Probleme bei Installation/Deinstallation

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Probleme bei Installation/Deinstallation

Postby Openhair » 11. February 2006 13:34

Hallo
Ich habe da ein Problem. Und zwar kann ich XXAMP nicht mehr installieren, aber es lief schonmal. Ich habe es dann deinstalliert, weil ich es erstmal nicht mehr brauchte aber jetzt kann ich es nicht mehr neu installieren. Ich habe es mit den Versionen 1.5.0 und 1.5.1 versucht, aber beide verusachen den selben Fehler. Und zwar folgenden:

Die Installation verläuft ersteinmal problemlos, aber wenn dann die Konsole mit der Begrüßung auftaucht erscheint da ungefähr 20mal "Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.", danach ein "DONE" und dann werde ich gefragt ob ich die Dienste installieren möchte, was ich auch freundlich bejahe. In der Konsole wird dann wieder irgendwas angezeigt was ich aber nicht lesen kann, weil es zu schnell wieder weg ist. Danach wird mir bei jedem Dienst gesagt, dass er installiert wurde - was mich auch sehr freut. Allerdings lassen sich Apache und MySQL danach nicht starten (weder über den XAMPP Control Panel) noch über die systemeigne Dienstliste. Wenn ich Apache starten will kommt die Fehlermeldung "Apache2 auf Lokaler Computer konnte nicht gestartet werden. Weitere Informationen finden Sie im Systemereignisprotokoll. Setzen Sie sich mit dem Diensthersteller in Verbindung, wenn es sich um einen Nicht-Microsoft-Dienst handelt. Beziehen Sie sich auf den dienstspezifischen Fehlercode 1." und wenn ich MySqL starte "Der Dienst mysql auf Lokaler Computer konnte nicht gestartet werden. Fehler 1067: Der Prozess wurde unerwartet beendet." . FileZilla scheint zu laufen. Ich habe auch schon eine Installation im Offlinebetrieb ohne Firewall versucht, aber es kommt die gleiche Fehlermeldung.

Gut, jetzt zum Fehler bei der Deinstallation:
Beim Deinstallieren wird der Ordner bin aus mysql nicht gelöscht. Das Lustige ist, dass er leer ist (auch keine versteckten Dateien), aber mir wenn ich ihn löschen will gesagt wird "bin kann nicht gelöscht werden: Das Verzeichnis ist nicht leer." . Das ist natürlich übelst nervig, weil man mit dem Ordner so nahezu alles machen kann (umbenennen, verschieben) aber ihn nicht löschen kann. Ebengrade habe ich rausgefunden, dass man ihn doch löschen kann, wenn man einfach irgendeine Datei reinkopiert. :? Der Fehler tritt übrigens sowohl bei der NTFS und der FAT32-formatierten Festplatte auf. Möglicherweiße ist da ein Fehler in der Deinstallationsroutine...?

Achso, mein Betriebssystem ist WinXP - und ich bin total ratlos.

Vielen Dank fürs Lesen. (Antworten wäre aber auch ganz nett).

Christian.
Openhair
 
Posts: 6
Joined: 11. February 2006 12:34

Postby flosaw » 12. February 2006 02:46

ää schon mal mit system neumachen versucht ????
flosaw
 
Posts: 16
Joined: 12. February 2006 02:06

Postby KingCrunch » 12. February 2006 02:51

flosaw wrote:ää schon mal mit system neumachen versucht ????

Ganz große Tipps, die du so bringst ;)
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby KingCrunch » 12. February 2006 02:56

Die Idee mit dem cleanen System wäre natürlich die Hardcore-Variante, aber das is nicht immer gewünscht.

Wennde grad sowieso alles deinstalliert hast: Prüf ma, obs wirklich alles weg ist. Dazu gehört dann auch registry (setzt da xampp überhaupt einträge?) und vorallen die Diensteliste.

Meine Theorie bisher: Er installiert Xampp nicht dahin, wohin du es willst, verwendet aber weiterhin deine Pfade oder (anders herum) er installiert es richtig, verwendet aber falsche Pfade. Warum er das tun sollte, ist mir nicht bekannt.

Falls du grad noch was installiert hast, kannst du auch mal prüfen mit welchen Einträgen die Dienste registriert sind
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby flosaw » 12. February 2006 02:58

äää ne das ist kein Schertz jetzt.
Ich denk mal das der über Windows macht und wenn mann da nen Programm 30 bis 400 mal neumacht kann mann das Betriebssystem vergessen.
flosaw
 
Posts: 16
Joined: 12. February 2006 02:06

Postby deepsurfer » 12. February 2006 13:23

Wie KingCrunch schon erwähnt, schau bitte nach ob auch alle DIENSTE der XAMPP Komponenten abgeschaltet sind, denn im MySQL Verzeichnis wird die my.cnf abgelegt (bei laufendem DIENST), ich schätz das du deine Datei-Explorer Funktion nicht geändert hast siehst du "Systemdateien" nicht und daher ist das Verzeichniss für dich leer.

Wenn nun der MySQL-Dienst (auch Service genannt) läuft ist halt dieses my.cnf aktiv und ein Löschbefehl wird abgebrochen.

Zum Löschbefehl als solches hätte ich eine Frage.
Wie gibst du den Löschbefehl, per Datei-Explorer oder über DOSbox ?
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Openhair » 12. February 2006 13:47

Ich habe den mysteriösen Ordner jetzt löschen können, indem ich einfach irgendeine Datei drinnen erstellt habe und den Ordner dann gelöscht habe. Das geht... aus welchem Grund auch immer. Ich hab das alles über den Explorer gemacht. Ich hab XXAMP jetzt deinstalliert und die Dienste wurden auch alle entfernt, in der Registry habe ich auch nichts mehr gefunden (falls da jemals was gewesen sein sollte).
Allerdings besteht das Problem bei der Installation immer noch.
Openhair
 
Posts: 6
Joined: 11. February 2006 12:34

Postby Openhair » 12. February 2006 14:10

Vielleicht hilft euch ja der Screenshot aus der Installation:

Image

Ohne zu wissen, was das ist vermute ich jetzt mal, dass der Fehler mit dem AcceptEx-WasAuchImmer zusammenhängt...?
Danke für eure Mühe.
Openhair
 
Posts: 6
Joined: 11. February 2006 12:34

Postby flosaw » 12. February 2006 21:54

ohhh da fehlt ein Verzeichniss
flosaw
 
Posts: 16
Joined: 12. February 2006 02:06

Postby Openhair » 12. February 2006 22:52

flosaw wrote:ohhh da fehlt ein Verzeichniss

Danke für die kompetente Hilfe. :lol:

Ich habe mich jetzt dafür entschieden Windows nochmal neu zu installieren (wurde mal wieder Zeit, die letzte Neuinstallation war schon wieder einen Monat her). Und jetzt läuft auch XXAMP wieder.
Openhair
 
Posts: 6
Joined: 11. February 2006 12:34

Postby KingCrunch » 13. February 2006 07:19

Tja, kompetente Kommentare hat er viel :)

Ich kann dazu nur sagen, dass ich mein Windows schon knapp 3,5 Jahre laufen lassen (also nich am Stück, nur ohne Neuinstallation). Ich denke, dass im Allgemeinen Windows doch arg unterschätzt wird ;)

Ansonsten: Hat sich das Problem wohl geklärt :)
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby Openhair » 13. February 2006 07:55

KingCrunch wrote:Ich denke, dass im Allgemeinen Windows doch arg unterschätzt wird ;)

Da kann ich dir nur zustimmen. Das Problem ist halt nur, dass man sich mit Windows und seiner Arbeitsweiße auskennen sollte. Aber das ist bei anderen Betriebssystemen auch nicht anders.
Openhair
 
Posts: 6
Joined: 11. February 2006 12:34

Postby Eddie » 24. February 2006 21:48

Hallo allerseits,

ich habe exakt dasselbe Problem (allerdings nicht auf XP sondern auf Win2k), und bin mittlerweile echt am Verzweifeln :-(
Windows neu aufzusetzen kommt fuer mich nicht in Frage, das System laeuft seit Jahren stabil, und das soll auch noch ein paar Jahre so bleiben.

Darum:

ohhh da fehlt ein Verzeichniss

Und welches???

Oh, wenn ich doch nur den Apache starten koennte, waer das schoen!
Eddie
Eddie
 
Posts: 19
Joined: 24. February 2006 21:38

Postby Openhair » 25. February 2006 00:21

Bei mir war wahrscheinlich Skype an einigen Fehlfunktionen schuld. Nachdem ich den Rechner neu installiert hatte lief Mysql nicht mehr, nachdem ich Skype installiert hatte (Apache ging aber noch). Dann hab ichs wieder deinstalliert und es ging wieder.

Du könntest vielleicht auch mal noch hier gucken, da sind ein paar Programme, die manchmal Probleme machen: http://community.apachefriends.org/f/viewtopic.php?t=3807
Openhair
 
Posts: 6
Joined: 11. February 2006 12:34

Postby Eddie » 25. February 2006 00:26

Nein, daran liegt's nicht, ich habe keins dieser Programme. Und xampp-portcheck.exe sagt mir, dass alle Ports frei sind!
Eddie
 
Posts: 19
Joined: 24. February 2006 21:38

Next

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests