lampp und Intranet

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

lampp und Intranet

Postby pluckingjoe » 27. July 2004 10:28

Hallo,
lampp läuft auf 192.168.0.1, im Netzwerk gibt noch einen laptop mit Windows ME (192.168.0.2)
folgende Probleme:
- auf dem Server funktioniert zwar http://127.0.0.1 aber nicht http://localhost, Fehlermeldung des Browsers:
Zeitüberschreitung auf dem Server
Verbindung bestand zu localhost an Port 80

Übers Internet ist der Server übrigens erreichbar
- Vom Windows Rechner aus funktioniert weder http://192.168.0.1 noch http://linux (Fehler: "Die Seite kann nicht angezeigt werden")

Das steht in \Windows\hosts.sam:
127.0.0.1 localhost
192.168.0.1 linux
192.168.0.2 schlepptop

und das in /etc/hosts:
127.0.0.1 localhost
127.0.0.1 linux # added by Apache Friends XAMPP

# special IPv6 addresses
::1 localhost ipv6-localhost ipv6-loopback

fe00::0 ipv6-localnet

ff00::0 ipv6-mcastprefix
ff02::1 ipv6-allnodes
ff02::2 ipv6-allrouters
ff02::3 ipv6-allhosts

192.168.0.2 schlepptop

Hat jemand ne Idee. Ich wäre sehr dankbar auch für die kleinsten Denkanstöße
Gruß
pluckingjoe
pluckingjoe
 
Posts: 5
Joined: 18. July 2004 12:51

Postby aaherzog » 27. July 2004 12:13

- auf dem Server die Datei "hosts" prüfen. Da muss auch eine IP-Adresse zu dem Namen "localhost" eingetragen sein (z.B. 192.168.0.1 localhost)

- auf der Windows-Kiste ist die datei "hosts.sam" nur eine Beispieldatei (sam=Sample). Also alle fehlenden Einträge, die in der hosts.sam vorhanden und in der hosts nicht vorhanden sind, in die Datei "hosts" schreiben.
aaherzog
 
Posts: 6
Joined: 29. June 2004 09:29

Schade

Postby pluckingjoe » 27. July 2004 13:12

Hallo aaherzog,
vielen Dank für deinen Tip.
Habe also auf dem Windows client die Datei hosts erstellt und den Inhalt der hosts.sam da rein geschrieben und Windows neu gestartet.
Dann in die /etc/hosts 192.168.0.1 localhost ergänzt, Apache neu gestartet, funzt trotzdem nicht. Schade.

Ich habe übrigens mal testweise die Zeile ::1... in der /etc/hosts auskommentiert. Jetzt kriege ich auch mit http://localhost auf dem Server Zugang zum Apachen. Die große Frage ist nur, ist die Zeile noch für was anderes gut?
Also die /etc/hosts sieht jetzt so aus:
127.0.0.1 localhost
127.0.0.1 local.linux linux

# ::1 localhost ipv6-localhost ipv6-loopback

fe00::0 ipv6-localnet

ff00::0 ipv6-mcastprefix
ff02::1 ipv6-allnodes
ff02::2 ipv6-allrouters
ff02::3 ipv6-allhosts

192.168.0.1 localhost
192.168.0.2 schlepptop

Noch ne Idee, wieso ich über den Windows Client via Intranet keinen Zugang zum Apachen kriege?
Gruß,
pluckingjoe
pluckingjoe
 
Posts: 5
Joined: 18. July 2004 12:51

Postby aaherzog » 01. August 2004 12:33

Du solltest dich grundsätzlich erst einmal informieren, wie die Datei "hosts" überhaupt aufgebaut sein muss. Der Name "localhost" wird normalerweise nur verwendet, um auf den eigenen PC zu zeigen. Wenn du also auf der Windows-Kiste "http://localhost" eingibst, dann sucht der IE einen Webserver auf dem Windows-PC. Nachdem darauf keiner läuft, kommt auch die Fehlermeldung.
Weitere Erklärungen zur "hosts" dauern mir hier und heute zu lang. Mach dich deshalb mal im Internet schlau...

Verwende mal folgende "hosts" auf dem Linux-Server:
Code: Select all
# Hosts Linux-Server
127.0.0.1   localhost
192.168.0.1 local.linux linux
192.168.0.2 schlepptop windows-pc

und folgende auf dem Windows-PC:
Code: Select all
# Hosts Windows-PC
127.0.0.1   localhost
192.168.0.1 local.linux linux
192.168.0.2 schlepptop windows-pc

Damit solltest du dann den Webserver vom Windows-PC aus mit "http://local.linux" und "http://linux" erreichen.
aaherzog
 
Posts: 6
Joined: 29. June 2004 09:29

Doppelt!?

Postby std7136 » 02. August 2004 12:47

@aaherzog: Ja, ich glaube auch, dass die von Dir hier angegeben hosts die Lösung des Problems ist.

Bei der hosts von Pluckinjoe war die local ip 2 mal vergeben.

Wie soll ein PC damit klarkommen?!!?!?!?

:roll:
MfG

Thomas
std7136
 
Posts: 5
Joined: 30. July 2004 12:19
Location: M30

funzt

Postby pluckingjoe » 07. August 2004 11:08

Hallo,
vielen Dank für Eure Hilfe. Mit den hosts Dateien klappt's. Nur diese Zeile in der /etc/hosts mit ::1 führt immer noch dazu, daß http://127.0.0.1 aber nicht http://localhost auf dem Server funktioniert. Ich werde wohl mal rausfinden müssen was diese Zeile macht.
pluckingjoe
 
Posts: 5
Joined: 18. July 2004 12:51


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests