechselt, oder? Außerdem kann es immer mal zu Einbrüchen in der Anbindung geben, vielleicht hast Du gerade eine erwischt mit Deinem Versuch.

machs gut
Stefan

//Nachtrag
http://community.apachefriends.org/f/viewtopic.php?t=18535


Auch das kann ich nicht bestätigen, von meinem Zuhauserechner habe ich auch volle Bandbreite, was die Leitung hergibt.
User avatar
Stefan
 
Posts: 475
Joined: 26. December 2002 22:36
Location: Mitten in der sonnigen Südpfalz

Postby Flyer » 15. June 2006 16:12

Hier ist das identische Problem eines anderen users:
Xammp Downloads langsamer als IIS Downloads
http://community.apachefriends.org/f/viewtopic.php?t=17798
Flyer
 
Posts: 4
Joined: 15. June 2006 09:42

Postby blakedj » 16. June 2006 09:49

Ja ich kann echt nicht verstehen das hier immer drum herum geredet wird.

Wird hier versucht xampp schön zu reden? Es ist einfach so das der Download langsamer ist und es liegt garantiert nicht an unserer Kompetenz !!!
blakedj
 
Posts: 32
Joined: 08. April 2005 11:37

Postby blakedj » 16. June 2006 09:53

@Flyer

Ich kann Dir nur empfehlen die neuste Version 1.5.3 aufzuspielen. Denn dort erreiche ich maximal 450kb. Also irgend etwas wurde da verändert. Und die Dev´s sollten eigentlich wissen was dort verändert wurde um es uns zu sagen so das wir das evtl. selber weiter optimieren können.

Aber mir wurde nicht geantwortet auf meine letzten Sätze. Und das zeigt nicht gerade guten Support.

Weil ganz klar:

Wieso mit 1.5.1 - 200kb (Download)
und mit 1.5.3 - 450kb (Download)

Was ist in dieser Version anders?

Dev´s sagt es uns bitte.
blakedj
 
Posts: 32
Joined: 08. April 2005 11:37

Postby deepsurfer » 16. June 2006 12:25

blakedj wrote:Ja ich kann echt nicht verstehen das hier immer drum herum geredet wird.

Wird hier versucht xampp schön zu reden? Es ist einfach so das der Download langsamer ist und es liegt garantiert nicht an unserer Kompetenz !!!


WO ??? wird den XAMPP schööööön geredet.

Selbst ein XAMPP-DEV hat sich die mühe gemacht und mehrere Konfigurationen erstellt, nur um statistisch zu zeigen das ein HTTP-Download über einen Apache-Server (der ja im XAMPP Paket Enthalten ist) langsamer ist als mit einem IIS-Microsoft Webserver.

Entäuchung hin, Entäuchung her.
http://community.apachefriends.org/f/viewtopic.php?t=17798
Wenn man aber nur hingeht und zu faul ist einen solchen Thread durchzulesen, sollten solche Anmerkungen mit vorsicht zu geniessen sein.

Im gegensatz zu Stefan's test durchlauf, habe ich hier einen anderen wert. Was mich sogar vermuten lässt das du einige GÄSTE (zeitpunkt des Tästes 14 stück) auf deiner Page gerade auch etwas am saugen, sodass nicht immer die volle Leistung vorhanden ist.

Desweiteren kann es auch daran liegen, das wie schon in dem Bekannten LINK zu lesen ist, der XAMPP bei dir auch nicht auf deine Bedürfnisse eingestellt ist sondern alles was nur machbar ist an modulen geladen und somit die Performance auch in die Knie geht.

Code: Select all
deeper:~# wget http://www.placemarks.de/down/mysql-4.0.20d-win.zip
--13:23:11--  http://www.placemarks.de/down/mysql-4.0.20d-win.zip
           => `mysql-4.0.20d-win.zip'
Resolving www.placemarks.de... 80.190.241.19
Connecting to www.placemarks.de[80.190.241.19]:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 21,744,915 [application/zip]

100%[===================================================================>] 21,744,915   477.04K/s    ETA 00:00

13:23:56 (476.39 KB/s) - `mysql-4.0.20d-win.zip' saved [21744915/21744915]


Folglich, hat es mit schön reden nix zutun, es spielen VIELE gegebenheiten eine Rolle die durchaus mit XAMPP zutun haben und mit sicherheit auch eine vorreiter Rolle spielen.
Wenn man aber mal hingeht und sich der thematik eines Webservers erlernt, dann weiss man auch wie man einen Webserver Konfiguriert damit so wenig wie möglich an Performance verlust auftritt.
Dazu wäre es auch angebracht die http://apache.org Dokumentation zu lesen. Darin sind etliche Beispiel zur Performance Verbesserung vorhanden.

Wie pflegte einst der MCP zu sagen
"Ende der Kommunikation....."
Last edited by deepsurfer on 16. June 2006 14:07, edited 1 time in total.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Stefan » 16. June 2006 12:57

100%[===================================================================>] 21,744,915 477.04K/s ETA 00:00


So wie es aussieht, hast Du Recht mit der Vermutung das halt vielleicht noch mehr Leute grade downloaden.

Denn 13.56 Uhr
100%[====================================>] 21,744,915 6.41M/s ETA 00:00


6MB die Sekunde über HTTP..... also irgendwie kann ich das Problem nicht wirklich nachvollziehen.... Es wäre höchstens noch möglich, das mein Testserver im gleichen Rechnenzentrum steht wie seiner...
User avatar
Stefan
 
Posts: 475
Joined: 26. December 2002 22:36
Location: Mitten in der sonnigen Südpfalz

Postby deepsurfer » 16. June 2006 13:04

Habs nun auch mal mit einem rooty wget gemacht.. 3.7M bei 24 Gästen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Flyer » 16. June 2006 13:18

deepsurfer wrote:Wenn man aber nur hingeht und zu faul ist einen solchen Thread durchzulesen, sollten solche Anmerkungen mit vorsicht zu geniessen sein.


Sorry, aber ich habe die Anmerkungen nicht gemacht auf die Du Dich hier beziehst. Zudem war ich auch nicht zu faul mir den (von mir) zitierten Thread durchzulesen. :D
Flyer
 
Posts: 4
Joined: 15. June 2006 09:42

Postby Stefan » 16. June 2006 13:19

schau mal hier -> http://84.16.238.225/apf.html

Der erste Download hat mit 1500KB gestartet und sich zum Ende hin bei 630kb eingependelt. Weitere Downloads allerdings.... Die Zahlen sind echt. Unglaublich... Also ich wüßte nicht, welche Beschwerden es hier geben sollte...

Den Effekt könnte man hier evtl. rauslesen "Prozess im Speicher" http://www.cvs-for-all.de/onlinetech/si ... 6.html#opt
User avatar
Stefan
 
Posts: 475
Joined: 26. December 2002 22:36
Location: Mitten in der sonnigen Südpfalz

Postby Stefan » 16. June 2006 13:28

Ähm... irgendwie kann ich es ja selbst nicht glauben, aber wie sollte ich so ein Test machen... Datei gelöscht, url abdrückt... zack 3 Sekunden, 20MB wieder da... Strange.

Mit dem IE ist das wiederum ganz anderst, Start mit 480kb steigt bis zum Ende auf 550KB an. Auch beim zweiten und dritten Versuch keine Änderung, nur der FF scheint sich an die Datei zu erinnern.

So, ich hab genug davon.

ciao, Stefan
User avatar
Stefan
 
Posts: 475
Joined: 26. December 2002 22:36
Location: Mitten in der sonnigen Südpfalz

Postby deepsurfer » 16. June 2006 14:08

Flyer wrote:Sorry, aber ich habe die Anmerkungen nicht gemacht auf die Du Dich hier beziehst. Zudem war ich auch nicht zu faul mir den (von mir) zitierten Thread durchzulesen. Very Happy


juppp hab den Quote ausgebessert.....war ja auch nicht auf dich bezogen ;)
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby blakedj » 16. June 2006 23:54

WIESO dann bei 1.5.1 nur 200kb und bei 1.5.3 450kb?

Ich sauge die downloads von zu hause aus von meinem rechner mit meinem internet von meinem rootserver.

Ich selbst habe dsl 6000 und somit 6Mbits download (vom internet zu mir :D) zur verfügung. diese erreiche ich auch mit dem iis.

Ok scheiss nun mal auf den iis. Warum sauge ich wenn ich meine gleiche page einmal auf xampp 1.5.1 installiert habe dort mit 200-250kb und mit 1.5.3 mit 400-450kb ?

Kann mir auf diese Frage nun bitte endlich jemand mal antworten?
blakedj
 
Posts: 32
Joined: 08. April 2005 11:37


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests