Upgrade ohne httpd.conf??

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Upgrade ohne httpd.conf??

Postby hawkmaster » 14. June 2006 07:15

Hallo,
Auf einem "Produktions-Server" mit Windows XP wurde der XAMPP Lite mit Apache 2.0.50 installiert.
Natürlich wurden einige sicherheitsrelevante Einstellungen vorgenommen.
Jetzt würde ich gerne auf eine neuere Apache Version upgraden da ja die 2.0.50 Version nicht mehr so sicher ist.

Könnte man einen Update machen indem man nur die Bibliotheken und Exe Files austauscht aber die vorhandene "httpd.conf" beibehält?

Oder stehen in der neuen "httpd.conf" auch spezielle Einstellungen für die neue Version?

Gruss und danke
hawk
hawkmaster
 
Posts: 94
Joined: 22. January 2004 12:33
Location: Stuttgart

Postby Wiedmann » 14. June 2006 07:43

Könnte man einen Update machen indem man nur die Bibliotheken und Exe Files austauscht aber die vorhandene "httpd.conf" beibehält?

Nein. Ohne Anpassung der "httpd.conf" funktioniert das nicht.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

ohne Anpassung

Postby hawkmaster » 14. June 2006 08:03

Hallo
danke dir,
nur zur Sicherheit das ich nicht falsch verstanden wurde.
Auf der bestehenden alten Installation läuft ja alles einwandfrei. Also die httpd.conf ist ja fertig eingerichtet.
Meine Frage bezieht sich eigentlich nur darauf, ob die neue httpd.conf wesentlich anders ist als die alte?

Ansonsten müsste es doch gehen, den alten Dienst zu deinstallieren, die neuen Exe und dll. Dateien einspielen, neuen Dienst wieder installieren.
Oder nicht?

gruss
hawk
hawkmaster
 
Posts: 94
Joined: 22. January 2004 12:33
Location: Stuttgart

Postby deepsurfer » 14. June 2006 09:34

Bau dir doch den aktuelle XAMPPlite bei dir zuhause nach, hol den content vom Produktiv server, richte es zuhause ein, wenn es dann läuft, pack das ganze xampplite Verzeichnis.
Lade das gepackte File auf den Produktiv.

stop dort den laufenden xampp

benenne das xampplite verzeichnis um

entpacke den "neuen" xampplite und starte diesen, lass direkt ein zwei tests laufen und wenn alles geht freuen.
Wenn ein fehler auftriit, einfach den "neuen" xampplite stoppen, entweder dann direkt löschen oder halt dessen Verzeichnisnamen umbenennen.

dann den "alten" xampplite sein verzeichnis wieder in den ursprungsnamen zurückbenennen, starten und wissen das der server wieder läuft.
Dieses ganze kann mit etwas übung und grundsätzlichem Verständnis der Materie einen Ausfall von max. 2 minuten beinhalten (plus testzeit von aussen). Wenn man nun weiss wann der wenigste Zugriff des content erfolgt kann man die aktion auf diesen Zeitrahmen legen und keiner merkt etwas.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Wo wird PHPmodule geladen??

Postby hawkmaster » 14. June 2006 10:06

Hallo
danke für die Tipps.
Ich habe nun mal die neue "httpd.conf" mit der alten verglichen.
Es gibt schon einige Unterschiede und mir ist nun klar das es nicht so einfahc geht.
Vor allem weil auch einige Verzeichnisse und Dateien anders heissen.
Frage:
Wo bzw., wie wird denn in der neuen APache Version das PHP Modul geladen?

In meiner alten "httpd.conf" gibt es noch
LoadFile "C:/Programme/WebSrv/apache/bin/php5ts.dll"
LoadModule php5_module "C:/Programme//WebSrv/apache/bin/php5apache2.dll"

Das finde ich in der neuen nicht mehr???

gruss
hawk
hawkmaster
 
Posts: 94
Joined: 22. January 2004 12:33
Location: Stuttgart

Postby deepsurfer » 14. June 2006 10:16

In deinem konkreten beispiel müsst schon im neuen Xlite vorhanden sein.
/apache/conf/extra/ httpd-xampp.conf
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Installer?

Postby hawkmaster » 14. June 2006 10:32

Hallo Deep
recht herzlichen Dank.
jetzt habe ich es verstanden wie die neue httpd.conf aufgebaut ist.

Vielleicht weisst du auch folgendes ?

Könnte man die Installer Version von XAMPP xampp-win32-1.5.3a-installer.exe

irgendwie modifizieren.
also das ich z.b. meine Mysql Datenbank "data" nehme und austausche.
und mein "htdocs" Verzeichnis?
und dann wieder eine
xampp-win32-1.5.3a-installer.exe

erstellen?

Gruss hawk
hawkmaster
 
Posts: 94
Joined: 22. January 2004 12:33
Location: Stuttgart

Postby deepsurfer » 14. June 2006 11:04

Ja ist technisch möglich. (soweit zu deiner Frage)

Eine ähnlich gelagerte Diskussion hatte ich schonmal mit einem User gehabt.

Ich gehe mal von aus das du, wie ich angeregt habe, eine neuen XAMPP nehmen willst, diesen zuhause vorbereiten, diesen dann wieder als "Installer" Version an den Besitzer des Produktiv-Server schicken sodass er nur noch ausführt und alles wieder funktioniert.

Also, stückeln wir dieses Machwerk mal wieder auf, damit du ein Grundverständnis hast.
Eine mögliche Variante die ich bevorzuge ist folgende.

XAMPP-Zip Version herunterladen
entpacken
alle notwendigen Änderungen einbauen
das ganze Verzeichnis (c:\xampp) wieder Packen lassen
--- Ich benutze den WinRAR, denn damit kannst du aus dem ZIP/RAR file eine selbstextrahierende EXEdatei machen. (geht auch mit dem Kostenlosen 7-ZIP)
Wie diese im nachhinein benannt wird ist der Fantasie überlassen. ----
dieses gepackte File dann weitergeben, dieser entpackt es und hat eine
lauffähige Version die ich ihm vorbereitet hatte.

Jetzt kommen wird zum Gedanken ---> "Installer Version" <----
Die Installerversion die du von XAMPP kennst ist eine Applikation die du dir kostenlos holen und benutzen kannst.
Diese Installer-Applikation ist im grunde ein Programm dem du mitteilst das er ein bestimmtes Verzeichnis "packen" soll, dazu mittels einer Scriptsprache können vordefinierte Werte eingetragen werden.

Hier liegt es an deinem Interesse, diese Scriptsprache für den Installer-Programm zu lernen (und ist durchaus nicht einfach), oder
du verfolgst die Idee die ich als bevorzuge.
Das ergebnis ist das selbe.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 17 guests