2 Sachen: Autostart & PHP-Errorlog

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

2 Sachen: Autostart & PHP-Errorlog

Postby Morpheus » 02. January 2003 16:24

Hi
Ich setze LAMPP 0.9.5 (Die Stabile Version halt) auf Linux Suse 8.1 ein.
Nun habe ich ein Problem:
Mein PHP Script, den ich auf Win Apache getestet habe macht ärger. Bei WAMPP hatte ich immer eine Datei PHP-Error. Diese wird in der PHP.ini eingestellt, nur kriege ich diese auf Linux nicht zum laufen.

Und ein zweites: Wie kriege ich LAMPP automatisch zum starten bei Suse Linux? Kann mir das einer für Dummys erklären?
Danke
Morph
Morpheus
 

Postby Oswald » 02. January 2003 17:33

Hallo Morhpeus!

PHP-Error-Log

Also! Stelle z. B. folgendes in der /opt/lampp/etc/php.ini ein:

Code: Select all
log_errors = On
error_log = /opt/lampp/logs/php_errors


Danach muss die Datei erstellt werden und für den Apache auch schreibbar sein:

Code: Select all
touch /opt/lampp/logs/php_errors
chown nobody /opt/lampp/logs/php_errors


Nun LAMPP neu starten: /opt/lampp/lampp restart

Das war's eigentlich schon... ;)

Neustart mit LAMPP unter SuSE8.1

Müsste auch unter anderen SuSEs und den meisten anderen Linux-Distributionen funktionieren.

Folgenden Befehl aufrufen:

Code: Select all
ln -s /opt/lampp/lampp /etc/rc.d/lampp


Danach findest Du lampp im YaST-Runlevel-Editor und der Rest sollte ein Kinderspiel sein.

Viele Grüße,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: Linux

Linux shell HowTo ?

Postby nemesis » 02. January 2003 23:04

[quote="Kai Seidler"]
Danach muss die Datei erstellt werden und für den Apache auch schreibbar sein:

Code: Select all
touch /opt/lampp/logs/php_errors
chown nobody /opt/lampp/logs/php_errors


das ich jedem *schei** unter linux dem deamon-user zuordnen muss weiß ich mittlerweile schon, aber mit touch ne neue datei erstellen???

Gibts sonst noch irgendwelche kleinigkeiten die man beachten sollte? ;)

Sorry, bin nur nun schon paar tage am rumspielen mit der shell unter linux, ist nen heiden spass, hrhr *seufz*

vi ist irgendwie wirklich schnell, :w speichern, :qa! ohne nachfrage sofort beenden, i für einfügen von text, x und X zum löschen von zeichen. Neue Zeile einfügen und ne (leer) zeile löschen suche ich im moment noch *grins*

Hoffe das irgendwann mal sowas wie nen HowTo zum installen per shell gibt, nicht wie die meisten wohl unter kde oder sonstigem.

MfG, nemesis

P.S.: Das meiste ist ja immer noch hier im Forum versteckt, oder wars zumindest, bessert sich ja inzwischen schon wieder *gg*
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby BeTZe » 14. January 2003 12:18

moin moin,

habe das hier gelesen, wie ich LAMPP mit dem rechner starte.
habe lampp auch im um runlevel-editor auf ja gestellt und für runlevel 2, 3, 5 eingestellt.

wenn mein rechner startet scheint lampp auch gestartet zu sein, denn wenn ich ihn von hand starten will kommt meldung das alles schon gestartet ist.

mein problem:
wenn ich jetzt im browser localhost aufrufen will, kommt die meldung das keine verbindung dahin aufgebaut werden kann.

was kann das denn sein?? denn lampp läuft ja.

für hilfe, danke im voraus
BeTZe
BeTZe
 
Posts: 5
Joined: 14. January 2003 12:16

Postby Oswald » 14. January 2003 12:38

Moin BeTZe!

Hmm...

1. Ruf mal in Deinem Browser http://127.0.0.1 auf. Geht das auch nicht?

2. Ruf mal bitte ps -aux | egrep httpd

Schauen wir mal...

Gruß,
Oswald ;)
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: Linux

Postby BeTZe » 14. January 2003 12:47

hallo,
also über ip geht auch nicht und bei ps -aux ... kommt

"root 2146 0.0 0.1 1604 532 pts/1 R 12:46 0:00 /bin/grep -E httpd"

was sagt mir das jetzt??

BeTZe
BeTZe
 
Posts: 5
Joined: 14. January 2003 12:16

Postby Oswald » 14. January 2003 14:35

Huhu BeTZe!

Ok, das sagt mir, dass da kein Apache läuft. ;)

Probier bitte mal folgendes:

rm /opt/lampp/logs/httpd.pid /opt/lampp/var/mysql/*.pid /opt/lampp/var/proftpd.pid

und danach noch mal starten...

Ab nun sollte es das Problem nicht mehr geben...

Bitte sag bescheid wenn's geht!! ;) Wenn's nicht geht, dann auch... ;)

Gruß,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: Linux

Postby BeTZe » 14. January 2003 16:18

moin moin
so danke für die hilfe. jetzt gehts. woran lag das denn??

was hat der befehl denn genau bewirkt??

BeTZe
BeTZe
 
Posts: 5
Joined: 14. January 2003 12:16

Postby Oswald » 14. January 2003 16:23

Aaaaalso: Es kann vorkommen, dass LAMPP denkt es läuft schon obwohl das nicht stimmt. Das passiert wenn LAMPP nicht ordentlich runtergefahren wird.

Ob LAMPP läuft (bzw. die einzelen Teile Apache, MySQL und PHP) stellt es anhand der Dateien fest, die oben beim rm-Befehl aufgeführt sind. (Die werden nämlich normalerweise beim Runterfahren gelöscht. Kein Runterfahren -> Kein Löschen -> ergibt Problem)

Nunja. Nun sollte beim Runterfahren Deines Rechners auch LAMPP ordentlich gestoppt werden und so sollte das nie wieder auftreten.

Liebe Grüße,
Oswald ;)
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: Linux

Postby BeTZe » 15. January 2003 09:01

achso.
ok, dann weiß ich bescheid. ich danke nochmal.

BeTZe
BeTZe
 
Posts: 5
Joined: 14. January 2003 12:16


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests