Probleme mit DBD::mysql

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Probleme mit DBD::mysql

Postby wwwfun » 22. September 2004 10:22

Hallo,

ich habe trotz der ausführlichen Beschreibung zum Modul DBD::mysql (http://community.apachefriends.org/f/viewtopic.php?p=5246) immer noch Probleme.

Ich habe das neuste XAMPP vom Montag installiert und auch die Entwicklungsfiles. Suse 9.1 hat der Server.

perl Makefile.pl läuft gut durch.

make test liefert unter 1% OK, aber das liegt wohl daran das das TestModul nicht auf die DB zugreifen kann, die DB läuft aber.

make install läuft aber durch:

Code: Select all
Installing /opt/lampp/lib/perl5/site_perl/5.8.4/i686-linux/auto/DBD/mysql/mysql.so
Files found in blib/arch: installing files in blib/lib into architecture dependent library tree
Installing /opt/lampp/lib/perl5/site_perl/5.8.4/i686-linux/Mysql.pm
Installing /opt/lampp/lib/perl5/site_perl/5.8.4/i686-linux/DBD/mysql.pm
Installing /opt/lampp/lib/perl5/site_perl/5.8.4/i686-linux/DBD/mysql/INSTALL.pod
Installing /opt/lampp/lib/perl5/site_perl/5.8.4/i686-linux/Bundle/DBD/mysql.pm


Wenn ich aber perl script starte kommt folgende Fehlermeldung:
Code: Select all
/usr/bin/perl: error while loading shared libraries: /usr/lib/perl5/site_perl/5.8.3/i586-linux-thread-multi/auto/DBD/mysql/mysql.so: undefined symbol: mysql_init


Da kommen doch irgend wie die Verzeichnisse durcheinander, oder?
Er installiert in /opt/lampp/lib/perl5/site_perl/5.8.4/i686-linux/ und sucht in /usr/lib/perl5/site_perl/5.8.3/i586-linux-thread-multi

Das CPAN Modul sagt, ds mein DBD::mysql up to date ist, also ist doch das DBD::mysql richtig installiert, oder?

Was habe ich falsch gemacht.

Gruß Robert
wwwfun
 
Posts: 7
Joined: 22. September 2004 10:07

Postby Kristian Marcroft » 22. September 2004 10:26

Hi,

ganz simple Frage:

She-Bang angepasst?

erste Zeile muss lauten:

#!/opt/lampp/bin/perl

nicht

#!/usr/bin/perl

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby wwwfun » 22. September 2004 10:39

Hallo KriS,

Ahh, falsche perl Version.

Danke für den Tipp, die Änderungen wären mir aber in allen Scripten zu viel gewesen.
Ich habe einfach "Euer" perl ins /usr/bin/ kopiert, jezt funktioniert es.

Dein Tipp war aber der entscheidende Hinweis, vielen Dank.

Gruß Robert
wwwfun
 
Posts: 7
Joined: 22. September 2004 10:07

Postby Kristian Marcroft » 22. September 2004 11:05

Hi,

besser wäre ein Symlink gewesen.
Sachen hin und her kopieren und drüber kopieren ist nicht so gut.

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests