Xampp geht nicht auszuschalten

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Xampp geht nicht auszuschalten

Postby DannyXX » 16. February 2006 06:04

Hallo,

nutze Version 2.1 und alles funktionierte super bis auf gestern Abend.

Wenn ich den Apache und Mysql ausschalten will, erscheint:

Error: Mysql service not stopped [-1]
busy...
Error: [-1]

Msql kann ich über C:/Programme/xampp/xampp stop stoppen
jedoch nicht den Apache-Server

Könnte mir jemand helfen?

Viele Grüße
Danny
DannyXX
 
Posts: 21
Joined: 10. February 2006 20:27

Postby KingCrunch » 16. February 2006 06:31

Wie läufts über die Dienste-Liste (falls als Dienst installiert) und über das ControlPanel?
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby deepsurfer » 16. February 2006 10:52

Version 2.1 ist die Versionsnummer vom Controll-Panel.
XAMPP von Apachefriends gibt es derzeit aktuell als freigegebene Version 1.5.1-pl1.

Hast du mal den PC neu gebootet ?, möglicherweise gibt es auch nur DLL probleme im Speicher (nix schlimmes)

Ansonsten ist die Vermutung von KingCrunch sehr naheliegend das du vielleicht im Controll-Panel auf die SVC geklickt hast und somit die Apche und MySQL als Service eingerichtet hast.

checken, testen, melden
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby DannyXX » 16. February 2006 14:45

deepsurfer wrote:Hast du mal den PC neu gebootet ?, möglicherweise gibt es auch nur DLL probleme im Speicher (nix schlimmes)


Ja, habe neu gebootet, hilft nicht. Ich habe gestern den Mysql, als er startete geschlossen, obwohl er sein Fenster noch nicht ganz aufhatte. Danach ist mir aufgefallen, daß Apache und Mysql nicht mehr auszuschalten gehen und die Fehlermeldungen anzeigen. Obs jedoch damit was zu tun hat?

Ansonsten ist die Vermutung von KingCrunch sehr naheliegend das du vielleicht im Controll-Panel auf die SVC geklickt hast und somit die Apche und MySQL als Service eingerichtet hast.


Bei SVC sind Haken drinnen. Ich kann sie aber nicht dauerhaft entfernen, schalten sich alleine gleich wieder rein.

Viele Grüße
Danny
DannyXX
 
Posts: 21
Joined: 10. February 2006 20:27

Postby KingCrunch » 16. February 2006 14:55

Versuchs mal direkt über die Diensteliste (Systemsteuerung -> Verwaltung -> Dienste): Dort Apache bzw mySQL markieren und links auf "beenden" (alternativ: Rechtsklick "beenden"). Gehts damit?
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby deepsurfer » 16. February 2006 15:13

@KingCrunch <breitgrins> :D
wieso so kompliziert wenns auch einfach geht...
(ist eine floskel, kein Angriff an dich !!!, erstmal das einfachere nehmen und dann die Komplizierten Windows Internas benutzen.)


Im \xampp\apache Verzeichnis die apache_uninstallservice.bat doppelklick.

Im \xampp\mysql Verzeichnis die mysql_uninstallservice.bat doppelklick.

@DannyXX testen und melden.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby KingCrunch » 16. February 2006 15:24

Lag daran, dass ich sie nicht gleich deinstallieren wollte ;) Eins von beiden müsste nun aber wirklich funktionieren
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby DannyXX » 16. February 2006 19:24

Hey,

als ich gerade den PC hochgefahren hatte, erhielt ich eine Fehlermeldung:

WinMySQLAdmin 1.4 (keine Rückmeldung)
Access violation at address 22002EAC in module 'AAdHnd.DLL'. Read of address 0017D000

uninstall - wie von Euch vorgeschlagen - hab ich gemacht, Problem nach wie vor vorhanden.

Defekt in Dll-Datei. Was kann ich tun?

Viel Grüße
Danny
DannyXX
 
Posts: 21
Joined: 10. February 2006 20:27

Postby deepsurfer » 16. February 2006 20:46

Interessant, denn eine AAdHnd.DLL hab ich nicht heir und ist auch nicht im XAMPP enthalten.

Der WinMySQLadmin ist das Tool was bei MySQL (win install) mitgeliefert wird.

Schau nochmal in der DIENST liste nach (siehe KingCrunch erklärung) und guck nach WinMySQLadmin, denn dieser wird beim Service Install mit ein gebunden. (sollte aber eigentlich mit der BAT datei herausgenommen worden sein)

Irgendwas läuft da bei dir nicht rund.
Hinweise im google zu dem AAdHnd.dll sind zwar nicht viele, aber alle haben etwas anderes im Sinn und ist weit weit entfernt von MySQL.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby DannyXX » 16. February 2006 20:57

Hey,

MySQL ist nun geschlossen, jedoch der Apache läßt sich immer noch nicht schließen.

Gruß Danny
DannyXX
 
Posts: 21
Joined: 10. February 2006 20:27

Postby DannyXX » 16. February 2006 21:03

Über Diensteliste beenden geht auch nicht. Fehler 5: Zugriff verweigert.

Gruß Danny
DannyXX
 
Posts: 21
Joined: 10. February 2006 20:27

Postby KingCrunch » 16. February 2006 22:24

Zugriff verweigert? Klingt doch eher nach fehlenden Rechten, oder? :?
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests