Windows XP - Server, .htaccess, .htpasswd verschlüsselt

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Unter welcher Windows-Distribution betreibst du XAMPP

Windows XP
7
100%
Windows 2000
0
No votes
Windows 2000 Server
0
No votes
Windows 98
0
No votes
Windows ME
0
No votes
Hacked/Pirated Windows
0
No votes
 
Total votes : 7

Windows XP - Server, .htaccess, .htpasswd verschlüsselt

Postby teamer » 21. December 2005 14:25

Also, ich betreibe Xampp unter Windows XP und bin nach langem Testen und ausprobieren nun zu folgenden Erkenntnissen und Problemen gekommen, die ich dann auch bewältigen konnte:

MAILSERVER

Da mir der Mercury Server zu komplex war und ich zu lange gebraucht, bzw. es gar nicht geschafft habe, ihn dazu zu bringen, Mails auch mit "falscher Adresse" in die weite Welt zu senden, verwende ich statt dessen den hMailServer. Dieser erlaubt einfache Verwaltung, SMTP-Weiterleitung, zum Beispiel über euren Internet-Provider, funktioniert bei mir sehr gut, und noch vieles mehr!!!

Falls es fragen zu diesem gibt, POSTEN!!!

FTP-Server

FileZilla ist zwar ein sehr schöner FTP-Server aber auch hier benutze ich lieber CesarFTP, da dieser noch einige weitere schöne Funktionen bietet, wie zum Beispiel das Message-Versenden an den verbundenen Clienten, eine Statistik-Anzeige, und so weiter. Da ich bei FileZilla das Problem hatte, dass ich zwar eine Home-Directory angeben konnte, dann aber über IE zum Beispiel dann die restlichen Ordner nicht zu sehen bekommen habe, habe ich mich dazu entschieden, beim FTP-Server auf CesarFTP umzusteigen.

Wie immer, falls es Fragen gibt... rein posten!!!

Apache, insbesondere .htaccess und .htpasswd

Ersteinmal vielen herzlichen Dank an alle, die diesem Forum die gewisse Würze geben, denn ohne euch ständen auch meine sensiblen Verzeichnisse ohne Schutz da, da ich es nicht gerafft hatte, wie ich denn nun die .htaccess aufbaue, unter Windoofz :wink: !!!
Nun wollte ich aber doch verschlüsselte Passwörter und es geht!!!
Ich konnte folgende Werte unter Windows XP erfolgreich testen!!!

.htaccess
AuthType Basic
AuthName "Administrationsbereich"
AuthUserFile "C:/EUER PAFD ZUM ZU SCHÜTZENDEN VERZEICHNISS/.htpasswd"
require valid-user


.htpasswd
test:$apr1$wp/.....$JeYa.f8jhpBdqdhlO880G0


User wäre also test, das verschlüsselte PW natürlich auch :wink: ...

Wie kann man also ein verschlüsseltes PW anlegen?!? Ganz einfach! Geht per cmd (DOS-Befehleingabe) in folgendes Verwzeichnis PFAD ZU EUREM XAMPP-VERZEICHNIS\xampp\apache\bin\ dort gebt ihr dann folgenden Befehl ein
htpasswd -c C:\PFAD ZUM ZU SCHÜTZENDEN VERZEICHNISS\.htpasswd USERNAME

So, jetzt ENTER drücken und ihr werdet zweimal nach dem Passwort gefragt. Wenn alles richtig eingegeben wurde, solltet ihr jetzt eine .htaccess und eine .htpasswd in dem zu schützenden Verzeichnis liegen zu haben!!! Hinweis zu dem htpasswd-Befehl lasst ihr die Variable -c weg, so wird ein Benutzer hinzugefügt, ansonsten wird eine neue .htpasswd erzeugt!!! So, ich hoffe ich habe nichts vergessen?!? Wenn noch Fragen sind, her damit... einfach mal hier rein posten!!!

Das wars dann auch erstmal von mir, ich hoffe ich konnte helfen.
Wie schon gesagt, wenn noch Fragen sind, her damit... versprechen kann ich nichts, aber versuchen zu helfen werde ich gerne!!!

Euer Teamer!!!
##############################
Meine Name ist Hase, ich weiss von nichts!!!
teamer
 
Posts: 4
Joined: 21. December 2005 13:22
Location: Berlin

Postby KingCrunch » 21. December 2005 14:46

Wie definierst du "Hacked/Pirated Windows"?
1) Würd ich niemanden empfehlen das offen zuzugeben :D
2) Beinhaltet dies auch alle anderen Optionen

Hab noch eine Entwicklungsumgebung unter Linux, aber da hats sich XAMPP geweigert, weshalb ich mir die Umgebung dort per Hand eingerichtet habe.

Ansonsten unter Windows:
2 System unter XP mit FileZilla (benutz ich sowieso kaum). Mailserver läuft quasi nie, brauch ich ebenfalls (bis jetzt) nicht.
htaccess und htpasswd hab ich bisher ebenfalls verzichtet, da ich einfach den Zugriff von Aussen komplett über den Router blockiert habe und ein gesonderter Schutz für mich erst zum Zeitpunkt der Veröffentlichung in Frage kommt.
Für die Veröffentlich hat bisher eine einfache htaccess die Zugriff auf alle Dateien bis auf index.php verbietet, gereicht. Für "den Schein" noch mod_rewrite alles als htmls getarnt. Fand die elend langen URLs nicht so schön.
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby teamer » 21. December 2005 18:33

ROFL, nein, mit PIRATED/HACKED Windows meine ich natürlich eine geklaute Windows-Version, aber war auch mehr als Themen-Auflockerung gedacht, also nichts Ernstes!!! Ja, meinen MailServer brauch ich leider, für die PHP Scripts, die ich selber schreibe oder die ich sauge und dann benutze, da manche Scripte ja immer fein mail-function benutzen, hätte die zwar killen können, aber warum, wenn es auch funktioniert und ich nur einige Script-Änderungen vornehmen muss.

FileZilla, wie gesagt, finde den Server nicht so gut, deshalbt halt CeasarFTP... Reicht gut vollkommen aus und befriedigt meine Bedürfnisse!!!

Linux benutze ich leider schon sehr lange nicht mehr, da viele Programme die ich gerne Laufen lasse nur noch vom Markt-Diktator Micrsosauft unterstützt werden, aber egal, habe es ja geschaft, eine stabile Server-Version hochzuziehen und das reicht mir vollkommen aus.

.htaccess und .htpasswd kenne ich noch aus rootserver zeiten, aber der Server lief mit SUSE-Distribution nicht mit Windows Server.... war auch gut so :D . Leider brauche ich für manche Bereiche meiner Page diese Möglichkeit des Schutzes, da ich ein paar "sensible Bereiche" aufn Server habe, die ja nicht so schnell betretten werden sollen.

Na ja, diese kleine Anleitung soll ja auch nur denen helfen, die am grübeln sind, wie sie ihren Server am besten zum laufen bekommen und damit nicht so lange Probleme haben wie ich.

Auf jeden Fall Danke für dein Feedback.

Gruß, Teamer
##############################
Meine Name ist Hase, ich weiss von nichts!!!
teamer
 
Posts: 4
Joined: 21. December 2005 13:22
Location: Berlin

verschluesseltes passwort erstellen?

Postby daemon525 » 04. January 2006 01:04

kann man ein verschluesseltes passwort auch ueber einen php befehl generieren ohne das cmd verwenden zu müssen?
thx
mfg
daemon525
 
Posts: 1
Joined: 04. January 2006 00:51

Postby KingCrunch » 04. January 2006 07:46

Is afaik md5-verschlüsselt, aber generaueres findest du sicher in den Manuals
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby Demetry » 04. January 2006 12:33

Hi Teamer und die anderen,

mit htpasswd.exe konnte ich zwar die .htpasswd erfolgreich erstellen.
Aber die .htaccess konnte ich nicht erstellen. Da gibts von Windows XP einen Fehler, dass die Datei nicht erstellt werden konnte und ich aufgefordert werde, einen Dateinamen einzugeben....
Wie kann ich trotzdem die .htaccess erstellen? Denn htpasswd.exe hat sie nicht mit erstellt.
Demetry
 
Posts: 79
Joined: 19. July 2005 22:39
Location: Germany
Operating System: Windows 7 / 8.1

Postby KingCrunch » 04. January 2006 15:40

Kann er sie denn überschreiben? Dann erstell einfach ne .htaccess und lass sie überschreiben :)
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby Demetry » 04. January 2006 15:56

KingCrunch wrote:Kann er sie denn überschreiben? Dann erstell einfach ne .htaccess und lass sie überschreiben :)


Ich kann unter Windows keine .htaccess-Datei erstellen. Zumindestens nicht manuell! :shock:
Ich nehme an, dass es an den Punkt von dem Dateinamen liegt. Dennn, wenn ich eine neue Textdatei anlegen und sie hinterher in .htaccess umbenennen möchte, gehts halt auch nicht!
Demetry
 
Posts: 79
Joined: 19. July 2005 22:39
Location: Germany
Operating System: Windows 7 / 8.1

Postby deepsurfer » 04. January 2006 16:05

DOSfenster öffnen und folgendes einfach eintippen.

Code: Select all
copy >> c:\apachefriends\xampp\htdocs\wohin\du\willst\.htaccess


dann hast du eine leere .htaccess und jetzt sollte das script diese füllen können.

Tip:
erstelle dir in einem Backuppfad eine leere .htacces, diese kannst du dann mittels Dateimanager dorthinkopieren wohin du diese haben willst.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Demetry » 04. January 2006 16:17

deepsurfer wrote:DOSfenster öffnen und folgendes einfach eintippen.

Code: Select all
copy >> c:\apachefriends\xampp\htdocs\wohin\du\willst\.htaccess


dann hast du eine leere .htaccess und jetzt sollte das script diese füllen können.

Tip:
erstelle dir in einem Backuppfad eine leere .htacces, diese kannst du dann mittels Dateimanager dorthinkopieren wohin du diese haben willst.


Vielen Dank Deep für den netten kleinen schönen Tipp!
:D
Demetry
 
Posts: 79
Joined: 19. July 2005 22:39
Location: Germany
Operating System: Windows 7 / 8.1

Postby deepsurfer » 04. January 2006 16:36

Vielen Dank Deep für den netten kleinen schönen Tipp!

No Problem.... ;)

Klappt das script jetzt ?
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby teamer » 06. January 2006 05:04

deepsurfer wrote:DOSfenster öffnen und folgendes einfach eintippen.

Code: Select all
copy >> c:\apachefriends\xampp\htdocs\wohin\du\willst\.htaccess


dann hast du eine leere .htaccess und jetzt sollte das script diese füllen können.

Tip:
erstelle dir in einem Backuppfad eine leere .htacces, diese kannst du dann mittels Dateimanager dorthinkopieren wohin du diese haben willst.



Danke für deine nette Hilfe, leider hatte ich in letzter Zeit wenig davon und konnte nicht online kommen.

Leider hat Windoofz ;) ein Problem damit, Dateien erstellen zu müssen. die keinen Dateinamen haben.

mit der htpasswd.exe erstellst du leiglich das Passwort und damit die htpasswd. sollte auch reichen, sonst gibts wieder Stress mit Windows, weil dieses dann wieder nicht mit der Verzeichnis-Struktus klar kommt, sollte sich was ändern und ich erfahre es rechtzeitig, gebe ich gerne mehr Preis :-) !!!

Aber wie deepsurfer schon sagt, einfach DOS-Eingabe-Aufforderung nutzen und damit eine .htaccess Datei generieren, diese dann mit einem Texteditor bearbeiten und fertig, Schema ist das wei von mir oben angegebene!!! Oder ihr kopiert eine schon vorhandene .htaccess und editierst diese einfach!!! gibs ja im XAMPP-Verzeichnis!!!

Falls noch Fragen sind, her damit!!!
##############################
Meine Name ist Hase, ich weiss von nichts!!!
teamer
 
Posts: 4
Joined: 21. December 2005 13:22
Location: Berlin

Re: verschluesseltes passwort erstellen?

Postby teamer » 06. January 2006 05:09

daemon525 wrote:kann man ein verschluesseltes passwort auch ueber einen php befehl generieren ohne das cmd verwenden zu müssen?
thx
mfg


Also im Prinzip sollte es möglich sein, weiss aber nicht direkt wie, habe da leider auch keine Lust wirklich eines zu schreiben, vielleicht interessiert sich ja ein Coder dafür und schreibt mal eines dazu?!?! Sollte ich mal eines Entwerfen, werd ich es hier veröffentlichen!!!
##############################
Meine Name ist Hase, ich weiss von nichts!!!
teamer
 
Posts: 4
Joined: 21. December 2005 13:22
Location: Berlin


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests