SuSE 9.1 Segmentation Fault

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Postby Oswald » 20. July 2004 10:16

Hups... ich bin intern schon bei der 1.4.8... grr... in diesem Fall sollte es natürlich 1.4.7 heissen. Brauche Urlaub! ;)
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby wmeinhart » 20. July 2004 21:21

Hallo Oswald,

danke für die schnelle Reaktion, ich bin erst jetzt dazu gekommen, es auszuprobieren:

PHPinfo gibt wie von Dir erwartet:

Code: Select all
ldap
LDAP Support    enabled
RCS Version    $Id: ldap.c,v 1.154 2004/06/28 22:31:28 iliaa Exp $
Total Links    0/unlimited
API Version    2004
Vendor Name    OpenLDAP
Vendor Version    20130


Das Segementationfault besteht aber nach dem aktivieren des Ldap-Clients fort.

Ich bleibe ratlos und verzichte erstmal auf LDAP, es gibt noch andere Baustellen bei mir.

Wolfgang Meinhart
User avatar
wmeinhart
 
Posts: 36
Joined: 10. June 2003 19:45
Location: Hamburg

Postby Oswald » 20. July 2004 23:34

Huhu Wolfgang!

Danke für's Testen. Auch wenn's eine "negative" Nachricht ist.

Allerdings:

Code: Select all
LDAP Support    enabled
RCS Version    $Id: ldap.c,v 1.130.2.10 2004/06/01 21:05:33 iliaa Exp $
Total Links    0/unlimited
API Version    3001
Vendor Name    OpenLDAP
Vendor Version    20213


Das solltest Du sehen. 20213 und nicht 20130. Letzteres ist noch die alte Version. Irgendwas ist beim Upgraden schief gegangen.

Kannst Du mal folgenden Befehl aufrufen:

md5sum /opt/lampp/modules/libphp4.so

Da muß 7d5c623eadfbd32b233245a5ec138891 bei rauskommen, sonst war der Upgrade nicht erfolgreich. Kein Wunder wenn es weiterhin nicht funktioniert.

Ich hoffe Du hast noch mal die Zeit, es noch mal auszuprobieren. Ob es hilft, weiß ich natürlich immer noch nicht.

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby mente1982 » 21. July 2004 15:19

Hallo!

Ich habe hier nach einem Update auf die neue Version mit PHP5 dasselbe Problem:

Code: Select all

[Wed Jul 21 15:57:21 2004] [notice] suEXEC mechanism enabled (wrapper: /opt/lampp/bin/suexec)
[Wed Jul 21 15:57:23 2004] [notice] Digest: generating secret for digest authentication ...
[Wed Jul 21 15:57:23 2004] [notice] Digest: done
[Wed Jul 21 15:57:24 2004] [notice] mod_python: Creating 32 session mutexes based on 150 max processes and 0 max threads.
[Wed Jul 21 15:57:24 2004] [error] shm.create(): error creating shm 2 Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
[Wed Jul 21 15:57:24 2004] [error] shm.create(): error creating shm /opt/lampp/logs/shm.log
[Wed Jul 21 15:57:24 2004] [notice] Apache/2.0.50 (Unix) mod_perl/1.99_13 Perl/v5.8.4 mod_ssl/2.0.50 OpenSSL/0.9.7d PHP/5.0.0 DAV/2 mod_python/3.1.3 Python/2.3.4 configured -- resuming normal operations
[Wed Jul 21 15:57:31 2004] [error] [client 192.168.123.4] File does not exist: /int/favicon.ico
[Wed Jul 21 15:57:41 2004] [notice] child pid 4208 exit signal Segmentation fault (11)
[Wed Jul 21 15:57:43 2004] [notice] child pid 4211 exit signal Segmentation fault (11)
[Wed Jul 21 15:57:43 2004] [notice] child pid 4209 exit signal Segmentation fault (11)
[Wed Jul 21 15:57:52 2004] [notice] child pid 4212 exit signal Segmentation fault (11)
[Wed Jul 21 15:57:52 2004] [notice] child pid 4210 exit signal Segmentation fault (11)
[Wed Jul 21 15:58:22 2004] [notice] child pid 4215 exit signal Segmentation fault (11)
[Wed Jul 21 15:58:22 2004] [notice] child pid 4213 exit signal Segmentation fault (11)


Grüsse

Clemens
Vita non optanda, optanda sunt vivanda
mente1982
 
Posts: 5
Joined: 17. March 2004 00:42

Postby wmeinhart » 22. July 2004 18:29

moin,

na klar kann ich :

Code: Select all
kox:~ # md5sum /opt/lampp/modules/libphp4.so
7d5c623eadfbd32b233245a5ec138891  /opt/lampp/modules/libphp4.so
kox:~ #
 


Das ich mich da letzlich mit der Version so verguckt habe, macht mich richtig zerknirrrrrrrrrscht.

Das mit der Baustelle meint keineswegs den runden und in sich stabilen Xampp, aber ich bin im Moment dabei zwei server von suse 8.1 nach 9.1 zu tragen, und da gibt es doch einiges an Fallstricken

Nochmals vielen Dank für Dein Engagement.

Wolfgang M.
User avatar
wmeinhart
 
Posts: 36
Joined: 10. June 2003 19:45
Location: Hamburg

Postby blauerpeti » 17. August 2004 20:33

mmhh..hab das gleiche problem. Wenn ich das richtig gelesen habe , gibt es noch keine lösung. Schade

..und die logdatei wird immer größer.

...jetzt noch mal : hab den ldap-client deaktiviert, neu gestartet..jetzt läuft xampp.

Auf alle Fälle, schön das man mit hilfe des Forums das Problem "einkreisen" konnte. Danke an die "Macher"
blauerpeti
 
Posts: 7
Joined: 17. August 2004 20:11

Postby Oswald » 17. August 2004 21:03

Huhu Peti!

Ja, wir sind noch dabei. Soweit ich es bisher einkreisen konnte liegt es noch nicht mal am PHP, sondern am Apache! Wahrscheinlich das SSL im Apache. Ich bin mir noch nicht sicher. Jedenfalls hab ich jetzt auch ein SuSE 9.1 hier am Laufen und kann es auch gut selbst testen.

Ein Rätsel ist es aber immer noch. Aber wir bleiben dran... ;)

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby Oswald » 31. August 2004 16:38

Heureka! :)

Es hat mir ja keine Ruhe gelassen. Zu recht. Und endlich hab ich's gefunden:

Es ist die Berkeley DB-Unterstützung im Apache, die für diesen Fehler verantwortlich ist. Absurd, aber so ist es.

Was nun allerdings genau diesen Fehler auslöst ist mir weiterhin unbekannt. Es kann sein, dass es da generelle Probleme mit Berkeley DB und Apache und der Konfiguration des Systems als LDAP client gibt oder dass es ein spezielles Problem des Apache ist.

Es kann aber auch sehr gut sein, und das vermute ich jetzt erst mal als erstes - denn zunächst sollte man den Fehler immer bei sich selbst suchen -, dass es ein Fehler ist, der durch meine Art des Kompilierens des Apache entsteht. Ich verwende zum Kompilieren der XAMPP-Komponenten extra ein (altes) Debian 2.2 um so eine möglichst große Kompatibilität von XAMPP zu allen anderen Linuxen zu erhalten. Was sich bisher auch als sehr gute Strategie bewährt hat.

Jedenfalls lasse ich jetzt erst mal in den zukünfigen Version von XAMPP die Berkeley DB-Unterstützung im Apache raus. Schließlich ist ja auch noch die gdbm-Unterstützung dabei (die keine Probleme macht).

Sollte natürlich dringender Bedarf nach der Berkeley DB bestehen, dann muss ich mir halt was überlegen.

Soweit nur ein kleiner Zwischenbericht. Ich musste das jetzt schnell loswerden. ;)

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby wmeinhart » 03. September 2004 14:57

Moin,

das ist ja eine schöne Botschaft, dann kann ich das Thema ja demnächst wieder angehen. Erstmal ein dickes DANKE.

Wolfgang
User avatar
wmeinhart
 
Posts: 36
Joined: 10. June 2003 19:45
Location: Hamburg

Postby blauerpeti » 13. September 2004 12:26

..ja auch Danke. Thema lag in der "Wiedervorlage" und es hat sich gelohnt das warten
blauerpeti
 
Posts: 7
Joined: 17. August 2004 20:11

Postby Oswald » 13. September 2004 12:30

Auch von mir vielen Dank für das geduldige Fehlerberichten! Das war wirklich ein kniffliges Problem!

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby crash.bandicot » 14. September 2004 20:42

Kleiner Einwurf....
Bei mir läuft xampp unter Suse 9.1 prof sauber, habe allerdings die minimal installiert und dann alle zusätzlichen Packete nach installiert und das Teil als Server laufen mit allen nötigen Schnick Schnack.
crash.bandicot
 
Posts: 13
Joined: 02. August 2004 06:33
Location: Rhein-Main

Postby Oswald » 14. September 2004 20:58

Huhu Crash!

Jau, danke. Das ist auch nicht das Problem. XAMPP läuft wunderbar unter 9.1. Allerdings macht der Apache Probleme sobald Du SuSE 9.1 als LDAP-Client konfigurierst. Also die Benutzerverwaltung des Systems über eine LDAP-Datenbank laufen läßt. Dieses Problem ist mit der nächsten XAMPP-Version behoben.

Ansonsten gab's nullo problemo.

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby crash.bandicot » 15. September 2004 18:46

Sorry,

hätte mal richtig lesen sollen...

Gruß Heiko

-------
Wer lesen kann ist ganz klar im Vorteil...
crash.bandicot
 
Posts: 13
Joined: 02. August 2004 06:33
Location: Rhein-Main

Previous

Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests