DYNDNS.ORG

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

DYNDNS.ORG

Postby marcus_NRW » 27. July 2005 15:27

Hallo,

leite einen Strato Account auf einen DYNDNS Account und von dort weiter auf meinen Apachen.

Das ganze funktioniert nur manchmal, woran kann das liegen?

Wofür sind die Funktionen "Enable Wildcard" oder "Backup MX" bei Dyndns?

Gibt es vielleicht zuverlässigere alternativen zum service von dyndns.org?

Oder wie könnte man es vielleicht geschickter umsetzen?

Viele Grüße,

Marcus
marcus_NRW
 
Posts: 6
Joined: 27. March 2005 12:38

Postby PF4 » 27. July 2005 15:31

dynxampp.de
"2 Dinge sind unendlich die Dummheit der Menschheit und das Universum , aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher“
Albert Einstein
PF4
 
Posts: 528
Joined: 10. March 2003 09:15

Postby deepsurfer » 27. July 2005 15:44

leite einen Strato Account auf einen DYNDNS Account und von dort weiter auf meinen Apachen.

Das ganze funktioniert nur manchmal, woran kann das liegen?


Wie hast du es denn bei Strato eingerichtet ?

Kundenservice Domain umgeleitet auf dyndns.org oder benutzt du einen META-redirekt im htmlcode.?
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby marcus_NRW » 27. July 2005 18:34

genau, einfach nur weiterleiten zu: http://xxx.dyndns.org

da kann der Fehler eigentlich nicht liegen.

Enable Wildcard bei dyndns angehakt bringt auch keine Veränderung.

in der httpd.conf vom Apachen hab ich jetzt die Sektion VirtualHost auskommentiert und korrekt angepasst doch immer noch keine Zugriff mögl.

Zum testen nehm ich eine externe Verbindung sitze also nicht hinter meiner eigenen Firewall.

Mir fällt nicht mehr viel ein. Listen steht auf 80.

ServerName auf xxx.dyndns.org

Der Router, ein Allnet 0270DSL warded den 80er auch auf die richtige IP vor.

Inst. hab ich die neueste Version von XAMPP auf einem W2003 Server SE, sind da vielleicht spezielle Einstellungen von nöten?

Der Server fungiert ansonsten als Domänencontroller...

Hat noch jemand Ideen? Bin für jeden Ratschlag dankbar...

Grüße,

Marcus
marcus_NRW
 
Posts: 6
Joined: 27. March 2005 12:38

Postby eaglebiker » 28. July 2005 02:15

Hast du das Programm Direct Update auch insstaliert ?
und wenn du einen server hast und den als domänen contoller eingerichtet hast warum hast du dann nicht auch auf dem server Routing und Ras aktivirt
das spart dir den Router
hab meine www domain auch auf meinem server umgeleitet
das habe ich bei den cnames bzw bei den Nameserver einträgen geändert

bei mir funzt es ohne probs
eaglebiker
 
Posts: 3
Joined: 23. July 2005 20:45

Postby deepsurfer » 28. July 2005 12:30

Strato, benutzt einen PROXY für alle ihrer Verbindungen.
Konnte deinen Fehler reproduzieren, die Verbindung ist mal da, mal nicht da.
Wobei "nicht da" überwiegt.

Es sei denn man macht einen direkten aufruf.

Problemstellung:
Der Proxy von Strato ruft zwar über die Weiterleitung den eigenen Server Linux-XAMPP an, aber bekommt vom XAMPP nicht mitgeteilt das der Proxy auch nach einer INDEX.PHP suchen soll. Dürfte durch den Proxy etwas falsch laufen.(Kenne die Einstellungen des Strato-proxs nicht, ein umgehen des Proxys ist nicht möglich da er von strao selber kommt)

Konstrukt:
Habe hier eine strato-domain direkt auf einen dyndns eingestellt.
Xampp meldet sich hier einwandfrei und springt bedingt durch die normale index.html zu xampp\splash.php
Ändere ich das \xampp\ in \xamppi\ so erhalte ich Time outs.
erst nachdem ich http://domain/xamppi/index.php direkt aufgerufen habe funktionierte es. (Danach immer wieder)
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby marcus_NRW » 28. July 2005 16:31

@ eagelbiker: Ist mir zu kompliziert mein Hardware Router macht das genauso gut, und datet autom. Dyndns up

@ deepsurfer: tatsächlich so ist es, klappt jetzt auf Anhieb, vielen Dank für die vielen Mühen!

Marcus
marcus_NRW
 
Posts: 6
Joined: 27. March 2005 12:38

Postby kasul » 29. July 2005 10:36

Die Frage ist, was passiert, wenn die Datei eine Zeitlang nicht aufgerufen wird und vllt. aus dem Cachemechanismus des proxy fällt. Ich könnte mir vorstellen, dass es dann wieder nicht geht.
A pc ist like an aircondition: If you open Windows it does'nt work anymore
kasul
 
Posts: 20
Joined: 06. October 2004 09:52

Postby deepsurfer » 29. July 2005 10:54

kasul wrote:Die Frage ist, was passiert, wenn die Datei eine Zeitlang nicht aufgerufen wird und vllt. aus dem Cachemechanismus des proxy fällt. Ich könnte mir vorstellen, dass es dann wieder nicht geht.


Bei einem dirketaufruf ist das irrelevant.
Es wird zwar gecached, aber durch den direkten aufruf auf die index.php ist eine Überprüfung seitens des Proxys nicht mehr gegeben, da er ja das "Ziel" kennt.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby kasul » 29. July 2005 11:03

Ich hatte das jetzt so verstanden, dass nach dem diskreten Aufruf (e.g. http://domain/xamppi/index.php) auch der Aufruf ohne vollständige URL funktionierte (e.g. http://domain/xamppi ).
Wenn dann die index.php aus dem Cache "fällt", müsste die erst wieder einmal diskret angefordert werden.
A pc ist like an aircondition: If you open Windows it does'nt work anymore
kasul
 
Posts: 20
Joined: 06. October 2004 09:52

Postby deepsurfer » 29. July 2005 12:20

kasul wrote:Ich hatte das jetzt so verstanden, dass nach dem diskreten Aufruf (e.g. http://domain/xamppi/index.php) auch der Aufruf ohne vollständige URL funktionierte (e.g. http://domain/xamppi ).
Wenn dann die index.php aus dem Cache "fällt", müsste die erst wieder einmal diskret angefordert werden.


Hast recht, mein text ist dahingehend zu ungenau formuliert worden....sorry, an dieser stelle.

Im enddefekt meine ich schon das die weiterleitung von strato aus auf einen absoluten dyndns aufruf gehen sollte. (stratomaske = http://dyndomain/verzeichnis/index.php )

Hab beim nochmaligen Durchlesen nun auch bemerkt.

Ich kann an dieser stelle nur von meinen Beobachtungen und testereien sprechen, da ich nicht weiss wie der strato-proxy eingestellt ist.
Die gefahr das er beim leeren seines caches den aufruf "vergisst" ist denkbar.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby kasul » 29. July 2005 12:25

deepsurfer wrote:Im enddefekt meine ich schon das die weiterleitung von strato aus auf einen absoluten dyndns aufruf gehen sollte. (stratomaske = http://dyndomain/verzeichnis/index.php )

Achso, stimmt, wenn es so geht, kann ja nichts mehr danebengehen.
A pc ist like an aircondition: If you open Windows it does'nt work anymore
kasul
 
Posts: 20
Joined: 06. October 2004 09:52


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests