apache localhost

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

apache localhost

Postby Thomas.Wickert » 24. March 2006 18:07

hi leute

unter director steht ja ..xampp/htdocs.

c:/in c

ich will aber d:/ machen das geht aber dann nicht wieso

kann mir jemand helfen

mfg thomas
Thomas.Wickert
 
Posts: 68
Joined: 04. March 2006 23:13

Postby KingCrunch » 24. March 2006 19:12

Nur "d:\" oder wie? Direkt im Root-Verzeichnis zu installieren is nich im Sinne des Erfinders, geht aber (wie aus einem anderen Thema hervorgeht) über den Trick "D:\.\". Einfach nur ein anderes Laufwerk a la "D:\xampp" müsste allerdings problemlos klappen. Was ist überhaupt der Fehler?
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby Thomas.Wickert » 24. March 2006 20:23

bei mir ist xampp auf c : instaliert

im apache config steht im direktor c:/programme/xampp htdocs

ich will aber d:/server

wenn cih dann im bowser localhost/............... eingebe geht es nicht


danke für hilfe

mfg thomas
Thomas.Wickert
 
Posts: 68
Joined: 04. March 2006 23:13

Postby Wiedmann » 24. March 2006 23:35

ich will aber d:/server machen das geht aber dann nicht wieso

Damit das mit der Hilfe noch was wird... Nenn doch mal Ross und Reiter und mach ein Copy 'n Paste von den Zeilen die du dazu geändert hast.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby MaxTroy » 25. March 2006 19:36

Naja, das Problem ist zwar ein wenig verquer ausgedrückt, aber was er will, ist eigentlich nur, dass localhost auf ein anderes Verzeichnis/Platte verweist.

Unter der Annahme, dass XAMPP wie folgt installiert ist: "C:\xampp", hast du in mehreren Dateien den Eintrag "C:/xampp/htdocs". Diese Einträge änderst du einfach in "D:/server" .

Betroffen sind die Dateien (im Verzeichnis)
my.ini (C:\WINDOWS\)
my.cnf (C:\xampp\mysql\bin\)
ssl.conf (C:\xampp\apache\conf\)
httpd.conf (C:\xampp\apache\conf\)
httpd4.conf (C:\xampp\php\php4\)
httpd5.conf (C:\xampp\php\)

MySQL und Apache neu starten. Das war´s.

Ich halte dieses übrigens für sehr sinnvoll. Darum mein Vorschlag, dass bei der Installation ein frei wählbares Verzeichnis für localhost eingegeben werden kann.
mfg

MaxTroy
MaxTroy
 
Posts: 15
Joined: 30. March 2003 11:48

Postby Thomas.Wickert » 25. March 2006 19:57

das geht leider bei xampp ja nicht wieso weis ich nicht und alles einzelnd install bekomme ich nicht so hin

danke aber

mfg thomas
Thomas.Wickert
 
Posts: 68
Joined: 04. March 2006 23:13

Postby MaxTroy » 25. March 2006 20:13

Oben ist noch die Beschreibung der älteren Version. Bei der neuen, weiss ich nicht, ob sich etwas geändert hat.
Da ich aber sowieso die neue installieren wollte, werde ich mal genau festhalten, wo die Änderungen vorgenommen weden müssen.

Zusätzlich werde ich noch die mnySQL-Datenbank an einen anderen Ort verschieben. Das halte ich für genauso wichtig.

Melde mich, wenn ich fertig bin. (Morgen?)
mfg

MaxTroy
MaxTroy
 
Posts: 15
Joined: 30. March 2003 11:48

Postby Thomas.Wickert » 25. March 2006 20:18

ok bis denn

mfg thomas
Thomas.Wickert
 
Posts: 68
Joined: 04. March 2006 23:13

Postby deepsurfer » 26. March 2006 13:56

Nööö Leute, auch wenn es verquert beschrieben wurde, sollte das erstmal entworren werden.

Konzeptfragen:

a) Möchtest du den gesammten XAMPP auf D: installieren ??

b) oder willst bei dem Aufruf http://localhost das die Pages nicht von c:\apachefriends\xampp\htdocs\ geholt werden sondern von d:\server ?

Das bitte genau Definieren denn zu a) wäre es dann nur nötig die Installroutine mitzuteilen wohin du den gesammten XAMPP haben willst = Thema erledigt.

Zu b) wäre das damit zu lösen indem man bei der vorhandenen XAMPP Version die httpd.conf editiert und darin den so genannten DocumentRoot auf d:\server abänderst = Thema erledigt.

Eine Änderung direkt und nur auf d: ist derzeit mit dem XAMPP nicht möglich. Das ist aber hier im Forum schon einige Male gefragt und eindeutig erklärt worden.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby MaxTroy » 28. March 2006 19:14

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Verschieben von localhost
Zeilennummern beziehen sich auf XAMPP 1.5.1

VERSCHIEBEN VON LOCALHOST:
Als erstes werden Einträge in der httpd.conf geändert
Zeile 176 DocumentRoot "C:/xampp/htdocs" in DocumentRoot "D:/server/htdocs"
Zeile 203 <Directory "C:/xampp/htdocs"> in <Directory "D:/server/htdocs">

Damit xampp noch weiterhin vernünftig funktioniert, den Inhalt des alten Odners "C:/xampp/htdocs" nach "D:/server/htdocs" verschieben.

Zum Ausprobieren kann man den Dienst Apache2 schon mal wieder neu starten.

Danach funktioniert auch wieder die Statusanzeige von xampp unter localhost.
Nicht angezeigt wird jetzt der Status vom SMTP- und FTP-Server.

Damit HTTPS (SSL) auch ordnungsgemäß funktioniert muss in der Datei httpd-ssl.conf die Zeile 76 von DocumentRoot "C:/xampp/htdocs" in DocumentRoot "D:/server/htdocs" geändert werden.

Den Dienst Apache2 neu starten.


VERSCHIEBEN DER MYSQL-DATENBANKEN:
Als nächstes sollen die MySQL-Datenbanken auf D: in das Verzwichnis "server\mysqldata" verschoben werden.
Hierfür sind Änderungen in der C:\xampp\mysql\bin\my.cnf notwendig.
Zeile 29: datadir=C:/xampp/mysql/data ändern in datadir=D:/server/mysqldata

Eigentlich reicht das schon an Änderungen. Da man aber mit der Zeit vieles vergißt und man sowieso schon in der my.cnf ist, kann man auch gleich die Zeilen 65,67 und 68 mit abändern. Die sind zwar auskommentiert, aber ...

In dem Verzeicnis C:\WINDOWS gibt es noch die Datei "my.ini". Diese ist inhaltsgleich mit der my.cnf. Also, die my.cnf rüberkopieren und dann in my.ini umbenennen.


Damit mysql und phpmyadmin richtig funktionieren verschieben wir alle Verzeichnisse unter C:\xampp\mysql\data\ nach D:\server\mysqldata. Müssten zwar nicht alle sein, aber es schadet ja auch nicht, wenn man das xampp-Beispiel der CD-Verwaltung auch mit verschiebt. Um die Dateien verschieben zu können, ist es allerdings erforderlich, dass vorher der Dienst mysql beendet wird.
Ergo: Dienst beenden - Dateien verschieben - Dienst wieder starten.



Eigentlich sollte man meinen, das reicht nun aber. Zumal jede Änderung mit jedem Update von xampp wiederholt werden muss.
Aber um alle anfallenden Daten unter D:\server zu haben, gibt es noch eine ganze Menge an Änderungen in den verschiedensten Dateien. Bis hierin sind aber die häufigsten Daten abgedeckt. Ob es sich der Aufwand lohnt, noch mehr an Daten zu verschieben muss jeder selber wissen. Darum hier nur noch einige Beispiele: Verzeichnis anonymous des FileZillaFTP (zu ändern in der FileZillaServer.xml), cgi_bin, Daten von MercuryMail, Webalizer, Zugangsdaten von PHPMyAdmin (über ein include zu bewerkstelligen) ...
mfg

MaxTroy
MaxTroy
 
Posts: 15
Joined: 30. March 2003 11:48


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 13 guests