Anleitung für .htaccess

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Anleitung für .htaccess

Postby Chip » 14. August 2004 22:27

Hallo allerseits!

Ich bin im Moment nach einer Erklärung wie man mit XAMPP (unter Linux, also LAMPP) .htaccess verwendet. Für Windows ist ja eine sehr gute Erklärung in der FAQ. Gibts denn auch sowas ähnliches für Linux?
Und wenn nicht, könnte jemand bitte erklären wie man das macht?

Danke schon mal im voraus,
Chip
http://www.chip-netz.de.vu - Neue Seite ist online!
Chip
 
Posts: 7
Joined: 22. February 2004 18:42

Postby DJ DHG » 14. August 2004 23:33

Moin Moin

das funktioniert unter linux genauso wie unter windows.
du musst nur die pfade anders setzten.

Code: Select all
C:\xampp\htdcos\test-ordner\


wäre unter linux

Code: Select all
/opt/lampp/htdocs/test-ordner/


bei linux musst du aber auf groß und kleinschreibung achten!

mfg DJ DHG
User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

Postby Chip » 15. August 2004 18:25

Das habe ich probiert, jedoch funktioniert das nicht.
Ich habe die Datei ".htpasswd" in /opt/lampp erstellt mit folgendem Inhalt:
Code: Select all
Admin:passwort

In einen Unterorder des htdocs-Ordner habe ich dann die Datei .htaccess mit folgendem Inhalt erstellt:
Code: Select all
AuthType Basic
AuthName "Admin-Bereich"
AuthUserFile /opt/lampp/.htpasswd
require valid-user


Immer wenn ich dann den Unterordner aufrufe, erscheint - genau wie es soll eine Abfrage-Maske. Aber wenn ich dann den Benutzer "Admin" und das Passwort "passwort" (geändert) eingebe, nimmt er das Passwort nicht an, obwohl es zu 100% das richtige Passwort ist.

Woran könnte es dann liegen?[/code]
http://www.chip-netz.de.vu - Neue Seite ist online!
Chip
 
Posts: 7
Joined: 22. February 2004 18:42

Postby Wiedmann » 15. August 2004 18:37

Code: Select all
Admin:passwort

Aber wenn ich dann den Benutzer "Admin" und das Passwort "passwort" (geändert) eingebe, nimmt er das Passwort nicht an

Das Passwort darf nicht in Klartext in der Datei stehen, sondern muss crypt() verschlüsselt sein.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby bernd24 » 15. August 2004 19:31

Ich dachte mit md5() ?!
bernd24
 
Posts: 17
Joined: 29. January 2004 14:53

Postby Chip » 15. August 2004 22:20

Im Faq für Windows ist beides möglich. Und unter Windows geht es auch ohne md5(). Daran kann es also nicht liegen.
Ich werde es trotzdem noch mal ausprobieren.

Edit:

Also ich habe es gerade auch nochmal verschlüsselt ausprobiert und es funtkioniert immer noch nicht.
http://www.chip-netz.de.vu - Neue Seite ist online!
Chip
 
Posts: 7
Joined: 22. February 2004 18:42

Postby blauerpeti » 19. August 2004 07:13

..mmhhh, ´bin auch auf der Suche um einige Bereiche zu schützen. Brauch ich dafür nicht aber erstmal ein php-script oder versteh ich da etwas falsch?
blauerpeti
 
Posts: 7
Joined: 17. August 2004 20:11

Postby DJ DHG » 19. August 2004 10:40

blauerpeti wrote:..mmhhh, ´bin auch auf der Suche um einige Bereiche zu schützen. Brauch ich dafür nicht aber erstmal ein php-script oder versteh ich da etwas falsch?


bitte lese diesen thread, nochmal aufmerksam durch.
es wird dir auffallen, das es die FAQ gibt,
des weiteren ein sehr umfangreiche doku vom apache auf www.apache.org

@Chip

poste bitte mal deine .htaccess und .htuser

mfg DJ DHG
User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

Postby blauerpeti » 19. August 2004 12:09

.klar hab ich gelesen. deswegen ja auch die frage. bisher kannte ich geschützte bereiche nur durch entsprechende scripts. Daher auch diese Frage vor dem ANFANG, bevor ich mich auf dem falschem weg befinde.
blauerpeti
 
Posts: 7
Joined: 17. August 2004 20:11

Postby Chip » 19. August 2004 13:14

Du kannst Datein mit Sessions schützen, oder vielleicht etwas einfacher mit .htaccess Dateien. Und um diese geht es gerade.

Ich hab das Problem jetzt gelöst. Jedoch ein wenig unproffesionell. Ich habe die .htaccess-Datei von LAMPP, die phpMyAdmin z.B. schützt kopiert und in mein zu schützendes Geheimnis eingefügt. Natürlich angeglichen und es hat funktioniert. Danach hab ich mir nochmal die Inhalte der beiden Dateien angeschaut und konnte irgendwie keinen Unterschied feststelen. Komisch.
http://www.chip-netz.de.vu - Neue Seite ist online!
Chip
 
Posts: 7
Joined: 22. February 2004 18:42

Postby Kristian Marcroft » 19. August 2004 14:23

Hi,

manchmal spielt auch die Reihenfolge innerhlab der dateien eine rolle?
Mal überprüft?

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests