Xampp unter Gentoo - will nicht bei Systemstart starten

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Xampp unter Gentoo - will nicht bei Systemstart starten

Postby fidel » 16. July 2004 09:27

Hallöchen
vorneweg: bin ein greenhorn! nichtsdestotrotz hab ich ein problem mit dem xampp unter gentoo, eventuell hatte jemand anderes das ja auch schon und kann mir vielleicht helfen..? :-)

habe den xampp "normal" im ordner /opt/lampp installiert. kann den service auch mit allem drum und dran ohne weiteres starten. funzt wunderbar. nur leider schaff ich es nicht, den lampp bei systemstart laden zu lassen. bei gentoo ist das ja alles ein bisschen anders...
die symlinks mit dem K01lampp und S99lampp in meinem runlevel "default", die auf die entsprechenden scripts in meinem init.d weisen, funktionieren nicht. beim booten erhalte ich eine lange liste mit rot markierten meldungen. es heisst unter anderem

"use /sbin/depscan.h to fix it"

damit kann ich leider nichts anfangen.

ein weiterer versuch wagte ich mit dem schreiben eines init scriptes, welches ich anschliessend in init.d abgelegt habe und mit einem symlink in /etc/runlevels/default/ verknüpfte.
dies funktioniert leider auch nicht, obwohl ich eine start funktion definiert hab, erhalte ich die meldung

"lampp does not have s start function"

mein lampp -init-script sieht etwa wie folgt aus:
------------------------------------------------------
#!/sbin/runscript

start () {

ebegin "starting lampp"
start-stop-daemon --start -x /opt/lampp/lampp
eend ${?}
}
------------------------------------------------------

wenn ich den autostart mit

-rc-update add lampp default

versuche zu initialisieren, meint mein gentoo:

"lampp not executable; skipping"

..... das -x oder auch --exec müsste doch ausreichen!??..
nun, habe schon etliche stunden mit probieren hinter mir....

nun ich weiss, dass diese frage vielleicht eher in das gentoo forum gehört, habe mich selbst gefragt, wohin ich mich am besten wende....
also seid mir nicht böse für meine dummen fragen... wäre superlieb wenn mir jemand helfen würde!...
fidel
 
Posts: 8
Joined: 16. July 2004 09:01
Location: CH

Postby Oswald » 16. July 2004 09:31

Hallo Fidel!

Ich kenn mich ja auch nicht mit Gentoo aus. Aber kann es sein, dass Dein lampp-Startskript keine eXecute-Rechte hat? Mach doch mal:

chmod a+rx /etc/init.d/lampp

(Dort liegt doch dein Startskript, oder?) Und probier danach noch mal den rc-update.

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby fidel » 16. July 2004 10:06

Hallo Kai
hab herzlichen Dank für Deine superschnelle hilfe!!! daran lags!
tja, bin eben echt noch ein anfänger! ;-)

sollte jedoch noch jemand hierüber stolpern:
das init script hatte noch einen fehler, resp. es fehlte noch der grundlegende start befehl....
(hier ging ich als neuling davon aus, dass --start bereits den befehl zum start von einer anwendung innehält.. falsch! offensichtlich bewirkt das --start lediglich, dass der start-stop-daemon mitkriegt, dass er etwas starten soll (oder so ähnlich...). der eigentliche startbefehl muss hinter dem pfad zum script stehen...)
mein init script sieht nun folgendermassen aus:

------------------------------------------------------
#!/sbin/runscript

start () {
ebegin "starting lampp"
start-stop-daemon --start -x /opt/lampp/lampp start
eend ${?}
}
------------------------------------------------------

funzt!

DANKE!!!!
fidel
 
Posts: 8
Joined: 16. July 2004 09:01
Location: CH

Postby alanin » 17. July 2004 11:26

warum nimmst du eigentlich lampp wenn du gentoo hast - wenn du das system hinbekommen hast, bekommst den apache und den rest auch noch hin :)
alanin
 
Posts: 16
Joined: 06. January 2004 18:44

Postby fidel » 17. July 2004 16:11

Hallöchen
naja, ehrlich gesagt trau ich mir das nicht mehr so wirklich zu!... ausserdem weshalb soll ich denn die komponenten einzeln zusammenbasteln, wenn es ein ganzes paket gibt, welches alles andere innehält, sehr einfach handzuhaben ist und auch bestimmt funktioniert?! unter windows machte ich erschreckende erfahrungen punkto zusammenspiel von php und mysql unter iis... auf einmal konnt ich aus unerklärlichen gründen keine verbindung mehr zum mysql herstellen, sprich: alle datenbanken gingen verloren (zum glück nichts wichtiges!....).

kurzum: vom lampp bin ich hellstens begeistert!!! mit dieser software kann auch ich umgehen, ohne erst sieben jahre lang damit gearbeitet zu haben. die dokumentation ist super! auch ich verstehe!...
und ein gentoo aufzusetzen ist gar nicht so schlimm... naja, die ersten versuche scheiterten natürlich. aber dabei hab ich ständig neues dazugelernt und schlussendlich erfreu ich mich eines wirklich überzeugendes systems, von welchem ich nun auch ein bisschen ne ahnung hab. die dokumentation von gentoo ist im übrigen ebenfalls sensationell! anhand dieser konnte auch ich das system hinkriegen. natürlich musste ich dann und wann was woanders nachlesen, doch wer sucht der findet!...;-)

Noch was: Ihr seid super! nie hätt ich mir erträumt, mein problem so schnell gelöst zu haben! Danke Euch!
grüess
fidel
 
Posts: 8
Joined: 16. July 2004 09:01
Location: CH

Postby shevegen » 19. July 2004 03:50

"wenn es ein ganzes paket gibt"
und ne community dazu! :D
User avatar
shevegen
 
Posts: 107
Joined: 08. June 2004 04:52

Postby pir187 » 19. July 2004 08:23

trag
Code: Select all
/opt/lampp/lampp start
doch einfach in die
Code: Select all
/etc/init.d/start.local
ein! dann hast du den gewünschten effekt!
bei meinem gentoo-system läuft das schon seit "ewigkeiten" so in 1a manier.
und in die
Code: Select all
/etc/init.d/stop.local
trägst du
Code: Select all
/opt/lampp/lampp stop
ein.

ich hoffe, ich konnte dir helfen.
lg, pir187
pir187
 
Posts: 76
Joined: 13. August 2003 00:15
Location: Struppen / Sachsen


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests