MySQL logt keine Statements

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

MySQL logt keine Statements

Postby Boemm » 18. February 2005 10:45

Hallo,

ich habe gerade bei meiner Xampp-Installation das Query-Logging und das Binary-Logging mittels der folgenden Optionen in meiner C:\Windows\my.ini - Datei aktiviert:

Code: Select all
[mysqld]
log=e:\MySQL-Log\query.log
log-bin=e:\MySQL-Log\binary.log
binlog-do-db=import


Komischerweise funktioniert das aber nicht ...

Ich hatte das vorher auch schon ohne die Pfad-und Dateinamen-Angabe ausprobiert, also

Code: Select all
[mysqld]
log
log-bin
binlog-do-db=import


Aber auch dies hat nicht dazu geführt, dass MySQL die Logdateien im Data-Verzeichniss anlegt ...

Der MySQL-Admin zeigt auch an, dass diese Optionen als Start-Variablen aktiviert sind (auch mit dem richtigen Pfaden) ... aber es loggt nicht :(

Kann mir vielleicht wer nen Tip geben, woran das liegen könnte!?

Danke

Steffen
Boemm
 
Posts: 14
Joined: 18. February 2005 10:32
Location: Leipzig

Postby Wiedmann » 18. February 2005 10:52

mittels der folgenden Optionen in meiner C:\Windows\my.ini - Datei aktiviert:

Der XAMPP benutzt normal die Datei: "\xampp\mysql\bin\my.cnf".
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Selbst gefunden ;-)

Postby Boemm » 18. February 2005 10:59

Also ich habe durch kurzzeitiges überlegen die Lösung selbst gefunden :D

Bei der Installation des Servers unter Windows wurde als Default-Konfigdatei natürlich nicht die im Verzeichniss C:\Windows angegeben, sondern die my.cnf im bin-Verzeichniss von MySQL ...

Und damit muss man natürlich dort die Optionen setzen ... sowas beknacktes ...
Gibt es dafür irgendeinen vernünftigen Grund ...
so muss man ja diese beiden Dateien ständig auf gleichem Stand halten, da solche Programme wie MySQL Admin wohl nur die Datei auslesen, aber nicht den Server nach den wirklichen gesetzten Optionen abfragt ...

grummel grummel ...

Also mein Tip für alle, die es vernünftig machen wollen ...

Passt die Datei "mysql_installservice.bat" so an, dass die Datei C:\Windows\my.ini" als Konfig-Datei für den Server genutzt wird ...
(Also vorrausgesetzt, dass C:\Windows das Windows-Verzeichniss bei dir ist ... sonst natürlich dein Win-Verzeichniss benutzen ...)

Ausserdem sollte man die Variable %cd% in Anführungszeichen setzen ...
Ansonsten kann es wie bei mir passieren, dass man Leerzeichen im Pfad zu Xampp hat und schon geht dat ding nicht mehr ...
Boemm
 
Posts: 14
Joined: 18. February 2005 10:32
Location: Leipzig

Postby Boemm » 18. February 2005 11:00

Danke @Wiedmann für die prompte Antwort ;-)
Boemm
 
Posts: 14
Joined: 18. February 2005 10:32
Location: Leipzig

Postby Boemm » 18. February 2005 11:03

Kann man eigentlich auch irgendwie einschränken, dass Querys nur von bestimmten Datenbanken geloggt werden sollen, also quasy eine analoge Option wie

binlog-do-db=import

aber halt nicht für Änderungs-Statements sondern für Abfragen!?
Boemm
 
Posts: 14
Joined: 18. February 2005 10:32
Location: Leipzig

Postby Wiedmann » 18. February 2005 12:44

da solche Programme wie MySQL Admin wohl nur die Datei auslesen,

Die Datei my.ini in %windir% wird nur für dieses "bescheuerte" Programm (winmysqladmin.exe) benötigt, da dieses Programm (nur) dort seine Zugangsdaten abspeichert.

Leider hab ich wohl noch keine Mehrheit dafür, dieses Programm auch bei XAMPP wegzulassen --> gehört es ja auch bei der offiziellen Distribution von MySQL nicht mehr dazu.

Anonsten ist das Bestreben und Ziel vom XAMPP ja der, keine Dateien auserhalb seines eigenen Verzeichnisses anzulegen/anzupassen wenn irgend möglich.

Kann man eigentlich auch irgendwie einschränken, dass Querys nur von bestimmten Datenbanken geloggt werden sollen

Nicht das ich wüsste.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Boemm » 18. February 2005 12:51

Anonsten ist das Bestreben und Ziel vom XAMPP ja der, keine Dateien auserhalb seines eigenen Verzeichnisses anzulegen/anzupassen wenn irgend möglich.


Ok, das ist ein Grund, diese Datei zu benutzen und nicht die im Windows-Verzeichniss ... iss ja tatsächlich das gute an Xampp ...
Da wünscht man sich doch unter Windows nen "ln-Befehl" :lol:
Boemm
 
Posts: 14
Joined: 18. February 2005 10:32
Location: Leipzig

Postby Wiedmann » 18. February 2005 13:31

Da wünscht man sich doch unter Windows nen "ln-Befehl"

Und was hält dich davon ab? :wink:
(Das Ressource Kit mal vorausgesetzt)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests