Apache 2: Dienstspezifischer Fehler 1

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Apache 2: Dienstspezifischer Fehler 1

Postby dpetereit » 08. March 2005 11:40

Hallo,

habe einen Spitzenfehler beim Versuch, den Apache auf einem W2k3-Server zu starten. Lediglich die läppische Meldung "service-specific error 1" mit der Aufforderung des Hersteller der Software, also des Apache zu kontaktieren.

Filezilla läuft einwandfrei, MySQL wohl inzwischen auch (jedenfalls laut XAMPP-Controlpanel), auch der Mercury lässt sich starten, ich nutze aber Imailserver, der auch einwandfrei funzt.

Ich habe die üblichen Verdächtigen, in erster Linie den IIS deaktiviert und den Apache auf als Dienst automatisch starten gesetzt.

Ich habe die aktuellste Version von XAMPP 1.4.12 installiert.

By the way, ich habe hier im Forum schon mal undifferenziertes Erstaunen gelesen, als jemand schilderte, er liesse xampp auf w2k3-server laufen. Spricht da was gegen?

Ich setzen einen weiteren W2K3-Server mit den IIS-Klamotten ein. Xampp habe ich auf einem anderen Server installiert, weil ich einige OpenSource-Anwendungen habe, die den Apache zwingend voraussetzen.

Schomma Dank für eventuelle Hilfe
dpetereit
dpetereit
 
Posts: 10
Joined: 08. March 2005 11:27

Postby dpetereit » 08. March 2005 11:51

Nu habe ich das Update 1.4.12 noch mal drüber laufen lasse.

Nun lautet die Fehlermeldung: Servicename is invalid.

Der Service heisst Apache2. Ist doch richtig, oder?

dpetereit
dpetereit
 
Posts: 10
Joined: 08. March 2005 11:27

Postby Wiedmann » 08. March 2005 13:58

Nun lautet die Fehlermeldung: Servicename is invalid.

Der Dienst ist nicht installiert. (oder wobei kommt diese Meldung?)

Lediglich die läppische Meldung "service-specific error 1" mit der Aufforderung des Hersteller der Software, also des Apache zu kontaktieren.

Und wo stand diese Meldung? Startfehlermeldungen des Apache-Dienstes stehen wie üblich im Ereignislog --> Anwendungen.

By the way, ich habe hier im Forum schon mal undifferenziertes Erstaunen gelesen, als jemand schilderte, er liesse xampp auf w2k3-server laufen. Spricht da was gegen?

Ein W2k3-Server bedeutet in der Regel ja die Webedition beim Provider. Da zahlt ihr also "teuer" einen Webserver um dann nochmal einen anderen dazuzuinstallieren. Der Apache unter Windows ist dort zudem auch nicht wirklich der beste Webserver (im Produktiveinsatz).

weil ich einige OpenSource-Anwendungen habe, die den Apache zwingend voraussetzen.

Hast du mal ein Beispiel? *neugierde*
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby dpetereit » 08. March 2005 14:41

Die Meldungen kommen, wenn ich entweder über das Dienstepanel in der Systemsteuerung gehe und dort Dienst starten anwähle, oder genauso, wenn ich die start-batch aus dem xampp nehme.

Beispiel für die wamp (oder lamp)-voraussetzende Open Source und auch gleichzeitig die wichtigste Anwendung ist i-doit (www.i-doit.org). Ein Dokusystem für IT-Umgebungen.

Bis dahin
dpetereit
dpetereit
 
Posts: 10
Joined: 08. March 2005 11:27

Postby Wiedmann » 08. March 2005 16:28

oder genauso, wenn ich die start-batch aus dem xampp nehme.

Die Dateien "xampp_start.exe" oder "apache_start.bat" starten keinen Dienst. Da kann also kein so ein Fehler kommen. Ansonsten schau im Ereignislog nach, was den Apachen genau gestört hat.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Das AKW » 28. May 2005 10:23

Habe das gleiche Problem auf meinen beiden kleinen Serverleins.

Bei XAMPP w32 1.4.13 auf folgenden Konfigurationen:

Serverlein 1:
P2 200Mhz
96MB RAM
Windows NT4 SP6a

Serverlein 2:
AMD K6 300Mhz
128MB RAM
Windows XP Home (bei Pro gehts auch net)

Jedesmal wenn ich versuche den Apachedienst zu stoppen kommt zuersteinmal eine Windowsfehlermeldung, dass apache.exe irgendeinen Fehler ausgelöst hat an Adresse irgendwas.
Laut den Windowsdiensten ist der Apache dann zwar beendet, lässt sich aber auch nicht mehr starten (Dienstspezifischer Fehler: 1). Viel mehr steht in der Ereignisanzeige leider auch nicht, außer halt, ich soll den Hersteller kontaktieren.
Der lässt sich dann weder per Windowsdienstverwaltung noch über net start apache2 starten.
Sämtliche Versuche XAMPP neu zu installieren um den Fehler zu beheben waren sinnlos. Bei meinem NT4 hat der sogar das ganze System verbacken, war allerdings mein Fehler, weil ich vergessen hatte den Service zuvor zu deinstallieren.
Das AKW
 
Posts: 1
Joined: 28. May 2005 10:07
Location: Kirchen


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests