XAMPP "liter" oder "ultralite" für USB-S

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

XAMPP "liter" oder "ultralite" für USB-S

Postby hylli » 31. March 2006 14:49

Zunächst einmal hallo an alle - ich bin der neue hier! 8)

Ich nutze immer wieder gerne XAMPP, da ich damit alles zuhause testen kann was ich will, ohne mich großartig in die Konfigurationen des Apache bzw. der einzelnen Module einarbeiten zu müssen.

Nun benötige ich jedoch eine portable, möglichst schlanke Lösung.

Ich habe einen USB-Stick mit 128MB, auf dem ich heute XAMPP lite aufgespielt habe, was bereits 87,6MB verbraucht! Nachdem ich noch ein relativ kleines CMS aufgespielt habe, sind auf dem Stick nur noch ca. 20MB frei.

Ich benötige im Prinzip den Apachen, PHP (evtl. mit der ein oder anderen Erweiterung) und MySQL.

Um das CMS auf Herz und Nieren testen zu können, wäre es vorteilhaft, wenn mir ca. 20-30MB mehr (also insges. ca. 50MB) zur Verfügung stünden.

Bevor ich nun wie wild herumlösche und mir das WAMPP zerschieße:
Welche Verzeichnisse kann ich bedenkenlos löschen.

Danke vorab.

Hylli
hylli
 
Posts: 7
Joined: 31. March 2006 14:01

Postby deepsurfer » 31. March 2006 17:47

prizipiell kannst du das \htdocs\xampp Verzeichnis komplett löschen, denn darin ist nur das Willkommenscreen und die DEMO pages aus dem Willkommenscrenn vorhanden.

Das wär es auch schon, da generell alle anderen Zutaten von dir ja gebraucht werden. Eventuell das SQLlite kann man noch löschen.
Ich hab jetzt kein XAMPPlite hier um dir zu sagen wieviel MB du damit freigibst.

Wenn du aber enige Euros übrig hast, schau mal beim Saturn vorbei.
Die haben immer wieder Aktionen laufen mit USB-Sticks verschiedenster Grössen zu einem moderaten Preis um die 20 bis 40 Euros.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby hylli » 31. March 2006 18:13

deepsurfer wrote:prizipiell kannst du das \htdocs\xampp Verzeichnis komplett löschen, denn darin ist nur das Willkommenscreen und die DEMO pages aus dem Willkommenscrenn vorhanden.

Ist nicht die Welt!

Das wär es auch schon, da generell alle anderen Zutaten von dir ja gebraucht werden. Eventuell das SQLlite kann man noch löschen.
Ich hab jetzt kein XAMPPlite hier um dir zu sagen wieviel MB du damit freigibst.

Bringt auch nicht besonders viel!

Aber ich brauche wirklich nicht alle Zutaten. Benötige z.B. kein WebDAV, kein Webailizer, kein Perl...

Wenn du aber enige Euros übrig hast, schau mal beim Saturn vorbei. Die haben immer wieder Aktionen laufen mit USB-Sticks verschiedenster Grössen zu einem moderaten Preis um die 20 bis 40 Euros.

Um ehrlich zu sein liegt neben mir ein 2GB USB-Stick Cruzer Micro! :wink:

Leider hat der ein Performanceproblem im Hinblick darauf sehr viele Dateien darauf zu kopieren! (Mit einzelnen, großen Dateien null Problemo!)

XAMPP lite dauerte ca. 40 Minuten
XAMPP dauerte ca. 2 1/2-3 Stunden, bis es auf'm Stick war!

Auch die Performance war besch....., wo's dann mal drauf war!

Wird'n Garantiefall!

Bis dahin muss ich halt die Zeit mit meinem "alten" 128MB-Stick überbrücken!

Über die Suche im Forum (wenn man nach den richtigen Wörtern sucht!) bin ich vorhin dann noch auf MiniXAMPP gestoßen, dass könnte für meine Belange zunächst ausreichen!

Hylli
hylli
 
Posts: 7
Joined: 31. March 2006 14:01

Postby deepsurfer » 31. March 2006 18:39

hmmmm laut http://www.apachefriends.org/de/xampp-windows.html ist aber das XAMPP-Lite kleiner als das "alte" MiniXAMPP" ;)
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby hylli » 31. March 2006 19:39

Das wiederum halte ich für ein Gerücht! :wink:

XAMPP lite entpackt: ca. 87,6MB
MiniXAMPP entpackt: ca. 52,9MB

Hylli
hylli
 
Posts: 7
Joined: 31. March 2006 14:01

Postby nemesis » 01. April 2006 23:00

Das mit den USB sticks und der Geschwindigkeit ist so ne Sache, meistens findet man keine Angaben, vor allem nicht in den Prospekten. Die Dinger können mitunter seehr langsam sein, und das ist auch legitim, je nachdem welche "Geschwindigkeitsklasse" man kauft!
Vielleicht hilft es bei dir auch etwas wenn du den mit NTFS formatierst?
Bezüglich xampplite- zu minixamppgröße:
Apache 2 benötigt mehr platz, aber der meiste dürfte wohl bei MySQL und bei den neueren (und nun beiden) php4 und php5 Versionen liegen.
Und ich verstehe nicht so ganz warum du soviel mehr Speicherplatz benötigst für ein CMS. Sofern du nicht viele Bilder hochlädst die im Webverzeichnis auf dem USB-Stick gespeichert werden. MySQL schreibt zwar auch alles in die Datei hinein, aber der Speicher für MySQL wird ja vom Arbeitsspeicher des Systems genommen für die Ausführung...

Achja, und Perl ist nen kleines Problem mit vielen zig Datein, das darfste ruhig als erstes löschen ;) Wobei beim xampplite glaube ich eh nicht viel davon dabei ist...

Nochmal wegen NTFS Dateisystem, du kannst dir ja angucken bei Eigenschaften wenn du ganzen xampp Ordner auswählst, einmal Größe, und Größe auf Datenträger.
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby deepsurfer » 02. April 2006 14:43

Hi nemensis :D

besteht nicht die gefahr das man beim Abziehen eines Sticks mit NTFS das Dateisystem zerstört wird.

Ich hab mal vor langer Zeit gehört (daher nicht bestätigt, aber von mir angewandt) das bei FAT32 das Problem nicht bestünde.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby nemesis » 02. April 2006 16:52

Hi deep,

das was du meinst ist wohl eher der allgemeine "write-cache". Dafür gibts auch die Option den Datenträger zu entfernen/auszuwerfen. Sollte zumindest unter Windows so im Explorer drinnen stehen wenn du das Kontextmenü öffnest. Habe leider keinen USB-Stick um das auszuprobieren/ nachzukontrollieren.
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby KingCrunch » 02. April 2006 17:59

NTFS write-cache arbeitet afaik etwas anders, wodurch an dem Gerücht schon ein stückweit etwas dran is. Man kann aber direkt unter Windows den Schreibcache deaktivieren, dann tritt es bei beiden Dateisystem nicht auf.

Das kleine Dateien "langsamer" geschrieben werden, ist auch völlig normal und auch nicht nur auf Speichersticks/-karten beschränkt. Liegt daran, dass für jede Datei der Kopiervorgang neu angesetzt und beendet werden muss, was bei einer großen Datei natürlich nur ein einziges mal geschieht. Und normalerweise (wobei nich immer) liegen kleine Dateien gerne verstreut über den Datenträger, wodurch ebenfalls noch alles ausgebremst wird, anstelle von "Hintereinander weg Lesen"
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby deepsurfer » 02. April 2006 18:09

Unterschiede in schneller / langsamer hab ich nur bei
USB 1 - langsaaaaaam
USB 1.1 - langsam
USB 2 - recht flott

Und wenn das System nur USB1(1.1) hat, ist der Stick mit USB2 auch langsam.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby KingCrunch » 02. April 2006 18:12

deepsurfer wrote:Unterschiede in schneller / langsamer hab ich nur bei
USB 1 - langsaaaaaam
USB 1.1 - langsam
USB 2 - recht flott

Und wenn das System nur USB1(1.1) hat, ist der Stick mit USB2 auch langsam.
Achso, ja, ok, das hab ich vorrausgesetzt :D Ging mir auch mehr darum, dass es nicht gerade speziell USB ist, welches Probleme mit vielen kleinen Dateien hat.
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby hylli » 03. April 2006 10:48

Zur Geschichte mit XAMPP(-Lite) auf USB-Stick kopieren folgendes:
Ich habe mir vor kurzem diesen Cruzer Micro zugelegt (vielmehr habe ich diesen zum Geburtstag geschenkt bekommen!). Desweiteren habe ich noch einen billigeren (Werbegeschenk) USB-Stick mit 128MB.

Ich habe XAMPP-Lite auf den Cruzer kopiert: Dauer ca. 40-45 Minuten
Ich habe XAMPP-Lite auf das Werbegeschenk kopiert: Dauer ca. 2-3 Minuten

Nachvollziehbar auf verschiedenen PCs, jeweils mit USB 2.0 Unterstützung!

Ich hoffe dadurch wird's deutlich!

Der Support von SanDisk hat mir auch schon geschrieben, dass ich das Teil einschicken soll!

Hylli
hylli
 
Posts: 7
Joined: 31. March 2006 14:01

Postby deepsurfer » 03. April 2006 11:48

Nachvollziehbar auf verschiedenen PCs, jeweils mit USB 2.0 Unterstützung!

Ausgehend von PC mit USB 2

Ich habe XAMPP-Lite auf den Cruzer kopiert: Dauer ca. 40-45 Minuten

Welches USB hat dieser Stick ?

Ich habe XAMPP-Lite auf das Werbegeschenk kopiert: Dauer ca. 2-3 Minuten

Welches USB hat dieser Stick ?

Ich hoffe dadurch wird's deutlich!

Jaein ;)

Der Support von SanDisk hat mir auch schon geschrieben, dass ich das Teil einschicken soll!

Machen, wenn die das schon anbieten, dann machen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby hylli » 04. April 2006 10:17

deepsurfer wrote:
Ich habe XAMPP-Lite auf den Cruzer kopiert: Dauer ca. 40-45 Minuten

Welches USB hat dieser Stick ?

Definitiv USB 2.0

deepsurfer wrote:
Ich habe XAMPP-Lite auf das Werbegeschenk kopiert: Dauer ca. 2-3 Minuten

Welches USB hat dieser Stick ?

Schwer zu sagen! Ist weder direkt an der Hardware, noch über die Eigenschaften des Sticks in Erfahrung zu bringen. Von daher könnte es sowhl USB 2.0 als auch 1.1 sein?!?

deepsurfer wrote:
Der Support von SanDisk hat mir auch schon geschrieben, dass ich das Teil einschicken soll!

Machen, wenn die das schon anbieten, dann machen.

Jepp, hab' ich auch schon, wobei ich mittlerweile vermute, dass es alle Cruzer Micro betrifft! Hatte gestern einen mit 256MB in der Hand, da bestand/besteht das gleiche Problem!

Firmare o.ä. gibt's für USB-Sticks wohl nicht?!?

Hylli
hylli
 
Posts: 7
Joined: 31. March 2006 14:01

Postby KingCrunch » 04. April 2006 15:36

Ob es Firmware-Updates gibt, bringt ebenfalls der Support in Erfahrung, wäre aber zumindest denkbar möglich
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Next

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests