Mercury Fehlermeldung

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Mercury Fehlermeldung

Postby wasserhixe » 21. June 2003 11:03

Hi, kaum installiert schon Fragen ;-)

Ich bekomme beim Testen des Mailservers folgende Fehlermeldung:
Warning: mail(): Failed to connect to mailserver at "localhost" port 25, verify your "SMTP" and "smtp_port" setting in php.ini or use ini_set() in J:\wampp2\htdocs\xampp\mercury.php on line 26

... und ich hab überhaupt keine Ahnung, was ich jetzt machen muss.
Kann mir wer helfen?

Liebe Grüße von der wasserhixe
http://www.pointyellow.de - das ist der springende Punkt!
wasserhixe
 
Posts: 8
Joined: 21. June 2003 10:30

Postby phlogg » 21. June 2003 12:02

Hi,

es wäre einfacher, deine Frage zu beantworten, wenn du uns den Teil der php.ini zeigen würdest. (Den Teil mit SMTP = )

Gruß
o-__phlogg__-o
phlogg
 
Posts: 24
Joined: 19. June 2003 14:40

Das sieht hier so aus:

Postby wasserhixe » 21. June 2003 14:25

[mail function]
; For Win32 only.
SMTP = localhost

; For Win32 only.
sendmail_from = postmaster@localhost

; For Unix only. You may supply arguments as well (default: "sendmail -t -i").
;sendmail_path =

##########
das sind eben die Default-Einstellungen direkt nach dem Installieren. Ich weiss halt nicht, was ich da eintragen muss...

Ach ja und noch ne Frage: Wie kriege ich es hin, daß der Apache beim Hochfahren mitsamt dem Service-Monitor gestartet wird (ich will kein dummes Dosfenster auf der Task herumliegen haben) - so wie das bei meinem anderen Apache der Fall war?
http://www.pointyellow.de - das ist der springende Punkt!
wasserhixe
 
Posts: 8
Joined: 21. June 2003 10:30

Re: Das sieht hier so aus:

Postby Kristian Marcroft » 21. June 2003 18:59

wasserhixe wrote:[mail function]
Ach ja und noch ne Frage: Wie kriege ich es hin, daß der Apache beim Hochfahren mitsamt dem Service-Monitor gestartet wird (ich will kein dummes Dosfenster auf der Task herumliegen haben) - so wie das bei meinem anderen Apache der Fall war?


Welches OS?
Es gibt ne mitgelieferte Batchfile, die bei nem OS mit Diensten (NT4, W2k, XP) den Dienst installiert. Der Dienst läuft dann im Hintergrund und wird beim booten gestartet. Mit dem ApacheMonitor, den haust halt in deinen Autostart :)

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby wasserhixe » 22. June 2003 00:06

Okay, das mit dem mercury - habe ihn gestartet (bekomme aber trotzdem keine Mail in mein online-Postfach), nur die Fehlermeldung ist weg.
Ich arbeite mit win2k.

Den Apache Monitor habe ich in den Autostart gelegt - mit dem Ergebnis, daß der Apache NICHT gestartet wird und im Apache Monitor angezeigt wird: Kein Service installiert. Ich habe die originalen Dateien nach dem Wampp2.2 - Entpacken genommen.
Muss ich darüber hinaus was machen? Bei meinem "alten" Apache 2036 hatte das direkt nach der Installation funktioniert.
http://www.pointyellow.de - das ist der springende Punkt!
wasserhixe
 
Posts: 8
Joined: 21. June 2003 10:30

Postby Kristian Marcroft » 22. June 2003 10:04

wasserhixe wrote:Den Apache Monitor habe ich in den Autostart gelegt - mit dem Ergebnis, daß der Apache NICHT gestartet wird und im Apache Monitor angezeigt wird: Kein Service installiert. Ich habe die originalen Dateien nach dem Wampp2.2 - Entpacken genommen.
Muss ich darüber hinaus was machen? Bei meinem "alten" Apache 2036 hatte das direkt nach der Installation funktioniert.

Hi,

Wer sagte denn das wenn du den Apachemonitor in den Autostart legst das der Apache startet?
Es gibt wie oben erwähnt eine Batchfile die den Apache als dienst installiert. Kann man auch Service nennen.
Sollte sich wenn ich mich nicht irre unter C:\WAMPP2\apache\ befinden.
die Datei heisst "apache_installservice.bat".
Du hast mir leider die Fragen nicht beantwortet, was für ein OS (= Operating System) du hast? Hast du Win9X, Win2k(=2000) oder XP(Home|Prof)?

Die obige apache_installservice.bat führst du aus, wenn du ein System wie Win2k oder WInXP hast. bei Win9X funktioniert das nicht.

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby shaftie » 22. June 2003 10:29

passt zwar net ganz so ins topic, aber:

Mein Mercury wollte auch nix senden, solange in der php.ini postmaster@localhost eingetragen war. Änder das mal in eine gültige Domain des Formats: user@domain.tld

cu

shaftie

p.s. ich weiss, dass es das problem warscheinlich net lösen wird, aber es verhindert evtl. ein späteres...
shaftie
 
Posts: 51
Joined: 12. June 2003 07:02
Location: Göttingen

autostart Apache...

Postby wasserhixe » 22. June 2003 10:59

Hallo Kris
daß ich win2k verwende steht oben in der mail drin.
Und daß ich den Apachemonitor in den Autostart tun soll, war doch dein Tipp oder hab ich dich da irgendwie falsch verstanden?

Nun habe ich mal den installservice ausgeführt - aber nix passierte (nach neustart) außer lauter Fehlermeldungen, daß irgendwelche DLLs nicht im Systemordner sind (habe sie alle reinkopiert und wieder neu gestartet).
Auch jetzt funzt es nicht - dat Ding will nich, außer wenn ich den blöden Batch ausführe oder die apache.exe anklicke und jedesmal habe ich dann die Dosbox herumliegen.

:cry:
gruß von der wasserhixe...
http://www.pointyellow.de - das ist der springende Punkt!
wasserhixe
 
Posts: 8
Joined: 21. June 2003 10:30

Getz klapp'et

Postby wasserhixe » 22. June 2003 11:15

Ich habe nun alles wieder aus dem Autostart rausgeschmissen und die apache.exe und den Monitor nochmal neu reingetan. neustart - und nun funzt es. Wieso es vorher nicht ging - keine Ahnung.
Fazit: Man soll nie aufgeben ;-)

Danke für eure Tipps

sagt die wasserhixe
http://www.pointyellow.de - das ist der springende Punkt!
wasserhixe
 
Posts: 8
Joined: 21. June 2003 10:30

Re: autostart Apache...

Postby Kristian Marcroft » 22. June 2003 12:24

wasserhixe wrote:Hallo Kris
daß ich win2k verwende steht oben in der mail drin.
Und daß ich den Apachemonitor in den Autostart tun soll, war doch dein Tipp oder hab ich dich da irgendwie falsch verstanden?


Hi wasserhixe,
Das mit dem W2k hab cih oben übersehen Sorry :)
Aber das mim apachemonitor hast du falsch verstanden :)
Durch das einsetzen des Apachemonitors in die Autostart, heisst nicht das der Apache automatisch gestartet wird. Nur das der Apachemonitor(ein kleines Admin Prog für Apache) gestartet wird.

Das apache automatisch und möglichst ohne "Dos-Box" startet, muss er als Dienst/Service installiert sein.

Ich nehme mal an du hast den Dienst installiert, und es hat nicht funktioniert weil irgendetwas gefehlt hat, aber hast ihn anschliessend nit mehr deinstalliert. Dann haste alles gelöscht (leider bleibt der Dienst immernoch drin auch wenn du die Datein löschst) und ncohmal neu installiert/entpackt. Da der Dienst nun die Datein findet, die er brauch funzt der apache nun. Und der Apachemonitor funzt weil er den Dienst gefunden hat :)

So das wäre zumindest eine Möglichkeit wie und warum es nun gefunzt hat :)

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 12 guests