Probleme mit VirtualHosts

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Probleme mit VirtualHosts

Postby Hola » 19. August 2005 19:24

Hallo,
ich hab folgendes Problem:
ich will für eine LAN einen Server betreiben, und mehrer Server/Domains hosten. Als DHCP sowie DNS-Server setzte ich das Tool WinRoute in der Version 4.2 ein. Als Server die neue XAMPP aktuellen Version 1.4.15 zum Einsatz. Das ganze läuft zZ Testweise auf einem P4 2,533GHz mit 512MB DDR-RAM und XP Home SP2 als OS. Ich hab die http.cof gemäß der Anleitung auf http://faq.perl-community.de/bin/view/Wissensbasis/AllgemeinesWieInstalliereIchVirtuelleHosts als IP-based Virtualhosting editiert. wenn ich an meinem Rechner nun nach der im DNS-Server eingegeben Domain pinge wird die Domain zwar richtig aufgelöst, aber antwortet nicht. Geht dass wie ich mir das vorstelle überhaupt, oder hab ich da zwei Weltverschiedene Sachen einfach versucht zu kombinieren. Oder muss ich mein XAMPP als Name-based VirtualHost confign? Was natürlich auch sein kann, dass ich einfach bei meiner http.conf Müll gebaut hab.
Ich hoff jetzt einfach mal, dass ich ihr den/die Fehler findet, oder mir irgendwie anders helfen könnt.


Hier nun die Modifizierten Stellen in der Con-Datei. Kann auch die ganze schicken, wenn ihr se braucht)

Stelle 1:

Code: Select all
#Listen 192.168.0.1:80 
Listen 192.168.0.2:80
Listen 192.168.0.3:80
Listen 192.168.0.4:80



und die dazugehörige stelle 2:

Code: Select all
#<VirtualHost 192.168.0.1:80>
#    ServerAdmin webmaster@istarion-clan.de
#    DocumentRoot D:/XAMPP/xampp/htdocs/Server1
#    ServerName istarion-clan.de:80
#    ErrorLog logs/dummy-host.example.com-error_log
#    CustomLog logs/dummy-host.example.com-access_log common
#</VirtualHost>
<VirtualHost 192.168.0.2:80>
    ServerAdmin webmaster@istarion-clan.de
    DocumentRoot D:/XAMPP/xampp/htdocs/Server2
    ServerName istarion-clan.de:80
    ErrorLog logs/dummy-host.example.com-error_log
    CustomLog logs/dummy-host.example.com-access_log common
</VirtualHost>
<VirtualHost 192.168.0.3:80>
    ServerAdmin webmaster@istarion-clan.de
    DocumentRoot D:/XAMPP/xampp/htdocs/Server3
    ServerName istarion-clan.de:80
    ErrorLog logs/dummy-host.example.com-error_log
    CustomLog logs/dummy-host.example.com-access_log common
</VirtualHost>
<VirtualHost 192.168.0.4:80>
    ServerAdmin webmaster@istarion-clan.de
    DocumentRoot D:/XAMPP/xampp/htdocs/Server4
    ServerName istarion-clan.de:80
    ErrorLog logs/dummy-host.example.com-error_log
    CustomLog logs/dummy-host.example.com-access_log common
</VirtualHost>
Hola
 
Posts: 2
Joined: 19. August 2005 18:11

Postby deepsurfer » 20. August 2005 07:13

Für die Listen Befehle musst du auch in der Netzwerkkarte die verwendeten IPs Eintragen, denn nach diesem Konstruckt kann nur die Domain aufgelöst werden die auf der selben IP wie der ServerPC läuft.

NETZWERKKARTE --> TCP/IP ==> Erweitert ==> Im oberen Feld die weiteren IP hinzufügen.

CONF wrote:<VirtualHost 192.168.0.2:80>
ServerAdmin webmaster@istarion-clan.de
DocumentRoot D:/XAMPP/xampp/htdocs/Server2
ServerName 2istarion-clan.de <<<--- nur name ohne Port
ErrorLog D:/XAMPP/xampp/htdocs/Server2/logs/server2-error_log
CustomLog D:/XAMPP/xampp/htdocs/Server2/logs/server2-access_log common
</VirtualHost>
<VirtualHost 192.168.0.3:80>
ServerAdmin webmaster@istarion-clan.de
DocumentRoot D:/XAMPP/xampp/htdocs/Server3
ServerName 3istarion-clan.de <<<--- nur name ohne Port
ErrorLog D:/XAMPP/xampp/htdocs/Server3/logs/server3-error_log
CustomLog D:/XAMPP/xampp/htdocs/Server3/logs/server3-access_log </VirtualHost>
<VirtualHost 192.168.0.4:80>
ServerAdmin webmaster@istarion-clan.de
DocumentRoot D:/XAMPP/xampp/htdocs/Server4
ServerName 4istarion-clan.de <<<--- nur name ohne Port
ErrorLog D:/XAMPP/xampp/htdocs/Server4/logs/server4-error_log
CustomLog D:/XAMPP/xampp/htdocs/Server4/logs/server4-access_log
</VirtualHost>


Der "Servername" braucht keine zusätzlich Portanweisung, ist auch nicht in dem Tutorial (dein LINK) beschrieben.

Kannst eine andere Form des Domainnamen nehmen, denn wenn du auf einmal auf die Idee kommst die Originale Domain draussen zu benutzen, musst du erstmal dich wieder aus dem LAN-DNS bereich abmelden.
Du bist auch nicht an Domain-exstansion gebunden innerhalb deines LAN-DNS, das heisst, es muss nicht .de oder .com benannt sein. Nimm als beispiel istarion.lan :)

Zweiter vorteil: wenn du eine Statistik über die Originale DOmain laufen lassen möchtest, hast du somit keine Domainprobleme ;)
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Hola » 20. August 2005 11:08

Danke,
hab aber das jetzt schon anders gelöst.
War so genervt, dass es net ging, da hab ich alles neu installiert, und ihn als Name-based VirtualHost konfiguriert. Was mir noch aufgefallen ist und wichtig ist ist dass bei #Listen 192.168.0.1:80 das # Zeichen dabei ist!! sonst startet der Apache neme!!
Die geänderten (funktionsfähigen) Teile sehen dann so aus
Code: Select all
#Listen 12.34.56.78:80
#Listen 192.168.0.1:80
Listen 80

und
Code: Select all
<VirtualHost 192.168.0.1>
ServerAdmin webmaster@istarion-clan.de
DocumentRoot D:/XAMPP/xampp/htdocs/server1
ServerName hola.de
ScriptAlias /cgi-bin/ "D:/XAMPP/xampp/htdocs/server1/cgi-bin/"
AccessFileName .htaccess
</VirtualHost>


nochmals danke!! jetzt muss ich mich nur noch eingehen mit deinem DNS-Server geschäftigen :)
Nochmals danke!!
Hola
 
Posts: 2
Joined: 19. August 2005 18:11

Postby deepsurfer » 20. August 2005 11:50

Das erste was du da geschrieben hattest mit den Listen ist ja beantwortet worden, das du diese nicht brauchst ist von Grundgedanken her richtig, nur du von einem LAN event gesprochen, und da ging ich von mehreren IPranges aus.
Das "#" ist das zeichen, da der nachfolgende Zeilenbereich nicht als Befehlsfolge benutzt werden soll.


Wenn du das ganze LANevent nur auf eine IPrange benutzt 192.168.0.xxx dann brauchst du auch nur Listen 80 zu nehmen.

Ist halt eine Konzeptionelle Frage.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests