MySQL-max unter XAMPP

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

MySQL-max unter XAMPP

Postby JHC » 24. November 2004 12:25

Hallo liebe Leute,

wie kann man denn am einfachsten im XAMPP die MySQL-Version gegen die MySQL-Max-Version austauschen?
Möchte ungern ein normales MySQL-RPM auf dem Linux-Rechner installieren, der verwässert ja den ganzen XAMPP-Ansatz.

Über eine Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Grüße
Jens
JHC
 
Posts: 39
Joined: 17. April 2003 10:10

Postby Kristian Marcroft » 24. November 2004 12:57

Hi,

in dem du es selbst compilierst mit dem prefix=/opt/lampp

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby JHC » 24. November 2004 13:33

Öhm, wie macht man das???
Von Linux habe ich nicht wirklich Ahnung...


Grüße
Jens
JHC
 
Posts: 39
Joined: 17. April 2003 10:10

Postby Kristian Marcroft » 24. November 2004 14:03

Hi,

fragen wir mal anders herum,
was ist deiner Meinung nach in MySQL-Max was unser XAMPP dir nicht bieten kann?

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby JHC » 24. November 2004 14:11

Hi Kristian,

die Frage ist schnell beantwortet, die Unterstütung von BerkleyDB fehlt in der "normalen" MySQL-Version...

Grüße
Jens
JHC
 
Posts: 39
Joined: 17. April 2003 10:10

Postby Wiedmann » 24. November 2004 14:44

die Frage ist schnell beantwortet, die Unterstütung von BerkleyDB fehlt in der "normalen" MySQL-Version...

Es gibt wirklich ein paar Punkte, was MaxDB ud MySQL unterscheidet. Aber dieser gehört nicht dazu...

Der Unterschied ist hier nur, das BDB in den Binarys der MaxDB bereits einkompiliert ist und bei MySQL nicht.

Bei MySQL musst du nur ein "--with-berkeley-db" im configure mit reinnehmen. Oder falls schon einkompiliert, in der Option-Datei wieder aktivieren.

Dürfte sich auch mit dem XAMPP-dev-Packet realisieren lassen. (KriS?)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Kristian Marcroft » 24. November 2004 16:21

Wiedmann wrote:Dürfte sich auch mit dem XAMPP-dev-Packet realisieren lassen. (KriS?)

Hi,

natürlich, es wären zwar evtl die configure Flags bei Oswald zu erfragen,
aber ansonsten sollte das kein Problem darstellen.
evtl. mal bei Oswald anfragen ob es nicht schon eingebaut ist? und nur aktiviert werden muss?

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby JHC » 25. November 2004 10:26

Wiedmann wrote:Es gibt wirklich ein paar Punkte, was MaxDB ud MySQL unterscheidet. Aber dieser gehört nicht dazu...
Der Unterschied ist hier nur, das BDB in den Binarys der MaxDB bereits einkompiliert ist und bei MySQL nicht.
Bei MySQL musst du nur ein "--with-berkeley-db" im configure mit reinnehmen. Oder falls schon einkompiliert, in der Option-Datei wieder aktivieren.


Hallo Wiedmann

a) Für mich ist das ein Unterschied, da ich nich "einfach eben eine MySQL-Verison kompilen kann"!
Ich würde mir ein MySQL-Max-Binary im XMAPP wünschen oder als XAMPP-Zusatzpaket, welches ich einfach "einspielen" kann, my.conf ändern und los (in mysqld_safe würde ein mysqld-max ja automatisch gestartet werden, das habe ich schon nachgeschaut)...

b) Es ist bisher nicht einkompiliert, BDB mit der beigefügten mysql-Version zu aktivieren habe ich schon versucht.

Grüße
Jens
JHC
 
Posts: 39
Joined: 17. April 2003 10:10

Postby Kristian Marcroft » 25. November 2004 12:03

Hi,

also ich muss leider sagen, ich komme leider in absehbarer Zeit nicht dazu dir solche ein AddOn zur Verfügung zu stellen.
evtl. wird es für dich doch einfacher sein ein RPM o.Ä. zu installieren und den MySQL von XAMPP einfach zu deaktivieren.

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby Wiedmann » 25. November 2004 14:36

Für mich ist das ein Unterschied

Schon klar, dass ein aktiviertes oder deaktiviertes BDB ein Unterschied ist. Deine Aussage war so halt einfach falsch ;-) , da MySQL DBD schon seit Version 3.23.34a unterstützt.


Ich würde mir ein MySQL-Max-Binary im XMAPP

Hmm, MaxDB ist nicht MySQL-Max. Das sind 2 vollig verschiedene DBMS. Um was geht es dir jetzt?
Mit dem Dev-Packet vom XAMPP sollte sich das aber ja regeln lassen wegen MySQL-Max. Sprich dazu aber wie gesagt mal Oswald an.

da ich nich "einfach eben eine MySQL-Verison kompilen kann"!

War das nicht der Grund warum alle stolz auf ihr *NIX sind? :shock: :wink:
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby JHC » 26. November 2004 05:53

Hi Wiedmann,

Wiedmann wrote:Hmm, MaxDB ist nicht MySQL-Max. Das sind 2 vollig verschiedene DBMS. Um was geht es dir jetzt?

ICH habe nie etwas von MaxDB geschrieben, habe mich schon gewundert, dachte aber, dass Du einfach nur das falsche geschrieben hattest :)

War das nicht der Grund warum alle stolz auf ihr *NIX sind?

Das war für mich noch nie ein Grund Linux zu benutzen...

Grüße
Jens
JHC
 
Posts: 39
Joined: 17. April 2003 10:10

Postby JHC » 26. November 2004 05:55

Hi Kristian,

danke für das Angebot...

Kristian Marcroft wrote:evtl. wird es für dich doch einfacher sein ein RPM o.Ä. zu installieren und den MySQL von XAMPP einfach zu deaktivieren.

Neee, wenn ich das mache, dann ist XAMPP für mich gestorben und ich stelle wieder alles auf RPMs um, eine gemischte Schiene zu fahren ist nicht das, was ich für sinnvoll halte. Ein MySQL-RPM würde denn Sinn von XAMPP zerstören...

Grüße
Jens
JHC
 
Posts: 39
Joined: 17. April 2003 10:10

Postby Wiedmann » 26. November 2004 14:51

ICH habe nie etwas von MaxDB geschrieben, habe mich schon gewundert, dachte aber, dass Du einfach nur das falsche geschrieben hattest

Ups, tatsache. Da hab ich etwas dazuerfunden. Warum sagts du da nichts?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Oswald » 26. November 2004 18:39

Huhu!

Also hier noch meine paar Pfennige zur Berkeley DB: Die BDB-Installation ist ca. 14 MB groß. Diese wird auf alle Fälle gebraucht um ein MySQL mit BDB-Support zu übersetzten. Wieviel von der BDB-Installation dann gebraucht wird um MySQL mit der BDB-Unterstützung auch laufen zu lassen weiß ich noch nicht.

Wenn tatsächlich die gesamte BDB-Installation benötigt wird, dann würde das natürlich XAMPP auch entsprechend größer machen und das wäre ein Preis den ich eigentlich nicht bereit wäre zu zahlen.

Ich werd mir das vor der nächsten XAMPP-Version noch mal anschauen und das Ergebnis dann hier berichten. ;)

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby JHC » 26. November 2004 19:05

Hallo Kai,

das mysql-max-RPM bringt alles mit und ist ca. 32 MB groß, da denke ich also, dass da schon etwas mehr drinne verpackt ist...

Im XAMPP für Windows geht ein "Updgrade" ganz einfach, einfach die MySQL-max.exe - Datei ins Verzeichnis spielen und schon rennt es, da muss nichts weiter von BDB installiert werden, ist alles in dem EXE-File mit drinne...

Man müsste das Binary ja nicht mit ins Standard-Paket packen, wenn es zu groß ist, aber als Addon wäre das ziemlich praktisch...

Grüße
Jens
JHC
 
Posts: 39
Joined: 17. April 2003 10:10

Next

Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests