Error 1

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Error 1

Postby screenyfs » 02. January 2003 16:40

Wenn ich Lampp starte kommt immer der Fehler:
Error 1: Could not start Apache
In der error_log steht Configuration failed
screenyfs
 

Postby Oswald » 02. January 2003 16:56

Hallo screenyfs,

welche LAMPP-Version und besonders welches Linux benutzt Du?

Gruß,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: Linux

glibc 2.1.3 zu alt?

Postby nemesis » 03. January 2003 22:04

hm... ist ja fast der selbe fehler, denke ich mal ;)

Code: Select all
root@trustix /lib# /opt/lampp/lampp startapache
LAMPP: Starting Apache with SSL...
/opt/lampp/bin/httpd: /lib/libpthread.so.0: version `GLIBC_2.2' not found (requi
red by /opt/lampp/bin/httpd)
/opt/lampp/bin/httpd: /lib/libc.so.6: version `GLIBC_2.2' not found (required by
 /opt/lampp/bin/httpd)
/opt/lampp/bin/httpd: /lib/libc.so.6: version `GLIBC_2.2' not found (required by
 /opt/lampp/lib/libcrypto.so.0.9.6)
/opt/lampp/bin/httpd: /lib/libc.so.6: version `GLIBC_2.2' not found (required by
 /opt/lampp/lib/libapr-0.so.0)
LAMPP: Error 1! Couln't start Apache!


*nachtrag*
Code: Select all
root@trustix /lib# /opt/lampp/lampp startftp
LAMPP: Starting ProFTPD...
/opt/lampp/sbin/proftpd: /lib/libc.so.6: version `GLIBC_2.2.3' not found (requir
ed by /opt/lampp/sbin/proftpd)
/opt/lampp/sbin/proftpd: /lib/libc.so.6: version `GLIBC_2.2' not found (required
 by /opt/lampp/sbin/proftpd)


proftpd braucht gleich 2.2.3, ist meine version echt sooo alt???

ähh... , ja mysql beschwert sich auch über die alte version...

als glibc ist 2.1.3 installiert, genaues Datum von Trustix weiß ich nicht, aber der Apache in der Iso war vom 5 Dez 2002, gibt es möglichkeiten das ich da weiterkomme?

------------------------------------------------------------------------------------
habe gerade auf dem offiziellen mirror nachgeschaut unter ftp://ftp.trustix.net/pub/Trustix/relea ... RPMS/SRPMS
und siehe da:
File: glibc-2.1.3-21tr.src.rpm 8044 KB 11.10.2002 10:24:00

unter http://www.apachefriends.org/faq-lampp.html#glibc
steht:
Grund: das Linux-System ist leider zu alt.


*nixpeil*

kann es sein das glibc2.2 noch nicht so stabil ist?

für seti gibts auch nur ne i686-pc-linux-gnu-gnulibc2.1 und i686-pc-linux-gnulibc1-static

Gruss, nemesis
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby Oswald » 04. January 2003 04:01

Huhu nemesis,

"Error 1" ist kann auch schon was anderes bedeuten. Meist deutet das - wie in der FAQ beschrieben - auf andere Inkompatibiliäten in den Linux-Distributionen hin. Leider sagt der Apache nur "Error 1" und so kann man dann nur raten, was es alles sein könnte.

Glibc2.2 ist seit SuSE 7.1 und RedHat 7.0 im Einsatz. Und das sind auch schon relativ alte Distributionen.

Das der ProFTPD ein 2.2.3 will sollte eigentlich nicht sein. Das sollte ich eigentlich besser hinkriegen können. Ich schreib's gleich mal auf meine TODO-Liste. ;)

Bis bald,
Kai
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: Linux

Postby Oswald » 04. January 2003 04:09

Nachtrag: glibc 2.1.3 ist vom Februar 2000, glibc 2.2.1 vom Februar 2001.

2 Jahre ist okay finde ich.

Besonders wo ich mir sicher bin, dass alleine innerhalb des letzten Jahres eine Sicherheitslücke in der glibc bekannt geworden sind. Wenn ich mich recht erinnere war es irgendwas bzgl. des BIND. Wage...

Kai
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: Linux

Postby nemesis » 04. January 2003 05:03

Kai Seidler wrote:Nachtrag: glibc 2.1.3 ist vom Februar 2000, glibc 2.2.1 vom Februar 2001.

2 Jahre ist okay finde ich.

Besonders wo ich mir sicher bin, dass alleine innerhalb des letzten Jahres eine Sicherheitslücke in der glibc bekannt geworden sind. Wenn ich mich recht erinnere war es irgendwas bzgl. des BIND. Wage...

Kai


habe gerade auf dem offiziellen mirror nachgeschaut unter ftp://ftp.trustix.net/pub/Trustix/relea ... RPMS/SRPMS
und siehe da:
File: glibc-2.1.3-21tr.src.rpm 8044 KB 11.10.2002 10:24:00

wenn es bei dem glibc so ist wie beim Apache, das 1.3.x zwar schon ewig lange gibt, aber immer noch geupdated wird neben dem 2.0er
ps, der kernel ist nen 2.2er, erst ab Trustix 2.0 wird kernel 2.4 eingeführt, Apache 2, glibc 2.2 usw.....
welche *besonderen* funktionen spricht der Apache den an um ein glibc 2.2 vorrauszusetzten (ist ja immerhin auch größer als 2.1)?

Gruss, nemesis
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby Oswald » 06. January 2003 10:31

Huhu nemesis,

ich hab letzte Nacht eine neue pre-Release zusammengestellt, die nun auch "nur" mit GLIBC 2.1.3 funktioniert. Dazu musste ich natürlich fast alles noch mal neu übersetzten. Hoffe das nichts kaputt gegangen ist dabei.

Fühl mich jedenfalls so besser mit LAMPP. Hast schon recht, dass 2.2.x nicht wirklich gebraucht wird. Denk ich mir bisher jedenfalls.

Vielleicht kannst Du es ja mal mit Trustix testen.

Grüße,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: Linux

Postby Pretender » 06. January 2003 10:41

Moin,
ich habe das selbe Problem beim Starten vom Apache

dhcppc1:/home/sven/Documents # /opt/lampp/lampp start
Starte LAMPP 0.9.6pre3...
LAMPP: Starte Apache mit SSL...
LAMPP: Fehler 1 beim Starten vom Apache!
LAMPP: Starte MySQL...
LAMPP gestartet.
dhcppc1:/home/sven/Documents # tail -2 /opt/lampp/logs/error_log
Configuration Failed

Ich habe Suse 8.1 auf dem Rechner

Bin leider mit meinem Latein am Ende (War nicht sehr schwierig bin noch nicht so lange in der Linux Welt ;-) )

Danke für jede Antwort!
Pretender
 
Posts: 8
Joined: 06. January 2003 10:33

Postby nemesis » 06. January 2003 13:45

hui

danke schonmal Kai!!!
werde ich dann auch gleich mal austesten, liegts an der glibc das das neue Packet kleiner geworden ist? Wenn ja isses ja gut *g*

Und an Pretender
gib doch mal in der shell ein:

tail -2 /opt/lampp/logs/error_log

und schau unter http://www.apachefriends.org/faq-lampp.html nach ob da schon was über den Fehler drinnen steht, wenn nicht Poste doch den Fehler mal hier im Forum.

Greatz, nemesis

*nachtrag* Kai währe es bei solchen größeren Änderungen am Lampp nicht einfacher die Config Datein zu Sichern und den Lampp komplett auszutauschen? Ist denke ich ne Menge Arbeit wofür ich dir auch danke.
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby Pretender » 06. January 2003 15:27

Habe ich doch schon (siehe mein Post...) :-)

Ich habe es jetzt mal im Runlevel Editor versucht zu starten...

/etc/init.d/apache start gab 7 (Programm wird nicht ausgeführt)
Starting httpd [ Mailman PHP4 ]stty: Standardeingabe: Unpassender IOCTL (I/O-Control) für das Gerät
..failed

Ich werde es weiter versuchen...

Trotzdem schon mal danke
Pretender
 
Posts: 8
Joined: 06. January 2003 10:33

Postby Oswald » 06. January 2003 15:36

Huhu Pretender!

Ja, Deine Fehlerbeschreibung war und ist vorbildlich. Leider hab ich so einen Fehler noch nie gesehen.. Ich hab mir auch grad mal den Apache-Quellcode angeguckt und die Stelle wo er den "Configuration Failed" ausgibt ist leider auch nicht sehr aussagekräftig. :(

Dein zweites Posting ist aber auch sehr interessant. Du hast da versucht den Apache zu starten, der in der SuSE-Distribution mit dabei ist. Der scheint auch nicht zu funktionieren.

Bisher konnte ich nur einen Hinweis auf diese (die zweite) Fehlermeldung finden: http://lists.suse.com/archive/suse-linu ... /3721.html
Aber auch ohne eine Lösung.

Ich hab beides SuSE-Apache und LAMPP hier auch unter SuSE 8.1 am Laufen. Prinzipiell geht es also.

Kannst Du mal folgendes aufrufen:

rcapache start

Einfach in einer root-Shell aufrufen. Was kommt dann?

Grüße,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: Linux

Postby Pretender » 10. January 2003 11:51

Ich war einige Tage im Urlaub und kann daher erst jetzt antworten...

dhcppc1:/home/sven # rcapache start
Starting httpd [ Mailman PHP4 ] failed

Ich habe auch die neue Version getestet...

dhcppc1:/home/sven # /opt/lampp/lampp start
Starte LAMPP 0.9.6pre5...
LAMPP: Starte Apache mit SSL...
LAMPP: Fehler 1 beim Starten vom Apache!
LAMPP: Starte MySQL...
LAMPP: Starte ProFTPD...
dhcppc1 - Fatal: unable to determine IP address of 'dhcppc1'.
LAMPP: Fehler 1 beim Starten von ProFTPD!
LAMPP gestartet.



Ich werde auch mal weiter im Netz suchen


Cu Sven alias Pretender
Pretender
 
Posts: 8
Joined: 06. January 2003 10:33

Postby Oswald » 10. January 2003 12:22

Huhu Pretender!

Ahh.. der normale Apache läuft auch nicht und ProFTPD zickt auch rum. Okay. Das ist doch schon mal was.

Kannst Du mal in die Datei /etc/hosts schauen. Was steht da alles drin?

Was gibt der Befehl hostname aus.

Gruß,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: Linux

Postby Pretender » 10. January 2003 12:57

Moin,
also hostname gibt dhcppc1 aus

Und in der /etc/hosts steht:
127.0.0.1 localhost

# special IPv6 addresses
::1 localhost ipv6-localhost ipv6-loopback

fe00::0 ipv6-localnet

ff00::0 ipv6-mcastprefix
ff02::1 ipv6-allnodes
ff02::2 ipv6-allrouters
ff02::3 ipv6-allhosts

127.0.0.2 linux-sven linux-sven


Merci Sven
Pretender
 
Posts: 8
Joined: 06. January 2003 10:33

Postby Oswald » 10. January 2003 13:56

Moin Sven,

danke für die Infos. Also. Probier mal eines der folgenden aus:

a) Schreib mal dhcppc1 hinter das 127.0.0.1 localhost und dann probiers noch mal.

oder

b) ruf mal auf hostname linux-sven und probier es dann noch mal.

Gruß,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: Linux

Next

Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests