XAMPP / Mysql und c/c++

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

XAMPP / Mysql und c/c++

Postby GrinderFX » 17. March 2004 20:02

Ich hab XAMPP installiert und es startet auch super.
Mit Php bekomme ich zugriff und alles läuft bestens.
Um die Mysql datenbank aber mit c ansprechen zu können brauchte ich die bibliotheken, dir ihr leider nicht mitgeliefert habt.
Kein problem, waren auf meinen Suse cds mit dabei.
Hat auch schonmal vor langer zeit funktioniert *g*.
Wenn ich jetzt aber versuche mit meinem c programm die datenbank anzusprechen bekomme ich fehler :
Can't connect to MySQL server on '127.0.0.1'
oder MySQL server has gone away.
Ich hab in der docu bei mysql.de/com nachgelesen über die fehler und komisch *g*.
Beim ausführen von mysqladmin version bekomme ich auch connect to server at 'localhost' failed fehler obwohl sie eigentlich läuft.
Woran kann es liegen und was hat es mit mysql.sock aufsich?
GrinderFX
 
Posts: 3
Joined: 17. March 2004 19:51

Postby Oswald » 17. March 2004 21:12

Hallo GrinderFX!

Die lib*a und .h-Dateien fehlen nicht: sie sind im XAMPP-Entwicklungspaket. XAMPP würde sonst zu groß werden, wenn ich sie noch mit in das normale XAMPP-Paket mit reinpacken würde.

Der Fehler ist seltsam. Ruf mal bitte telnet localhost 3306 auf. Was kommt dann bzw was passiert?

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby GrinderFX » 18. March 2004 11:19

Bekomme ich als meldung connection refused.
Klingt nicht gut.
Ich lad mir jetzt das Entwicklungspacket runter aber ich denke, das wird das problem nicht lösen, es liegt wohl eher daran, dass ich nicht zu ihr connecten darf.
GrinderFX
 
Posts: 3
Joined: 17. March 2004 19:51

Postby Oswald » 18. March 2004 11:52

Alles klar.

Ich gehe mal davon aus, dass Du MySQL auch gestartet hast. Allerdings hast Du wohl mal lampp security aufgerufen und Dir aufschwatzen lassen, dass die Netzwerk-Unterstüzung von MySQL abgeschaltet werden soll. Daher ist MySQL nun nicht mehr auf dem Port 3306 erreichbar. Vermute ich jetzt jedenfalls mal.

Wenn dem so ist, dann einfach die Datei /opt/lampp/etc/my.cnf editieren und dort kurz unter [mysqld] die Zeile

port = 0

in

port = 3306

ändern. Danach MySQL neu starten und dann sollte es gehen.

Liebe Grüße und viel Erfolg
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby GrinderFX » 18. March 2004 18:00

Ja, das stimmt.
Ich habe mich dazu verleiten lassen.
Nach der änderung hat es super funktioniert und ich konnte sogar meine daten mit c auslesen.
Eurer produkt ist echt gut und vorallem erst die hilfe.
GrinderFX
 
Posts: 3
Joined: 17. March 2004 19:51


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests