xampp @ vserver

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

xampp @ vserver

Postby piXeLShoCk » 26. October 2004 15:59

hey together.
habe keinen bestehenden theard gefunden, also poste ich mal ganz dezent meiner frage :P

ich hab einen vserver, und bereits das meiste konfiguriert usw.,allerdings wäre es viel komfortabler xampp bzw lampp darauf laufen zu lassen, da es sich a) besser updaten lässt b) alles viel geordneter ist.

nun wollte ich fragen, ob dies einigermaßen sicher läuft wenn ich den lampp runterladen würde und mit diesem /security befehl starten würde, und somit die hauptsicherheitslücken schließen würde!?

und noch eine frage:
da ich debian laufen habe, und mein docroot /var/www ist, hätte ich ein dann ein kleines problem mit den dateien.
ist es ohne probleme möglich in der httpd.conf den docroot (hoffe das heißt docroot ^^) von htdocs auf /var/www zu ändern?

entsprechend müsste ich dann auch die ftpkonfi bearbeiten, aber okay.

wäre sehr dankbar für ein paar erklärende und helfende worte :)

by, pixel
piXeLShoCk
 
Posts: 3
Joined: 26. October 2004 15:44

Postby Kristian Marcroft » 26. October 2004 16:48

Hi,

such ma im www.rootforum.de nach XAMPP.
finest ca. 2 - 3 Fälle wo Server mit XAMPP gehacked wurden.
Ob auf Grund von XAMPP, sei dahin gestellt.

Ich würde XAMPP nicht produktiv einsetzen. Für ich ist XAMPP eine reine Entwicklungsumgebung.

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

hm

Postby piXeLShoCk » 26. October 2004 17:34

naja, aber die neuesten versionen scheinen trotzdem ziemlich sicher, wenn man die absichtlichen sicherheitsmängel beseitigt...
dann finde ich nämlich, ist das xampp so geschützt, wie ein mittelmäßig selbstgemachtes xampp...just my opinien...
noch jmd da, der seine meinung dazu loswerden will? wäre dankbar.tia

pixel
piXeLShoCk
 
Posts: 3
Joined: 26. October 2004 15:44

Postby Kristian Marcroft » 26. October 2004 17:50

Hi,

es wird dich keiner davon abhalten XAMPP einzusetzen...
Wobei aber sowieso Probleme mit Vservern bekannt sind.

Die Philosophie von XAMPP besagt auch das es primär für Entwickler gedacht ist. Wir distanzieren uns von jeglichen Schäden die durch oder mit XAMPP verursacht werden.

Es sind fälle bekannt, das server geknackt wurden...
Wir weisen nur darauf hin... was ihr macht.. ist euer Bier.
Unter Debian ein lamp zu installieren ist ja mal total einfach. www.dotdeb.org oder www.backports.org in die apt.sources aufnehmen. Anscliessend reicht für ein standard System schon ein "apt-get install phpmyadmin" dadurch wird schonmal apache php mysql etc. pp automatisch installiert in den neusten/sichersten Versionen.

Desweiteren wird XAMPP nicht bei jedem Update auch upgedated.

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest