Document Root direkt auf Lokales Windows Laufwerk setzen

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Document Root direkt auf Lokales Windows Laufwerk setzen

Postby kingacid23 » 03. February 2006 11:14

Hallo zusammen, hab nen kleines Prob. Möchte meinen Document Root anpassen, aber geht irgendwie nich so wirklich.

Der WebServer liegt auf I:\WebServer\xampp\
Wenn ich z.B. I:\WebProjekte als Document Root angebe, is das kein
Problem, aber ich würde gerne das Gesamte I: Laufwerk als Document Root verwenden und dann bekomme ich folgende Fehlermeldung, wenn ich Localhost im Browser aufrufe:

_________________________________

Zugriff verweigert!
Der Zugriff auf das angeforderte Verzeichnis ist nicht möglich. Entweder ist kein Index-Dokument vorhanden oder das Verzeichnis ist zugriffsgeschützt.

Sofern Sie dies für eine Fehlfunktion des Servers halten, informieren Sie bitte den Webmaster hierüber.

Error 403
localhost
02/03/06 11:10:23
Apache/2.2.0 (Win32) DAV/2 mod_ssl/2.2.0 OpenSSL/0.9.8a mod_autoindex_color PHP/5.1.1

_________________________________

Geht das grundsätzlich nicht oder muss ich ggf. noch was ändern oder umkonfigurieren ?! Habe I: und I:\ bzw. I:/ probiert .... und ein Index Document liegt auch direkt auf I:

Danke im Vorraus !!! :D
User avatar
kingacid23
 
Posts: 7
Joined: 03. February 2006 10:10

Postby deepsurfer » 05. February 2006 13:36

Zugriff verweigert!
Der Zugriff auf das angeforderte Verzeichnis ist nicht möglich. Entweder ist kein Index-Dokument vorhanden oder das Verzeichnis ist zugriffsgeschützt.

Die aussage ist richtig, wenn du im XAMPP den DocumentRoot änderst musst du entweder neue Globale Regeln verteilen oder du änderst den zweiten Pfadnamen in der CONF auch um.
Code: Select all
174 #
175 # DocumentRoot: The directory out of which you will serve your
176 # documents. By default, all requests are taken from this directory, but
177 # symbolic links and aliases may be used to point to other locations.
178 #
179 DocumentRoot "/xampp/htdocs"
..
..
204 #
205 # This should be changed to whatever you set DocumentRoot to.
206 #
207 <Directory "/xampp/htdocs">

Hinweis:
Nach abändern des DocumentRoot Anweisungen ist das XAMPP-Willkommenscreen nicht mehr funtkionstüchtig.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby kingacid23 » 05. February 2006 15:59

Hallo, Danke erstmal für die Antwort. Den zweiten Pfad hatte ich auch geändert, trotzdem kommt es zu dieser Fehlermeldung beim Zugriff auf Localhost. Im Moment arbeite ich mit einem Unterverzeichnis auf I: - würde aber gerne dennoch das gesamte I: Laufwerk verwenden.

XAMPP Verzeichnis hatte ich auch bereits entsprechend anderweitig umkopiert ;-)

Ööööööhmmmm wat sind den globale Regeln :shock:

Ich hab mal hier einen kleinen Auszug aus meiner httpd.conf:

Code: Select all
# DocumentRoot: The directory out of which you will serve your
# documents. By default, all requests are taken from this directory, but
# symbolic links and aliases may be used to point to other locations.
#
DocumentRoot "I:/Localhost"

#
# Each directory to which Apache has access can be configured with respect
# to which services and features are allowed and/or disabled in that
# directory (and its subdirectories).
#
# First, we configure the "default" to be a very restrictive set of
# features. 
#
<Directory />
    Options FollowSymLinks
    AllowOverride None
    Order deny,allow
    Deny from all
</Directory>

#
# Note that from this point forward you must specifically allow
# particular features to be enabled - so if something's not working as
# you might expect, make sure that you have specifically enabled it
# below.
#

#
# This should be changed to whatever you set DocumentRoot to.
#
<Directory "I:/Localhost">
User avatar
kingacid23
 
Posts: 7
Joined: 03. February 2006 10:10

Postby deepsurfer » 05. February 2006 16:57

DocumentRoot "I:/Localhost"

Also ist auf der Partition oder Laufwerk I: das Unterverzeichnis Localhost vorhanden und darin die Pages abgelegt. !?!?!?


Oder ist dieses I: ein NetzLaufwerk bei dir ?
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby kingacid23 » 06. February 2006 14:23

I: ist ein lokales NTFS Laufwerk, im Moment liegen die Sachen unter I:\Localhost, weil es ja direkt auf I:\ leider nicht funktioniert.

Die Programmdaten des WebServers liegen ebenfalls auf I:\ im Unterverzeichnis WebServer.

Aber ich hätte gerne das gesamte lokale I:\ Laufwerk als Document Root.

danke - vg
Jeder fängt mal klein an ;-)
User avatar
kingacid23
 
Posts: 7
Joined: 03. February 2006 10:10

Problem mit Änderung der htdocs

Postby butterhead » 10. March 2006 11:01

Hi,

ich habe das gleiche Problem, habe die htdocs geändert (DocumentRoot und Directory auf "L:/" gesetzt und bekomme ebenfalls die Fehlermeldung "Zugriff verweigert...".

Hatte es bei meinem alten System genauso gemacht und es lief einwandfrei. Nach Neuinstallation und mit aktueller Version von xampp (1.5.1) geht es nun nicht mehr...

Hattet Ihr eine Lösung gefunden - der Thread hörte irgendwie auf...?

Gruss,
Christine
butterhead
 
Posts: 5
Joined: 05. October 2005 13:48

Postby Wiedmann » 10. March 2006 12:11

ich habe das gleiche Problem, habe die htdocs geändert (DocumentRoot und Directory auf "L:/" gesetzt und bekomme ebenfalls die Fehlermeldung "Zugriff verweigert...".

Das ist ein Bug im Apache 2.2.x (genauer im APR 1.2.2).

Hattet Ihr eine Lösung gefunden

Ja... Den Quellcode patchen. Die Allgemeinheit wird aber auf den nächsten XAMPP (Apache) warten müssen.

BTW:
Wenn man NTFS als Dateisystem einsetzt, kann man sicher aber solange mit einem Symlink behelfen
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby kingacid23 » 11. March 2006 16:42

na dat is dochmal ne Aussage ... dann wart ich halt auf das nächste Release ;-)
Jeder fängt mal klein an ;-)
User avatar
kingacid23
 
Posts: 7
Joined: 03. February 2006 10:10

Postby SB[Rainman] » 31. March 2006 07:59

was muss man denn bei dem Quellcode patchen, dass das trotzdem funktioniert?

habe das gleiche Problem wie meine Vorredner!
SB[Rainman]
 
Posts: 1
Joined: 30. March 2006 18:06

Re: Problem mit Änderung der htdocs

Postby firehorse » 31. March 2006 08:12

butterhead wrote:
ich habe das gleiche Problem, habe die htdocs geändert (DocumentRoot und Directory auf "L:/" gesetzt und bekomme ebenfalls die Fehlermeldung "Zugriff verweigert...".



Was ist L:/ ?

Ein 5chreibfehler...;-)


gruss
Rene
User avatar
firehorse
 
Posts: 7
Joined: 31. March 2006 08:03

Postby Wiedmann » 31. March 2006 09:06

Was ist L:/ ?

Das Hauptvezeichnis auf Laufwerk "L".
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby peko » 27. April 2006 14:13

Ja, wie fixe ich den Bug? :-)

Ich habe das gleiche Problem und würde gerne mein Document Root auf eine Festplatte (bzw. Partition) legen.

Ich bitte um Hilfe :-)


Lieben Gruß, Peko
peko
 
Posts: 3
Joined: 27. April 2006 14:07

Postby deepsurfer » 27. April 2006 15:34

peko wrote:Ja, wie fixe ich den Bug? :-)

Ich habe das gleiche Problem und würde gerne mein Document Root auf eine Festplatte (bzw. Partition) legen.

Ich bitte um Hilfe :-)


Lieben Gruß, Peko


Indem du den Apachen selber compilierst, oder warten bis die XAMPP-Devs dies fertig machen. Wäre hierbei ein guter Test mal die XAMPP 1.5.2 BETA test mit zu machen.

Was ich nicht verstehe wieso ein DocRoot auf die oberste Partitionsebene soll ?
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby peko » 27. April 2006 16:17

Ich würde gerne laufwerk D:/ als DocRoot haben. Da sind ausschließlich Webseiten vorhanden. Es sind einige, von daher lohnt es sich. Oder missverstehen wir uns?

Wiedmann wrote:BTW:
Wenn man NTFS als Dateisystem einsetzt, kann man sicher aber solange mit einem Symlink behelfen


Da ich wahrscheinlich des Fachwissens bezüglich des Apaches eher zur Allgemeinheit gehören werde, werde ich wohl die Variante mit den mir unbekannten "Symlink" benutzen müssen, es sei denn ich erhalte irgendwo eine Erklärung, wie ich den Apache selbst kompiliere.
Last edited by peko on 27. April 2006 16:26, edited 1 time in total.
peko
 
Posts: 3
Joined: 27. April 2006 14:07

Postby deepsurfer » 27. April 2006 16:23

peko wrote:Ich würde gerne laufwerk D:/ als DocRoot haben. Da sind ausschließlich Webseiten vorhanden. Es sind einige, von daher lohnt es sich. Oder missverstehen wir uns?

Das worum es dir geht, das Du das DocRoot auf die höchste Ebene haben willst, ist mir schon klar. Nu nicht einleuchtend das es unbendingt gebraucht wird, denn ein Pfad als DocRoot ist im ergebnis genau das selbe und man hat nachher auch keine Probleme mehr einfach mehrere DocRoot zu verwalten als ständig die im Rootbereich vorhandenen steuerscripte zu ändern.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Next

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests