Datenbank Restore ohne phpMyAdmin

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Datenbank Restore ohne phpMyAdmin

Postby Friese » 16. August 2004 16:51

Hallo zusammen,

System:
Server Suse 9.0 mit update und lampp von apachefriends.org
Zugriff über Win-Rechner im internen Netzwerk

Problem:
Größere Datenbank (z.B. 10MB) wieder bzw. erstmalig auf den Server packen.

Was nicht geht:

1.
phpMyAdmin ist voreingestellt auf max. Dateigröße 2.048 KB, was lästig ist.
Wo kann man das in der Konfiguration "aufbohren"?

2.
der SSH-Zugang bleibt mir verweigert. Mit welchen Zugangsdaten bekomme ich eine Verbindung zum Server?
Ich habe alle Varianten durch, die man mit /opt/lampp/lampp security eingestellt hat.

3.
ausführen von "mysql -u user -h localhost -ppasswort dbname < dbsicherung.sql" auf dem Server (in /opt/lampp/bin/) funktioniert auch nicht. Fehler: "bash: mysql: comant not fount", obwohl mysql vorhanden.

Gibt es für mich noch Hoffnung oder sitzt der Fehler vor meinem Monitor? :wink:

Gruß Friese
Friese
 
Posts: 6
Joined: 16. August 2004 16:11

Re: Datenbank Restore ohne phpMyAdmin

Postby Kristian Marcroft » 16. August 2004 17:39

Friese wrote:Gibt es für mich noch Hoffnung oder sitzt der Fehler vor meinem Monitor? :wink:

Hi,

der sitzt eindeutig vor dem Monitor....

1. php.ini anpassen
2. SSH und LAMPP haben absolut nichts miteinander zu tun, auch nicht die Security funktion. Falls ein sshd läuft, kommst du mit einem LinuxUser den du angelegt hast oder ggf. mit root drauf. (Client: putty)

3. Ist vielleicht irreführend in der FAQ, werde es ändern:
Code: Select all
./mysql -u root -h localhost --password=[rootpass] < backup.sql

Das ./ muss davor... dann sollte es gehen...

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby Friese » 16. August 2004 18:35

Hallo KriS,

danke für die schnelle Antwort.

zu 1. hat nicht geklappt.
ich nehme an Du meinst
Code: Select all
max_execution_time = 30;
memory_limit = 8M;

aber das kann es nicht sein, weil grundsätzlich bei 300 sec abgebrochen wird.

zu 2. sshd läuft, aber der Zugriff mit putty funktioniert nicht. Benutzereingabe ok, aber es wird kein Passwort akzeptiert.

zu 3. mit ./ funktioniert es, somit ist mein Problem erst einmal gelöst.

Besten Dank

Gruß Friese

edit: zu1. die 300 sec. findet man in der confic.inc.php im phpMyAdmin-Verz. Hätte ich auch selbst drauf kommen können. :roll:
Friese
 
Posts: 6
Joined: 16. August 2004 16:11


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest