webmin konfiguration

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

webmin konfiguration

Postby tom » 22. March 2003 20:15

Moin
Lampp 0.9.8 läuft
nun möchte ich den Apache bzw auch die anderen Sachen wie Proftp mit webmin konfigurieren. Dazu will aber webmin den Pfad zu den Executables haben also sage ich Ihm /opt/lampp/bin/. Leider ohne Erfolg. Vielleicht hilft mal jemand auf die Sprünge.
tom
 

Postby tom » 24. March 2003 14:53

Sorry
habe ich gerade hingekriegt (Dumm)
tom
 

Wenn alles funktioniert

Postby Guest » 24. March 2003 15:30

Wenn alles klappt,
kannst du mal beschreiben, wie man SAMBA richtig konfiguriert unter Webmin.
Ich werde (windows 98) immer nach einem Passwort für /lampp/ipc$ gefragt.
Ich werde noch verrückt.
Guest
 

Postby Otto » 26. March 2003 09:13

Hallo Tom,

vielleicht könntest du mal kurz Beschreiben wie du es hinbekommen hast, Webmin und LAMPP zu verbinden. Sprich Apache usw. mit Webmin zu konfigurieren.

Es gibt bestimmt einige die das interessiert.
Otto
 

Postby acid_tracer » 26. March 2003 09:17

jo auf jeden fall

mich zum beispiel


cu acid_tracer
User avatar
acid_tracer
 
Posts: 20
Joined: 25. March 2003 23:23

Postby Oswald » 26. March 2003 11:37

Huhu acid, Otto, Tom!

Ich hab mich gestern abend mal schnell hingesetzt und webmin für LAMPP konfiguriert. Ihr findet das Download unter:

Download

http://prdownloads.sourceforge.net/xamp ... z?download

Installation

Zum Installieren einfach folgenden Befehl aufrufen:

tar xvfz lampp-addon-webmin-0.1.tar.gz -C /opt

Ist der gleiche Befehl wie bei der LAMPP-Installation.

Starten und Stoppen

Zum Starten einfach folgenden Befehl eingeben:

/opt/lampp/etc/webmin/start

Zum Stoppen den folgenden Befehl eingeben:

/opt/lampp/etc/webmin/stop

Zugriff auf Webmin

Webmin erreicht man nach dem Start unter http://localhost:10000
(evtl. localhost durch den LAMPP-Servernamen ersetzen, wenn's LAMPP nicht auf dem gleichen Rechner läuft)

Benutzername ist "admin" und das Passwort ist "lampp".

Das Passwort sollte man schnellstens unter "Webmin Benutzer" ändern!!!!!

Arbeiten mit Webmin

Oben in der Navigation gibt es den Punkt "LAMPP". Dort hab ich alle Webmin-Module zusammengefasst, die LAMPP betreffen. Diese Module hab ich auch auf LAMPP angepasst. Alle anderen Module von Webmin sind noch in ihrem original Zustand und nicht von mir geändert worden.

WARNUNG

Ich hab die Konfiguration von Webmin nur ganz schnell vorgenommen und nur ganz schnell getestet. Die Veröffentlichung dieses "Add ons" ist rein EXPERIMENTELL und dient nur dazu mal abzuchecken ob's irgendwo Probleme gibt oder nicht. Ausprobieren wäre nett und Feedback wäre auch nett. Ich richte gleich noch ein Forum "webmin" ein, wo dann die Webmin-Diskussion losgehen kann. ;)

Liebe Grüße und viel Glück,
Oswald ;)
Last edited by Oswald on 02. April 2003 12:06, edited 1 time in total.
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby acid_tracer » 26. March 2003 12:21

An alle


bitte das nicht ausprobieren wenn schon ein webmin läuft....

glaubt mir danach geht nix mehr.


cu
the acid_tracer

go on your way - thats the right
User avatar
acid_tracer
 
Posts: 20
Joined: 25. March 2003 23:23

noch mal

Postby acid_tracer » 26. March 2003 12:39

ich habe das mal durchgespielt...


das webmin vom kai ist schon nicht schlecht zum testen habe ich folgendes geändert.

ich habe mein laufendes webmin auf port 10001 gesetzt sodass das lampp-webmin auf dem standartport 10000 laufen kann.

wenn das lampp-webmin erstmal läuft kann man den port auch ändern, wenn man das original webmin wieder auf 10000 haben möchte.

was mir aufgefallen ist das, das lampp-webmin noch recht lange braucht um die seiten zu laden.

bitte ändert den port eures standart webmin vorher.......


cu
the acid_tracer

go on your way - thats the right
User avatar
acid_tracer
 
Posts: 20
Joined: 25. March 2003 23:23

Postby DJ DHG » 26. March 2003 13:56

Moin Moin

ich habe mir auch das addon gezogen und auch installiert.
das macht sich ganz gut....

hat alles gefunzt wie es soll

jetzt bin ich auf apantaschi gespannt :D

bis hier in
DJDHG
User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

Postby Oswald » 26. March 2003 14:26

Huhu acid!

Danke für's Testen!!! :)

Ist es wirklich langsamer? Hmm.. letztendlich werd ich die gleiche Version wie Du benutzt haben (1.070) und so groß einstellen kann man bei Webmin und dessen Installation auch nichts.

Lieben Gruß,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby acid_tracer » 26. March 2003 14:35

huhu kai

bitte bitte

aber wenn du bei allen webmin versionen unter Webmin Konfiguration schaust und dir dort Anschluss und adresse anschaust kannst du es super ändern.

bei mir ist es so: originalwebmin läuft auf port 10000 und das lampp-webmin läuft auf 10001.

klappt super

cu
the acid_tracer

go on your way - thats the right
User avatar
acid_tracer
 
Posts: 20
Joined: 25. March 2003 23:23

Postby Guest » 26. March 2003 15:26

und ich wieder


ich habe mal die ladezeiten verglichen

das originale webmin ---> 0,12 min
das lampp-webmin ---> 1,58 min

das soll kein meckern sein kai, das ist ist nur ne feststellung und es ist mir nur aufgefallen weil ich viel mit dem originalen webmin arbeite.


cu
Guest
 

^^ ^^ ^^ das war ich ^^ ^^ ^^ ^^

Postby acid_tracer » 26. March 2003 15:30

sorry
the acid_tracer

go on your way - thats the right
User avatar
acid_tracer
 
Posts: 20
Joined: 25. March 2003 23:23

Postby Oswald » 26. March 2003 15:48

Huhu acid! :)

Kein Problem, ich hab's auch absolut nicht als Meckern verstanden. Wollte nur noch mal nachfragen, ob's auch wirklich so ist und nicht nur ein momentaner Eindruck.

Aber der Unterschied ist ja frappierend!!! Was genau dauert denn solange? Auf meinem LAMPP-Entwicklungsrechner (Pentium II mit 266 MHz, also eine alte Kiste) hat jeder Seitenaufruf nur wenigste Millisekunden gedauert. Seite aufrufen und gleich ist sie da. Auch das Starten und Stoppen von Webmin ging super schnell. Definitiv unter 1 Sekunde.

Wenn da was Minuten dauert, dann läuft da arg was verkehrt.

Lieben Gruß,
Oswald ;)
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby DJ DHG » 26. March 2003 15:55

Moin Moin
ich habe auch einen alten 266 MHz rechner 64MB-RAM mit redhat 8.0 und
da geht das alles ganz fix.


das originale webmin ---> 0,12 min
das lampp-webmin ---> 1,58 min


wirklich minuten?
das kann ich mir nicht so recht vorstellen....
User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

Next

Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests