VirtualHost - Problem mal anders

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

VirtualHost - Problem mal anders

Postby Jörgie » 09. March 2004 21:11

Hey Leutz,
habe eine uralte 400MHz Rennkiste mit SuSe-Linux 9.0 aufgepeppt, XAMPP 1.4.2 für Linux runtergeladen, installiert und gestartet.
Alles schön sauber konfiguriert, neu gestartet und im Browser unter LOCALHOST alles erhalten, was ich haben wollte :lol: . Der nächste schritt war den Router ein zu richten, damit meine Seite auch aus dem Internet besucht werden kann. Einstellungen habe ich von meinem Rechner übernommen, wo XAMPP auf einem Windof-System installiert war.
Windof-Server vom Netz, Linux on Netz. Hat funktioniert. www.burgerbengel.dyndns.org funktioniert perfekt.
Das Problem:

Jetzt habe ich den VirtualHost 2 fertig gemacht! Und nun fühle ich mich wie ein richtiger daU!!

Meine VirtualHost Einstellung

NameVirtualHost 192.168.1.3 # meine Rechner IP vom DHCP-Server

<VirtualHost www.burgerbengel.dyndns.org>
ServerName www.burgerbengel.dyndns.org
DocumentRoot /home/joerg/htdocs/burgerbengel
ServerAdmin root@linux.local
ErrorLog logs/bengel-error_log
CostumLog logs/bengel-access_log common
</VirtualHost>
# der zweite Server der mich jetzt ärgert:
<VirtualHost www.waschnewski.dyndns.org>
ServerName www.waschnewski.dyndns.org
DocumentRoot /home/joerg/htdocs/ralf
ServerAdmin root@linux.local
ErrorLog logs/ralf-error_log
CostumLog logs/ralf-access_log common
</VirtualHost>

sieht alles gut aus. Der Test der httpd -S gibt folgendes aus:
VirtualHost configuration:
192.168.1.3:* is a NameVirtualHost
default server www.burgerbengel.dyndns.org (/opt/lampp/etc/httpd.conf:1130)
port * namevhost www.burgerbengel.dyndns.org (/opt/lampp/etc/httpd.conf:1130)
port * namevhost www.waschnewski.dyndns.org (/opt/lampp/etc/httpd.conf:1139)

Des weitern habe ich in der Main-Server Einstellung den ServerNamen auf meine Rechner-IP (192.168.1.3) geändert. Ansonsten alles so gelassen wie es ist.

Linux habe ich in der Host-Datei folgender Massen eingestellt:
IP 192.168.1.3
Server www.burgerbengel.dyndns.org
Virtuel www.burgerbengel.dyndns.org
www.waschnewski.dyndns.org
Das Ergebnis:
www.burgerbengel.dyndns.org ist Local und Extern erreichbar mit Linux- und Windofrechner
www.waschnewski.dyndns.org ist Local und Extern erreichbar mit Linuxrechner, mit Windof passiert folgendes:
Der Rechner fragt mich nach einem Usernamen und Passwort (was ich wirklich nicht vergeben habe) und zwar für:
Server : www.waschnewski.dyndns.org
Nachricht: Home Gateway

Ich denke das es an Linux liegt, da ich dieses Problem nicht mit Windof gehabt habe, oder ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr und drehe mich im Kreis.

Wäre super, wenn jemand eine Idee hat, nach dem er diesen Roman gelesen hat. Achja, vom SuSe Support kam die Antwort, dass es wohlmöglich an der konfiguration von LAMPP liegt. :twisted:, was ich net so richtig glaube.

Vorab mal schon schönen Dank für die Mühe und Ideen :D
User avatar
Jörgie
 
Posts: 3
Joined: 09. March 2004 19:53
Location: Burg

Postby Pc-dummy » 10. March 2004 08:10

jörgie wrote:Server : www.waschnewski.dyndns.org
Nachricht: Home Gateway


Gugt mir nach nem Router aus der dir hier das werk versaut :wink:

Probier mal dich genauso wie aufm Router anzumelden :lol:

jörgie wrote:Achja, vom SuSe Support kam die Antwort, dass es wohlmöglich an der konfiguration von LAMPP liegt.

Es ist einfacher wenn man selber nicht mehr weiterweis die Schuld auf andere zu Schieben, als das problem net mit dem Kunde zu lösen.

MFG
Pc-Dummy
Gentoo/X86_64, AMD Athlon 64 FX-53, 1,5 GB INFINEON Ram, Audigy 2 ZS Platinum Pro, 300 GB Platten, LG-DVD Brenner
Pc-dummy
AF Moderator
 
Posts: 784
Joined: 29. December 2002 01:46
Location: AT-Vorarlberg-Feldkirch

holla !

Postby H0MER » 10. March 2004 08:48

ich weiss ja nicht ob du das problem schon gelöst hast ..
aber wenn ich auf deinen 2ten link klicke bekomme ich ne seite ohne pw und ohne problem! und ich benutze hier windows 2k!

auf der seite steht "Zeigst du mir jetzt diesen Inhalt?
Ich werde langsam matschig in der Birne!!!"

mfg
H0MER
H0MER
 
Posts: 53
Joined: 11. June 2003 17:30

Postby Jörgie » 10. March 2004 09:02

Moin Moin,
Pc-dummy und Homer!
Erstmal danke Pc-Dummy, stimmt, habe alle Berechtigungen ausprobiert die ich habe, natürlich nicht die vom Router. Es sind die Zugangsdaten von der Kiste :oops: .

Homer, habe das Problem gelöst :D, in dem ich einen neuen virtuellen Server im Router angelegt habe mit Portforwarding auf 81. Meine zweite Seite steht.

Also nicht Xampp schuld, was mir klar war, und SuSe auch net, was mir nicht so klar war. Ist ganz einfach ein Netzwerkerproblem gewesen.

Ich danke Euch erstmal und freue mich darauf auch anderen zu helfen, wie Ihr mir geholfen habt.
User avatar
Jörgie
 
Posts: 3
Joined: 09. March 2004 19:53
Location: Burg

Postby Jörgie » 10. March 2004 10:28

Hey Leutz,
was ich gerade dort oben geschrieben habe war mist :roll: !!!!!

Habe alles wieder auf Port 80, habe mal etwas über meinen Router gelesen und dann festgestellt, dass dieses Kasten neben dem Portforwarding auch einen extra DNS forwarding besitzt.

Habe jetzt alle URL's in der Liste eingetragen, Rechner IP weitergeleitet und ich bin wieder HAPPY :lol:.

An alle ein super Danke schön
User avatar
Jörgie
 
Posts: 3
Joined: 09. March 2004 19:53
Location: Burg


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests