MySQL in anderes Verzeichnis?

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

MySQL in anderes Verzeichnis?

Postby ollidroll » 22. December 2004 07:29

Ich weiß, ich weiß, ich hatte das schon unter MySQL gepostet, aber ich denke hier passt das besser hin!? :wink:
Hier noch mal die Frage:
Besteht die Möglichkeit die DB-Files, die unter Xampp (Linux) im Verzeichnis
/opt/lampp/var/mysql/ liegen, in ein anderes Verzeichniss zu stellen?
Wenn ja, was muss ich machen?
Ich habe auf der Systemplatte ein kleines Platzproblem!

Oder muss ich Xampp, dann von Anfang an gleich woanders hin installieren?

Besten Dank, Gruß und schon mal ein frohes Fest.
Olli
ollidroll
 
Posts: 45
Joined: 17. February 2003 10:41

Postby ollidroll » 23. December 2004 11:18

Hallo,
habe das jetzt einfach ausprobiert und es funktioniert sogar.
Es ist nur ein wenig Tipparbeit nötig:

1. lampp stoppen

2. Die mysql-DB aus dem Verzeichnis
/opt/lampp/var/mysql (das ganze mysql Verz. inkl. unterordner ) in das
neue Verzeichnis kopieren

3. müssen folgende Scripte angepasst werden (es muss jeweils der Pfad "/opt/lampp/var"
durch den neuen Pfad ersetzt werden)
- lampp (im Verzeichnis /opt/lampp/)
- mysql.server und mysql.config (im Verzeichniss /opt/lampp/bin)
- my.cnf im Verzeichnis (/opt/lampp/etc)

4. Dem neuen Verzeichnis dieselben Rechte/User einräumen wie im alten Verz

5. lampp starten

Allerdings funktionierte danach phpmyadmin nicht mehr, da die mysql.sock Datei noch im alten Verz. gesucht wurde.
Evtl. gibt es da noch ein Verz.-eintrag den ich vergessen habe.
(Für Hinweise wäre ich dankbar).

Dem Problem kann man mich sich aber auch so behelfen, in dem man in die "php.ini" den mysql-default Socket einträgt:
/neues Verzeichnis/mysql.sock

Dann funzt auch das.
Bisher konnte ich sonst keine Probleme feststellen.
So hat man praktisch System von Daten komplett getrennt, was für eine Systemkonfiguration manchmal ganz wertvoll sein kann.
Zumindest für mich. :wink:
Wäre ggf. auch mal Vorschlag für XAMPP, bei der Installation auswählen zu können, wo die mysql-DB liegen soll.

Frohes Fest und Guten Rutsch wünscht
Olli
ollidroll
 
Posts: 45
Joined: 17. February 2003 10:41

Postby deepsurfer » 23. December 2004 11:47

in der my.cnf wird der mysql.sock zweimal abgefragt !


grep -n 'mysql.sock' /opt/lampp/bin/* Rote Zahlen sind die Zeilennummern.

ddbiproxy:62: my $unixsockfile = 'mysql.sock';

mysqlbug:12:CONFIGURE_LINE="./configure '--prefix=/opt/lampp' '--enable-assembler' '--enable-local-infile' '--with-mysqld-user=nobody' '--with-unix-socket-path=/opt/lampp/var/mysql/mysql.sock' '--with-extra-charsets=complex' '--libexecdir=/opt/lampp/sbin' '--sysconfdir=/opt/lampp/etc' '--datadir=/opt/lampp/share' '--localstatedir=/opt/lampp/var/mysql' '--infodir=/opt/lampp/info' '--includedir=/opt/lampp/include' '--mandir=/opt/lampp/man' '--with-innodb' '--with-vio' '--with-openssl=/opt/lampp' 'CFLAGS=-O6 -I/opt/lampp/include -L/opt/lampp/lib -Wl,--rpath -Wl,/opt/lampp/lib'"

mysql_config:82:socket='/opt/lampp/var/mysql/mysql.sock'


mysqld_safe:151:safe_mysql_unix_port=${mysql_unix_port:-${MYSQL_UNIX_PORT:-/opt/lampp/var/mysql/mysql.sock}}



schaun ob da deine Umbiegungen funktiuonieren,

chirio
Deep
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Kristian Marcroft » 23. December 2004 12:55

Hi,

das kann man sich alles sparen...
Symlink gesetzt und man brauch an der config nichts ändern.

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby deepsurfer » 23. December 2004 13:28

tada...peinlich.....Image


thx KriS

chirio
Deep
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby ollidroll » 23. December 2004 14:11

Besten Dank euch beiden!
ähm, ja, jetzt muss ich aber doch fragen: symlink?
Also Symbolischer Link auf das neue Verzeichnis?
Und das geht?
Hmmm, tja, warum einfach, wenn's auch schwer geht! :wink:
:D
Gruß
Olli
ollidroll
 
Posts: 45
Joined: 17. February 2003 10:41


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests