Virtual Hosts unter emulierten Win98SE das auf Linux läuft.

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Virtual Hosts unter emulierten Win98SE das auf Linux läuft.

Postby Gutschy » 13. April 2006 12:48

Hi Leute,

mein altes Leiden, ich mag Linux lieber als MS, komme aber nicht ohne den IE6 aus. Mein Lösungsansatz für das Problem sieht jetzt folgendermaßen aus. Linux FC4 mit qemu, einem leicht zu installierendem PC-Emulator, darauf dann Win98SE, anschließend updaten. Win98 findet normalerweise sofort mit dem Assistenten den Internetzugang über LAN, also krieg ich dann meinen IE6, dann Xampp installieren. Läuft alles einwandfrei.

Nun möchte ich noch das sich Linux und Windows dasselbe Internetverzeichniss teilen. Ich kann ein beliebiges Linux Verzeichniss als zweite Festplatte auf Windows einhängen, zwar nur lesend aber das ist egal.

Wie sag ich es dem Apachen? Ich hab leider von Windows nicht viel Ahnung, ok von Linux auch nicht so viel. mein httpd-vhost.conf sieht jetzt so aus:

Code: Select all
 <strong>
# Virtual Hosts
#
# If you want to maintain multiple domains/hostnames on your
# machine you can setup VirtualHost containers for them. Most configurations
# use only name-based virtual hosts so the server doesn't need to worry about
# IP addresses. This is indicated by the asterisks in the directives below.
#
# Please see the documentation at
# <url:http://httpd.apache.org/docs/2.2/vhosts/>
# for further details before you try to setup virtual hosts.
#
# You may use the command line option '-S' to verify your virtual host
# configuration.

#
# Use name-based virtual hosting.
#
NameVirtualHost *:80

#
# VirtualHost example:
# Almost any Apache directive may go into a VirtualHost container.
# The first VirtualHost section is used for all requests that do not
# match a ServerName or ServerAlias in any <virtualhost> block.
#
##<virtualhost *:80>
##    ServerAdmin webmaster@dummy-host.example.com
##    DocumentRoot /www/docs/dummy-host.example.com
##    ServerName dummy-host.example.com
##    ServerAlias www.dummy-host.example.com
##    ErrorLog @rel_logfiledir@/dummy-host.example.com-error_log
##    CustomLog @rel_logfiledir@/<strong></strong>dummy-host.example.com-access_log common
##</virtualhost>

##<virtualhost *:80>
##    ServerAdmin webmaster@dummy-host2.example.com
##    DocumentRoot /www/docs/dummy-host2.example.com
##    ServerName dummy-host2.example.com
##    ErrorLog @rel_logfiledir@/dummy-host2.example.com-error_log
##    CustomLog @rel_logfiledir@/dummy-host2.example.com-access_log common
##</virtualhost>


<virtualhost localhost:80>
    ServerAdmin admin@localhost
    DocumentRoot  C:/Programme/xampp/htdocs
    ServerName localhost:80
    ErrorLog C:/Programme/xampp/apache/logs/error.log
    CustomLog C:/Programme/xampp/apache/logs/access.log common
</virtualhost>

<virtualhost lauf1:80>
    ServerAdmin admin@localhost
    DocumentRoot  D:/Forum/lauf1
   ServerName lauf1:80
   ErrorLog C:/Programme/xampp/apache/logs/Forerror.log
    CustomLog C:/Programme/xampp/apache/logs/Foraccess.log common
</virtualhost>
</strong>


Ich möchte das Xampp Verzeichniss behalten um weiterhin auf phpmyadmin zugreifen zu können und ebend den Ordner lauf1 hosten. Suche jetzt wohl die Datei Hosts auf dem Windows, oder?

Das blöde ist wohl das ich mich immer nur alle paar Monate mit sowas beschäftige :cry: und nicht immer alles von Anfang an durchlesen will, z.B das Apache für Dummies das ich mir mal vor 4 Jahren gekauft habe :roll:

Helft einem Nixchecker..... :cry:

Gutschy
Warum Schwerkraft wenn ich sie auch nackt haben kann.
Gutschy
 
Posts: 74
Joined: 28. May 2003 20:12
Operating System: Win7

Postby deepsurfer » 13. April 2006 13:40

Mach doch alles über ALIAS !

Dann brauchst du nix mit VHOST und irgendwelchen besoderen einstellungen.


Schritt 1:
Verzeichnis erstellen worauf der ALIAS zugreifen soll.

Schritt 2:
Linux XAMPO den ALIAS eintragen und mittels http://localhost/ALIASname erscheint der zugrif auf das Definierte Verzeichnis.

Schritt 3: WindowsXAMPP den ALIAS eintragen und mittels http://localhost/ALIASname erscheint der zugriff auf das Definierte Verzeichnis.

Was willst du mehr ? ;)
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Gutschy » 13. April 2006 21:15

Jo deepsurfer, bin jetzt dank dir schon mal einen Schritt weiter. DANKE!!!! DANKE!!!! DANKE!!!!!

Gutschy :D
Warum Schwerkraft wenn ich sie auch nackt haben kann.
Gutschy
 
Posts: 74
Joined: 28. May 2003 20:12
Operating System: Win7


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 12 guests