Diverse XAMPP Fragen

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Diverse XAMPP Fragen

Postby Drullo321 » 02. July 2005 13:18

Ich glaube mein Problem hängt zusammen mit anderen deswegen poste ich hier einen Thread anstatt im Apache einen und im FIlleZilla Unterforum noch einen.

Situation:
In meinem Zimmer laufen 3 Computer mit Windows XP Prof SP2. Diese sind untereinander mit einem Switch verbunden. Weiterhin besitzen alle WLAN und sind darüber noch mit einem Router verbunden der im Inet hängt.

Für PC1 ist im Router DMZ aktiviert worden.
Auf PC2 läuft XAMPP (bis auf Mercury) in der aktuellen Version.
PC3 ist ein Laptop und für diesen sind keine besonderen Sachen installiert worden.

Vorgehensweise: Nach der Installation habe ich in der httpd.conf oder wie die hieß den DocumentRoot auf C:/Server gesetzt. Dann eine einfache index.html mit dem einer Überschrift erstellt. Weiterhin habe ich den Xampp Ordner aus dem htdocs Verzeichnis dorthin kopiert. Vorher habe ich noch Passwörter für die mysql-DB erstellt und im FIlleZilla das Standard PW rausgenommen.
Nun habe ich FIleZilla noch ein wenig mehr konfiguriert und einen Testuser erstellt.
Ich habe den Server beendet und neu gestartet und habe von PC1 und PC3 über die lokale IP 192.168.0.2 getestet ob der Webserver funzt (also im Firefox). Ja das tut er.
Das selbe mit dem FileZilla Clienten, ja auch das tut er.
Nun habe ich DynDNS eingerichtet und sowohl in meinem Router unter Dynamisches DNS als auch mit einem Clienten auf PC2 eingerichtet. Voila.

Jetzt kann man auf kommandobunker.dyndns.org den Webserver aufrufen.

Nun kommen wir zu den Problemen:

1)Ich habe eine index.php erstellt, zu finden unter http://kommandobunker.dyndns.org/index.php
Wie ihr seht=> Fehlermeldungen.
Der Inhalt sah so aus:
Code: Select all
<?php
  error_reporting(E_ALL);
  include("http://DeinDynDnsName.dyndns.org/");
?>


2) Nun zum 2ten Problem. Ich kann scheinbar net von außen auf meinen FileZilla zugreifen, das liegt wohl daran das meiN Router kein NAT Loopback hat. Also habe ich meinen Freund beauftragt er solle mal von aussen connecten per FTP Programm. Als Adresse nam er kommandobunker.dyndns.org und die entsprechenden Userdaten des FTP Servers


Hinweise: Ich habe die Ports 20,21 und 80 von meinem Router auf den Server umgeleitet
Drullo321
 
Posts: 46
Joined: 30. June 2004 18:30

Postby Drullo321 » 03. July 2005 10:46

keiner einen Rat?
Drullo321
 
Posts: 46
Joined: 30. June 2004 18:30

Postby deepsurfer » 03. July 2005 10:53

Im PC2 (server) die HOSTS datei editieren und unter

Code: Select all
127.0.0.1 localhost
192.168.0.2 kommandobunker.dyndns.org


in deinem Script fragst du immer nach dem DynDNS ab, aber dies ist innerhalb eines LAN ohne DNS server so nicht möglich.
Einen fehlenden DNS-Server kannst du mittels der HOSTS datei umgehen.

Wenn du die HOSTS datei in den anderen PCs auch editierst und den eintrag einfügst, so kannst du auch von jedem der PC im browser den DynDNS namen benutzen und brauchst nicht mehr die IP eingeben.


testen und melden
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Drullo321 » 03. July 2005 13:55

1.Wo finde ich diese Datei?

2.Bezieht sie sich nur auf FTP weil der Webserver an sich erreiche ich auch unter der dyndns-Adresse

Edit: Problem 3 gelöst, war kein Problem ^^
Drullo321
 
Posts: 46
Joined: 30. June 2004 18:30

Postby Drullo321 » 03. July 2005 18:29

SO ich bin mir zu 99,9% sicher woran es liegt das keiner von aussen connecten kann. Der Router blockt den Port 21. Selbst im Intranet kann ich über den Adressbereich 192.168.1.XX nix mit dem Port machen (Nur übers zweite Intranet 192.168.0.XX das ja übern Switch läuft).

Wo schalte ich den frei. Der ist schon geforwarded und die Firewalleinstellungen des Routers sind im Moment nur Bios Call Filter,d.h. Port 53, und 137-139 zu.
Drullo321
 
Posts: 46
Joined: 30. June 2004 18:30

Postby deepsurfer » 03. July 2005 18:52

Selbst im Intranet kann ich über den Adressbereich 192.168.1.XX nix mit dem Port machen (Nur übers zweite Intranet 192.168.0.XX das ja übern Switch läuft).


Aha... du möchtest über zwei verschieden IP-Ranges arbeiten
192.168.0.xxx
192.168.1.xxx


Wie sieht dein LAN denn aus ?


Version 1)
Code: Select all
                     ------ 192.168.0.xxx
                    |       
INET--Router-----Switch ------------192.168.0.xampp
                    |     
                     ------ 192.168.1.xxx


Version 2)
Code: Select all
                    ------ 192.168.0.xxx
                   |       
INET--Router-----Switch ------------192.168.0.xampp
       |     
        ------ 192.168.1.xxx
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Drullo321 » 03. July 2005 19:58

Weder Version 1 oder 2, ich will auch nicht über 2 IP Ranges arbeiten ^^.


Ich versuchs mal zu erklären:

Code: Select all
Internet ->  Router ------ PC1 -------- |
               |                         |
               |--------- PC2 ---------- Switch
               |                         |
               - --------- PC3 -------- |


Also es haben alle PCs 2 Netzwerverbindungen.

192.168.1.XX für die zum Router und 192.168.0.XX fürs LAN mitm Switch.
Das LAN zum Switch habe ich wegen LAN Partys und halt um den Fehler zu finden den ich beschrieben habe mit Port 21
Drullo321
 
Posts: 46
Joined: 30. June 2004 18:30

Postby deepsurfer » 04. July 2005 12:27

aha... jetzt ist die LAN-Typologie verständlich.

Du hast beschrieben das der XAMPP-PC über 192.168.0.xxx erreichbar wäre, nur halt über den Router auf 192.168.1.xxx nicht.

Frage: auf welche IP lässt du den Router den Port 80 u. 21 leiten?
auf 192.168.0.xx oder 192.168.1.xxx



welchen Router hast du da ? (zum gegenchecken der Anleitung)
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Drullo321 » 04. July 2005 15:10

SO ich habe das Problem gelöst. Aber darauf muss erstmal einer kommen.
Ich habe eiN Firmware Upgrade gemacht.

Vor UND nach dem Upgrade lief der Router über die selben Einstellungen.
VOr dem Upgrade funzte der Webserver, nicht jedoch der FTP Server. Nach dem Update konnte ich stattdessen wenn ich auf die dyndns eingestellte Seite ging mich nur iM Router einloggen obwohl es deaktiviert war im Router selbst.

Der Router ist ein Draytek 2500We. VOrher lief die FIrmware 2.3.7 , jetzt 2.5.4

Es lag daran:
Im Router gibt es einen Punkt Systemmanagment=>Verwaltung und dort ein Kästchen mit diversen Daten dessen Überschrift "Verwaltung über" ist
Dort kann ich 3 Ports einstellen über die der Router anscheinend "erreicht" werden kann, wenn ich etwas einstelle. Also FTP,HTTP und Telnet Port. DIe Werkseinstellungen standen auf 23,80,21.

Nun logisch nachgedacht connecte ich von aussen auf den Router mit folgenden Ports, so kommt das Routermenü sofern ich es von extern zugelassen habe (habe ich aber net, Häckchen war raus). Also hat er wohl vor dem Upgrade dadurch unlogischerweise den Port 80 weitergeleitet da Router ihnblockte , selbiges aber nicht mit dem Port 21 gemacht.
Wiederum unlogischerweise hat er nach dem Update anders gehandelt. DIe Lösung des Problems war, das ich die beiden Ports (FTP und HTTP) auf 2 andere nicht zu nennende geändert habe. Jetzt funzt es, einziges aber verkraftbares Manko: Ich kann den ROuter net mehr über 192.168.1.1 sondern nur noch über den angehängten Port :XXX erreichn. ist aber kein Problem
Drullo321
 
Posts: 46
Joined: 30. June 2004 18:30


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests