#2003 - Der Server antwortet nicht.

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

#2003 - Der Server antwortet nicht.

Postby bolshi » 09. June 2005 13:29

Hallo,
ich habe das Problem, dass phpMyAdmin 2.6.1 nicht laueft, obwohl mir in der Konsole gemeldet wird, dass der MySQL-Server laeuft. Muss er ja, denn bei Eingabe von localhost wird die XAMPP-Startseite aufgerufen. Ich habe allerdings auch XPAntispy drauf. Hat einer eine Idee?

Gruß,
bolshi
bolshi
 
Posts: 6
Joined: 09. June 2005 13:14

Postby deepsurfer » 09. June 2005 16:12

hhmm... läuft denn der XAMPP als solches ?
kommt unter http://localhost der Willkommenscreen des XAMPP ?

Wenn ja, tritt dein Fehler beim anklicken des phpmyadmin im willkommenscreen auf oder hast du einen phpmyadmin selber installiert ?
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby bolshi » 10. June 2005 09:29

Hallo,
habe gerade versucht XAMPP zu starten und folgende Meldung erhalten: "... no sockets available shutting down..." Hier ist die Meldung abgebildet http://prodigitales.de/error/error1.html
Ich habe auch schon XP-Antispy deinstalliert. Bisher hat's keine Besserung gebracht.

Gruß,
bolshi
bolshi
 
Posts: 6
Joined: 09. June 2005 13:14

Postby deepsurfer » 10. June 2005 11:28

Also das Bild sagt aus das der Port 443 bei dir belegt ist und daher der Xampp-Apache nicht starten kann.
Bevor Du fragst, der Port 443 ist der Standart Port für "Sicheres HTTP" ( https:// )

Folglich läuft noch irgendein Programm im System das diesen Port belegt.

Schau bitte mal diesen Thread hier durch, ich könnte wetten das du davon auch etwas am laufen hast.
http://community.apachefriends.org/f/viewtopic.php?t=3807
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby bolshi » 10. June 2005 12:32

Muesste der Port frei sein, sobald die unter dem o.g. link genannten Programme ausgeschaltet sind? Kann ich, fuer den Fall, dass es sich anders nicht loesen laesst, XAMPP einfach drueber buegeln oder muss vorher die aktuell laufende Version deinstalliert werden?

Gruß,
bolshi
bolshi
 
Posts: 6
Joined: 09. June 2005 13:14

Postby deepsurfer » 10. June 2005 12:37

Deine Fragestellung hab ich so nicht verstanden (kenne ja dein ganzen Programme nicht die bei dir laufen, und deren notwendigkeit).


Wenn Dir das "Sichere HTTP" nicht wichtig ist kannst du in der ssl.conf (da wo auch die httpd.conf ist) editieren und den standart wert 443 auf einen anderen Portwert legen.
Wenn du dann https:// benutzen möchtest so wäre der aufruf https://localhost:xxx (xxx = neuer portwert).

Ich mein das es in ähnlicher Form in dem Thread (siehe LINK von eben) beschrieben wurde.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Wiedmann » 10. June 2005 12:53

Muesste der Port frei sein, sobald die unter dem o.g. link genannten Programme ausgeschaltet sind?

Nein. Die Liste dort ist zwar gut gemeint... aber gescheiter ist es mit "netstat" nachzuschauen welches Programm genau den Port belegt.

Kann ich, fuer den Fall, dass es sich anders nicht loesen laesst, XAMPP einfach drueber buegeln oder muss vorher die aktuell laufende Version deinstalliert werden?

Zu was? Den XAMPP nochmal über deinen deinen schon vorhandenen XAMPP drüberzuinstallieren oder de- und wieder installieren bringt dich nicht weiter. Der XAMPP würde ja laufen. Nur können halt nicht zwei Programme gleichzeitig den selben Port benutzen. Das kann entweder der XAMPP oder halt das andere Programm.
--> solange dieses andere Programm noch läuft, wird der XAMPP (Apache) nicht starten. Egal wie oft du ihn installierst.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby bolshi » 10. June 2005 14:08

Https brauche ich auf jeden Fall. Netstat zeigt mir folgende aktive Verbindungen an:
Code: Select all
Aktive Verbindungen

  Proto  Lokale Adresse
  TCP    sanchez:1072
  TCP    sanchez:1073
  TCP    sanchez:4397
  TCP    sanchez:4398
  TCP    sanchez:2231

  TCP    sanchez:2446
  TCP    sanchez:2869
  TCP    sanchez-:3192
  TCP    sanchez:3221
  TCP    sanchez:3863
  TCP    sanchez:3877
  TCP    sanchez:4155
  TCP    sanchez:4474
  TCP    sanchez:4517
  TCP    sanchez:4610

Koennte ich XAMPP einen andern Port zuweisen? Falls ja welche Ports koennte ich dafuer nutzen und welcher Variablen muss der neue Wert uebergeben werden?

Gruß,
bolshi
bolshi
 
Posts: 6
Joined: 09. June 2005 13:14

Postby Wiedmann » 10. June 2005 14:14

Netstat zeigt mir folgende aktive Verbindungen an:

Aktive Verbindungen sind ja relativ uninteressant wenn du einen Server (etwas, was an einem Port hört) finden willst.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby bolshi » 10. June 2005 14:40

Ihr macht's einem unerfahrenen Networker nicht leicht.
Vorhin meintest du , dass der beste Weg herauszufinden welcher port nicht frei ist, es via netstat zu tun. Grad sagtest du, dass die aktiven Verbindungen aber relativ uninteressant sind. Wenn ich weiß, dass https und MySQL am selben port horchen, welcher port ist dann fuer MySQL am geeignetsten, wenn ich https nicht aufgeben will?
Ich will doch nur, dass mein sonst immer so toll gelaufener XAMPP in seiner neuen Version auch bald wieder seinen Dienst tut ;)

Grueße,
bolshi
bolshi
 
Posts: 6
Joined: 09. June 2005 13:14

Postby Wiedmann » 10. June 2005 15:05

Wenn ich weiß, dass https und MySQL am selben port horchen, welcher port ist dann fuer MySQL am geeignetsten, wenn ich https nicht aufgeben will?

Wie kommst du darauf das beide Dienste am selben Port horchen?
--> https:443 / MySQL:3306

Das Programm das da dazwischenschiesst ist auch keines aus dem XAMPP-Packet (also nicht MySQL)

Vorhin meintest du , dass der beste Weg herauszufinden welcher port nicht frei ist, es via netstat zu tun. Grad sagtest du, dass die aktiven Verbindungen aber relativ uninteressant sind.

Yup. das sag ich auch immer noch.
--> du willst laufende Server finden die diesen Port abhorchen und nicht Verbindungen von Clients die irgenwo hingehen.

----> "netstat --help"
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby deepsurfer » 10. June 2005 16:23

Ihr macht's einem unerfahrenen Networker nicht leicht.


Ja und nein :)
Wenn Du dir mal die Antworten von Wiedmann und den anderen DEVs mal anschaust, so wirst du sehen das diese Jungs im eigentlichen Sinne nur Hinweise geben.
Denn alles vorkauen und hierhin schreiben hat für "Dich" und allen anderen keinen nennenswerten Lernprozess.

Wenn du aufgrund der Hinweise hingehst (siehe beispiel netstat --help) hättest du es von selber herausgefunden, weil eben der Hinweis dich veranlasst mehr über eine Aussage (erste Antwort von Wiedmann) nachzudenken.

Man meint es nicht böse oder abwertend.. 8)
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests