XAMPP spinnt vollkommen - Öffnet Dateien die es nicht gibt

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

XAMPP spinnt vollkommen - Öffnet Dateien die es nicht gibt

Postby Mega Killer » 15. November 2005 15:00

Tag zusammen,

hab ein zwei Probleme mit XAMPP:

Das erste ist ziemlich komisch - sehr sehr komisch um genau zu sein.
Ich habe das htdocs-Verzeichnis geleert (Also die Apache-Bilder, die Index-Seiten für die jeweiligen Sprachen usw.) rausgelöscht (!!) und in das Verzeichnis "htdocs_save" gelegt (Das ich natürlich erstellt habe - htdocs_save liegt direkt im Ordner "xampp" sollte also nicht im web stehen)

Zum Standard-XAMPP v1.5.0-pl1 ist noch das aktuelle Perl und Phyton Addon installiert und aktiv. (FileZilla läuft ebenfalls - Mercury und IMAP-Unterstützung von PHP ist aus)
Die einzigsten Dateien die ich bis jetzt geändert habe, sind von phmyadmin (dazu komme ich später - das ist mein 2tes Problem)

Wenn ich jetzt die Datei http://localhost/index.php aufrufe, leitet mich diese Datei - trotz der Tatsache dass die Datei inzwischen vollkommen leer ist - zu Xampp. Das ist ja noch nicht einmal das verwunderlichste;

Wenn ich http://localhost/apache_pb2.gif aufrufe, öffnet sich die gewünschte Datei obwohl diese im htdocs-Verzeichnis nicht existiert!
XAMPP öffnet mir also Dateien die überhaupt nicht mehr existieren!

Des weiteren öffnet XAMPP neue Dateien die ich in das htdocs-Verzeichnis kopiere (install-logs.php z. B.) nicht und gibt den Fehler 404 aus.
Die httpd.conf habe ich bereits kontrolliert -> Das Verzeichnis fürs Web ist C:/Programme/xampp/htdocs

Dateien die immernoch existieren, also die ich nicht verändert habe (z.B. favicon.ico) lassen sich ganz normal aufrufen.
Das Problem ist für mich sehr rätselhaft - Das hatte ich noch nie! (Ich benutze XAMPP schon länger und kenne mich inzwischen ein wenig mit Apache aus - PHP beherrsche ich)



Dann komme ich mal zum 2ten Problem:
In phpMyAdmin "weigert" sich der Benutzer "pma" ein Passwort anzunehmen. Ich habe inzwischen alle Tipps versucht: Aus diesem, diesem und zu guter letzt natürlich auch aus dem FAQ

Dem Benutzer "pma" habe ich auch schon ein Passwort eingetragen (um einfach mal zu schauen was passiert) - Nach einem Neustart war es einfach wieder weg!



Da beide Probleme etwas damit zu tun haben scheint, dass sich die Dateien irgendwie nicht aktualisieren wollen (!?), glaube ich sogar fast es liegt an einem Problem - Darum wäre es besser wenn das zweite Problem mit phpmyadmin erstmal zurückgestellt wird.

Ich hoffe es kann mir jemand helfen.

Gruß
Mega



PS:
Technische Daten:
(Das ist nur ein kleiner Home-Server ^^)

Microsoft Windows XP
Intel Celeron 800 Mhz
256 MB SDRAM
Mega Killer
 
Posts: 12
Joined: 07. August 2005 19:55

Postby deepsurfer » 15. November 2005 15:28

Problem 1 ---> Browser Cache mal leeren !


Problem 2 --> also ich gebe dem PMA User über phpmyadmin-administration ein PW, phpmyadmin meckert nun logischerweise rum und trage das PMA-PW in die config.inc.php des phpmyadmin.
Nun läuft der phpmyadmin wieder einwandfrei.

MySQL lässt sich bei nur nicht automatisch stoppen, aber das problem ist ja bekannt und behoben werden. Nach einem Neustart schaue ich mit phpmyadmin rein und sehe das PMA weiterhin sein PW hat.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Mega Killer » 15. November 2005 15:52

Hi,

cache leeren bringt nichts - hab ich schon 20 mal gemacht und: wie willst du dir dann erklären, dass sich neue dateien nicht öffnen lassen und ein 404-error kommt?

diene problemlösung zu 2 steht auch in einem der threads deren links ich oben genannt habe.
das habe ich schon gemacht hilft aber leider nichts
:(

gruß
mega
Mega Killer
 
Posts: 12
Joined: 07. August 2005 19:55

Postby MiG-Anubis » 15. November 2005 19:29

Ich nehme an, das du aes auch schon mit Neustarts versucht hast.

Hast du auch schon mal probiert, was er macht, wenn du den Ordner xampp_save mal ganz woanders hinpackst.

Hast du vielleicht noch einen 2. XAMPP laufen? (War bei mir mal der Fall... der Server auf denen ich die Dateien verändert habe, hat bei der Installation einen anderen Port (8080) bekommen)

Ansonsten mal alle temporären Dateien von Windows löschen und mal die pagefile leeren, vielleicht hat da auch Windows die Finger im Spiel.

Ich bin gespannt was es war/ist.
User avatar
MiG-Anubis
 
Posts: 6
Joined: 25. October 2005 11:48


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests