lampp start -> comand not found ???

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

lampp start -> comand not found ???

Postby sof » 09. September 2004 06:45

Hallo Profis,

bin in Linux NewBie - hab aber unter Windows sehr gerne und viel XAMPP genutzt. Echt super Teil ! Das vorweg.
Hab mir nun Xampp für mein Linux (SuSE 9.1) geholt und wollte es so installieren wie beschrieben (gute Anleitung übrigens). Aber mein download hieß am Ende tar.tar. Erstes Problem, das dies dann mit dem angegebenen Befehl nicht funzte. Also habe ich einfach statt tar.gz tar.tar angegeben. Jetzt wurde alles ? entpackt nach /opt.
Wollte dann aus dem lampp-Verzeichnis starten aber dann kam nur noch die Meldung comand not found. Hmmmm, wo liegen meine Fehler ?
Über Hilfe bin ich dankbar.

Gruß Sven
sof
 
Posts: 4
Joined: 08. September 2004 21:16

SuSE 9.1 lampp start

Postby Moppelchen » 09. September 2004 08:26

Hab auch die SuSE 9.1
bei mir lief mit dem Befehl
Code: Select all
./lampp start

falls das nicht funktioniert, vorher nochmal lampp ausführbar machen mit
Code: Select all
chmod +x lampp
Moppelchen
 
Posts: 3
Joined: 09. September 2004 08:22

Leider schon probiert :-(

Postby sof » 09. September 2004 08:33

Hi Moppelchen,

danke für die Hilfe. :)
Aber leider hatte ich ./ schon ausprobiert. Ohne Erfolg. Auch sh lampp start zeigte keine Wirkung aus der oben genannten. :?
Ich bin jetzt nicht zuhause, aber ich bin der Meinung, das die Datei das x-Stick hat.
Könnte es daran liegen, das ich beim entpacken der tar Datei (die ja bei mir auf tar.tar und nicht auf tar.gz endete) einen Fehler gemacht habe.

Gruß Sven
sof
 
Posts: 4
Joined: 08. September 2004 21:16

Postby Moppelchen » 09. September 2004 08:47

bin selber noch ziemlich neu in der Linuxszene ...
hatte den gleich Fehler wieDu, ließ sich bei mir halt mit dem ./ lösen. Ob die Endung tar.tar und das Entpacken Grund für dein Problem ist vermag ich nicht zu sagen. Allerdings sollte Linux ja nicht auf die Dateiendungen angewiesen sein.

Die Option -C hattes du angegeben ?

Ich würde es einfach nochmal runterladen und dann gleich als tar.gz speichern ... ich weiß sagt sich leicht, wenn das runterladen nicht so lange dauert und ja ich weiß es gibt noch analoge Anschlusse auf dieser Welt :wink:
Moppelchen
 
Posts: 3
Joined: 09. September 2004 08:22

Postby Oswald » 09. September 2004 08:48

Huhu Sven!

Bitte genau so machen, wie in der Anleitung angegeben: Siehe http://www.apachefriends.org/de/xampp-linux.html#55

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Hab ich doch !

Postby sof » 09. September 2004 08:53

Hi Oswald,

aber das habe ich doch !
Ich meine ausser eben das mein Download anders endete (warum auch immer). Aber das entpacken hat dann mit dem gleichen Befehl geklappt wenn ich statt xampp-linux-1.4.7.tar.gz => xampp-linux-1.4.7.tar.tar aufgerufen habe :?:
Code: Select all
 tar xvfz xampp-linux-1.4.7.tar.tar -C /opt


Gruß Sven
sof
 
Posts: 4
Joined: 08. September 2004 21:16

Versuchs m,al andersrum

Postby glitzi85 » 14. September 2004 22:49

Irgendwo hab ich mal gelesen, dass man nicht die Reihenfolge xvfz benutzen soll beim tar-Befehl. Ich weiß nicht was dran ist, lampp hat es bei mir dennoch so installiert. Bei einer anderen Software hatte ich damit allerdings probleme (Ich glaub es war der Firefox).

Versuch einfach mal diesen Befehl: tar zfvx ./dateiname.tar.gz -C /opt

ob die Datei tar.tar heißt oder tar.gz ist im Prinzip egal.

Was zeigt denn ein ls im lampp-Verzeichnis an?

mfg glitzi
User avatar
glitzi85
 
Posts: 1920
Joined: 05. March 2004 23:26
Location: Dahoim

Postby shevegen » 15. September 2004 03:40

warum is das ein tar.tar bei dir ?
bei mir war es tar.gz, auch der download link verweist auf tar.gz
:)
User avatar
shevegen
 
Posts: 107
Joined: 08. June 2004 04:52

Postby sof » 15. September 2004 07:15

Hi shevegen
kann ich auch nich' sagen. Hab ich von Windows aus runtergeladen. Vielleicht deswegen ? Bei dem sich öffnenden Fenster "speichern unter" wars dann als tar.tar benannt. Hab ich auch erstmal so gelassen. Habs mir aber jetzt nochmal runtergeladen und unter tar.gz abgespeichert. Mal sehen wie's damit klappt.
Hab gerade wenig Zeit zum ausprobieren ;-(

Hi glitzi

irgendwie hab ich Deine Antwort verpaßt. Sorry. Trotzdem danke für die Hilfe. Kann aber gerade nichts Genaues nicht sagen - weil nicht zuhause. Vielleicht sollte ich heute Abend doch nochmal den Rechner anwerfen. Poste dann hier, was ls anzeigt.

Gruss an Alle Sven
sof
 
Posts: 4
Joined: 08. September 2004 21:16


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests