2 Server auf einem Rechner

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

2 Server auf einem Rechner

Postby ViceNet » 06. December 2004 20:22

ich möchte 2 Apachen auf einem Rechner haben

der eine soll auf Port normal 80 laufen der andere auf Port 81 oder sonstges .

Was muss ich beim 2. Apache umstellen ??
Greetz ViceNet
ViceNet
 
Posts: 31
Joined: 22. January 2004 14:25

Postby deepsurfer » 06. December 2004 20:26

warum das...
apache ist mit linux ein multitaskfähiges programm...

du brauchst nur der domain (VHOST) über Ifdefine einen anderen port zuweisen.

chirio
Deep
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby ViceNet » 06. December 2004 20:28

ich kann aber den´2.server nicht starten !

bitte alles genau erklären . ich bin ein newbiee . :D :D
Greetz ViceNet
ViceNet
 
Posts: 31
Joined: 22. January 2004 14:25

Postby Kristian Marcroft » 06. December 2004 20:45

Hi,

bitte kläre uns erstmal auf, was genau du vorhast...
Und was der Sinn und zweck von 2 apachen sein soll?

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby deepsurfer » 06. December 2004 20:46

newbie hin newbie her....

du brauchst den apachen nicht 2 mal starten, denn einmal gestartet kann der apache mehr als nur eine Webseite anzeigen lassen.

-----------
Edit:
Ahhhh...du hast Linux Installiert und da läuft der apache schon, FRAGE: hast du dort schon Webseitentechnisch etwas laufen, wenn ja dann brauchst du XAMPP nicht unbedingt denn dann hast du schon einiges gelernt.
-----------

für dein vorhaben bitte ich dich hier im forum oben auf "suchen" zu klicken und dort nach " VHOST" suchen lassen, es werden etliche texte angezeigt worin du lesen kannst wie man "mehrere" webseiten (bereiche mit anderen aufrufmustern) von einem einzigen Apachen verwaltet werden.

Dazu solltest du dich auch ein wenig in die Konfiguration des Apachen selber einlesen speziel die bereich für " IfDefine ", denn dieser bereich brauchst du um mit Hilfe der vielen VHOST-Texte dem einzigen / alleinherschenden Apachen in deinem System dazu zu bewegen deiner Lösung nah zu kommen.


Versteh mich bitte nicht falsch, ich könnte dir auch einfach ein Script hier posten, aber dann lernst du es nicht.
Zum anderen sind diese Scripte mehrfach hier im Forum vorhanden.
Such also erstmal ein VHOST script heraus das auf deinem System funktioniert um mit mehreren (mindestens 2) domainnamen arbeitet.
Dann kannst du hingehen und einen davon auf einen anderen port setzen.


Melde dich wenn du ein Script zusammengebaut hast und es dann immer noch nicht geht, dann hat man etwas worüber man philosofieren kann.

Wie ich sehe hast du dich auf Linux eingelassen weil dir Windows als Webserverplattform nicht zusagt.

chirio
Deep
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby ViceNet » 06. December 2004 21:20

ich brauche keinen VIRTUAL HOST !
z.b.

test.test.lan

ich möchte für jeden apache , eine andere Config haben .
Greetz ViceNet
ViceNet
 
Posts: 31
Joined: 22. January 2004 14:25

Postby deepsurfer » 07. December 2004 15:37

Deien Antwort schliesst daraus das du nicht verstanden hast was VHOST im grunde bedeutet. VHOST bedeutet nicht gleich test.test.lan sondern kann ALLES heissen wie du es möchtest --> auch google.de ! , sofern du einen eigenen Nameserver hinzuziehst der die Verwaltung deiner Domänen übernimmt. Aber das nur am Rande und hat ja nix mit der eigentlichen Thematik zutun.

ok............. back to the root, damit man deinen Gedankengang nachvollziehen kann.

Was haben wir:

1) Linuxsystem fertig Installiert mit laufendem Apachen der seine Aufgabe vollends und Zufriedenstellend seiner vorbestimmten Aufgabe nachgeht.

2) Auf diesem fertigen Linux System wurde LAMPP eingebaut und dieses wundervolle machwerk hat beim starten einige Fehlermeldungen bezüglich des Apachen ausgegeben.

Frage: stimmt das soweit ???

Wunsch:

Um diese Fehlermeldung irgendwie zu umgehen möchtest du einen von beiden Apachen (am besten den LAMPP) auf einen anderen PORT arbeiten lassen. Um dort seperate Webinterfaces laufen zu lassen.
(Webinterface = Webpage / Webpräsentation / html konstrukt / was man sich so vorstellt)

Frage: stimmt das so ???


Was habe ich geantwortet:

Bevor ich das nun wieder ausführe wäre ein Antwort auf meine beiden eben gestellten Fragen wichtig !

chirio
Deep
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby ViceNet » 10. December 2004 21:31

Ihr hattet Recht mit VHOST !

Dachte dass das nur Subdomains sind .

Aber jetzt geht das alles mit einem Apache.

Danke :D :D
Greetz ViceNet
ViceNet
 
Posts: 31
Joined: 22. January 2004 14:25


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests