Probleme bei Installation/Deinstallation

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Postby deepsurfer » 26. February 2006 15:59

Bitte holt euch die ZIP Version des XAMPP.
Entpacken und diese Version mal testen.

Vermutung:
Ich schätze das ihr mit Userrechten auf eurem System unterwegs seit (also nicht als Administrator oder Administratorrechten) und die Installer Version von XAMPP benutzt. (Bitte um Bestätigung)

Ich habe es nicht getestet und mag sein das es bei einigen Funktioniert aber ich denke das daran der Fehler zu suchen wäre.

Ich lasse mich aber eines besseren Beleeren. ;)
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Eddie » 26. February 2006 18:15

Nein, die Meldung kam bei allen 3 Versionen, auch beim Installer ging kurz ein entsprechendes Fenster auf.

Ich war jetzt aber mal ganz schlau und habe den XAMPP-Pfad zur Path-Umgebungsvariablen hinzugefügt - jetzt bleibt die Meldung aus. Trotzdem laufen weder Apache noch MySQL :-(

Ich schätze das ihr mit Userrechten auf eurem System unterwegs seit (also nicht als Administrator oder Administratorrechten) und die Installer Version von XAMPP benutzt. (Bitte um Bestätigung)

Nein, habe Admin-Rechte!

Eddie
Eddie
 
Posts: 19
Joined: 24. February 2006 21:38

Postby deepsurfer » 26. February 2006 18:17

DOSbox öffnen und mal im xampp verzeichnis die
apache_start.bat manuell aufrufen.

Jetzt sollte eine aussage kräftigere Fehlermeldung erscheinen, da nun kein Fenster mehr geschlossen wird.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Eddie » 26. February 2006 18:34

Ok, folgende Meldung kam:

Image

Die entsprechende Zeile 42 habe ich mal probeweise ersetzt:
42 #ServerRoot "/xampp/apache"
43 ServerRoot "D:/Programme/Entwicklung/XAMPP/apache"

Dann geht's aber grad so weiter mit ähnlichen Fehlermeldungen:

Image

Ist die Frage, ob das jetzt Sinn macht, sukkzessive alle Pfade anzupassen.
Oder ob es nicht vielleicht doch noch irgendeine Variable gibt, die ich setzen muss?

Eddie
Eddie
 
Posts: 19
Joined: 24. February 2006 21:38

Postby deepsurfer » 27. February 2006 11:44

Ist die Frage, ob das jetzt Sinn macht, sukkzessive alle Pfade anzupassen.
Oder ob es nicht vielleicht doch noch irgendeine Variable gibt, die ich setzen muss?

Sinn....... ??? naja, für mich ist nicht Nachvollziehbar warum man das DocumentRoot "unbedingt" woanders hinlegen will, von daher ist diese Frage nach dem Sinn schwer zu beantworten.

Wie du aber aus der zweiten Fehlermeldung ja jetzt lesen kannst ein weiterer Pfad nicht richitg.

Es brauchen nur zwei Dinge geändert werden, ausgehend von der XAMPP 1.5.1 httpd.conf

Zeile 180:
Code: Select all
#
# DocumentRoot: The directory out of which you will serve your
# documents. By default, all requests are taken from this directory, but
# symbolic links and aliases may be used to point to other locations.
#
DocumentRoot "/xampp/htdocs"



Zeile 210:
Code: Select all
#
# This should be changed to whatever you set DocumentRoot to.
#
<Directory "/xampp/htdocs">


Was aber NICHT geht ist den DocumentRoot auf diese weise auf die höchste ebene einer Partition auflaufen zu lassen ( z.b. c:\ ; d:\ etc.)
Dies geht nur mittels einem ALIAS, auch nicht mittels VHOST
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Wiedmann » 27. February 2006 11:49

Die entsprechende Zeile 42 habe ich mal probeweise ersetzt:
42 #ServerRoot "/xampp/apache"
43 ServerRoot "D:/Programme/Entwicklung/XAMPP/apache"

Nach dem entpacken vom XAMPP muss die "install_xampp.bat" ausgeführt werden. Da mit dieser die Pfade in allen Konfigdateien angepasst werdem.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Eddie » 03. March 2006 01:57

für mich ist nicht Nachvollziehbar warum man das DocumentRoot "unbedingt" woanders hinlegen will, von daher ist diese Frage nach dem Sinn schwer zu beantworten

Klar macht das Sinn, ich finde es sehr angenehm, fuer mehrere grosse Projekte eine eigene Platte zu haben.
Aber mal ganz abgesehen davon habe ich das garnicht gemacht. Guck dir die erste Fehlermeldung nochmal an: ich habe XAMPP nur in einem tieferen Pfad installiert (wie auf der Installationsseite beschrieben).
Das geht aber mit Windows2000 nicht! Ich hab's auf drei verschiedenen Rechnern probiert, ueberall dasselbe.

Wie du aber aus der zweiten Fehlermeldung ja jetzt lesen kannst ein weiterer Pfad nicht richitg.

Es brauchen nur zwei Dinge geändert werden, ausgehend von der XAMPP 1.5.1 httpd.conf

Das hat mir nicht wirklich weitergeholfen:
a) musste ich den Pfad tatsaechlich wie in der zweiten Fehlermeldung angegeben aendern, zusaetzlich auch deine "<DIRECTORY..."-Angabe.
b) Apache ist dann zwar gestartet, von da an kamen aber Windows-Popups mit dem Hinweis, dass Module nicht gefunden wurden. In welchen Dateien ich da noch was haette anpassen muessen, stand da nicht. Die PHP.ini's waren es jedenfalls nicht.

Nach dem entpacken vom XAMPP muss die "install_xampp.bat" ausgeführt werden. Da mit dieser die Pfade in allen Konfigdateien angepasst werdem.

Du meinst die setup_xampp.bat, oder? Mmmh, also so weit war ich auch schon...

Jetzt habe ich die absolute Notloesung ausprobiert und die Installation nach d:/xampp/ verlegt. Das geht! Immerhin, aber schoen ist das nicht.

Nunja, wenigstens kann ich jetzt endlich mit der eigentlichen Arbeit beginnen.

Aber Fazit: Win2k macht reichlich Probleme, irgendwas stimmt da auf jeden Fall nicht!

Gruss,
Eddie
Eddie
 
Posts: 19
Joined: 24. February 2006 21:38

Postby Wiedmann » 03. March 2006 02:44

Jetzt habe ich die absolute Notloesung ausprobiert und die Installation nach d:/xampp/ verlegt. Das geht! Immerhin, aber schoen ist das nicht.

Letztendlich ist es ja "eigentlich" egal wo die Dateien liegen. Und so ist es ja dann schön strukturiert, indem man weis, dass genau in dieser Verzeichnistsruktur alle Dateien für eben den Webserver liegen. Für den Schnellzugriff auf Webverzeichnisse darin kann man sich ja Verknüpfungen anlegen.

BTW:
"\xampp\..." geht deswegen immer, da so die Pfade in den Configs vorkonfiguriert sind.

Du meinst die setup_xampp.bat, oder? Mmmh, also so weit war ich auch schon...

Achja? Hast du nichts geschrieben davon. Vor allem nicht, welche Ausgabe du da bekommst.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby marikan » 10. March 2006 15:34

Habe das gleiche Problem. Xampp kommt wohl aus dem Tritt, wenn es nicht direkt auf der obersten Ebene (D:\XAMPP) installiert wird. Ausserdem gibt es im Setup-Script einen gewaltigen Fehler.

Das erste was nicht stimmt sind die Pfade zu awk in xampp\install\install.php.

Zeile 48 und 49:
$awkexe = ".\install\awk.exe";
$awk = ".\install\config.awk";

Kann so natürlich nicht funktionieren, da awk.exe und config.awk in xampp\install liegen und nicht in xampp\install\install

Also ersetzen durch:

$awkexe = ".\awk.exe";
$awk = ".\config.awk";

Damit kann zumindest die setup-xampp.bat durchlaufen.
Aber damit ist noch lange nicht alles gelöst. Es sind immer noch in etlichen Dateien Pade beginnend mit /xampp bzw. \xampp zu ersetzen. Dies sollten eigentlich die Scripte machen, aber soweit bin ich noch nicht.

Bis jetzt hab ich durch Anpassungen schonmal Filezilla, MySql und Apache zum laufen gebracht. Mercury macht noch Probleme. Werde die fertigen Anpassungen hier posten.

Grüsse Marikan
marikan
 
Posts: 2
Joined: 10. March 2006 15:00
Location: Karlsruhe

Postby Wiedmann » 10. March 2006 16:03

Das erste was nicht stimmt sind die Pfade zu awk in xampp\install\install.php.
Code: Select all
Zeile 48 und 49:
$awkexe = ".\install\awk.exe";
$awk = ".\install\config.awk";

Kann so natürlich nicht funktionieren, da awk.exe und config.awk in xampp\install liegen und nicht in xampp\install\install

Das Arbeitsverzeichnis des Scriptes ist das Verzeichnis worüber es gestartet wird
--> das Verzeichnis worin sich sich "setup_xampp.bat" befindet. Und relativ zu diesem Pfad ist das korrekt.

Bei 95% der Windows Installation passt das auch. Bei den restlichen 5%, wie wohl bei dir, sorgen "Tunigtools" dafür, dass Subshells nicht wie normal im selben Verzeichnis gestartet werden, wie da wo das aufrufende Programm ist, sondern in "irgendeinem" anderen.

Kannst ja zum Test mal in die orginale "setup.php" am Anfang diese 2 Zeilen einfügen:
Code: Select all
echo getcwd()."\r\n";
exit;

und dann die orginale "setup_xampp.bat" ausführen.

Wenn alles regulär bei dir ist, dann wird jetzt jetzt das XAMPP-Verzeichnis ausgegeben, egal in welcher Pfadtiefe es sich befindet
--> also eben das Verzeichnis worin sich die "setup_xampp.bat" befindet.


Zusammenfassend:
Wenn Widnows nicht mehr korrekt konfiguriert ist, dann kann die "setup_xampp.bat" die Pfade der Komponenten nicht anpassen.
--> XAMPP läuft also nur in "\xampp" da das die Voreinstellung aller Configs ist.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby marikan » 13. March 2006 17:36

Hmm, also nachdem ich meine Shell wieder "normalisiert" habe, habe ich die zwei Zeilen:

Code: Select all
echo getcwd()."\r\n";
exit;


am Anfang in die "install.php" eingefügt und erhalte auch "D:\Dev\xampp" als Ausgabe. Also sollte ich im richtigen Verzeichnis sein.
Aber denoch kommen die Meldungen: "The system cannot find the path specified." in den beiden for-Schleifen bei den jeweiligen awk Aufrufen.
marikan
 
Posts: 2
Joined: 10. March 2006 15:00
Location: Karlsruhe

gleiches Problem / Loesung Mirinda

Postby johoo » 13. February 2007 20:57

Hallo zusammen,

ich hatte eben das gleiche Problem auf XP, Apache 2.2.4/PHP 5.2.1 wollte sich einfach nicht starten lassen (Fehlermeldung siehe oben), nachdem er gestern noch einwandfrei lief. MySQL liess sich dagegen problemlos starten. Nach dem Hinweis mit Skype weiter oben hab ich Skype geschlossen, keine Verbesserung. Naechster Schritt, Mirinda (0.6.0) geschlossen. Und siehe da, es geht wieder!

Offenbar scheinen sich die PM Programme nicht besonders mit dem Apachen zu vertragen. Kann man sich eigentlich auch nicht beschweren, dafuer ist er ja auch nicht gemacht. Es ist halt nur viel bequemer, einen HTTP-server laufen zu haben, wenn man mit PHP/SQL entwickelt. Und nebenher mit Freunden zu chatten :wink:

So long, vielleicht hilfts jemandem.
Joerg
johoo
 
Posts: 1
Joined: 13. February 2007 20:43

Previous

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests