Webdav Authentifizierungsproblem beim Einbinden Netzlaufwerk

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Webdav Authentifizierungsproblem beim Einbinden Netzlaufwerk

Postby Spreech » 12. July 2009 17:25

Hallo zusammen,

ich habe den Apachen auf einem Debian 5 Server laufen und möchte ihn als Webdav Server einsetzen.

Folgende Moduls sind geladen:

Code: Select all
core mod_log_config mod_logio prefork http_core mod_so mod_alias mod_auth_basic mod_authn_file mod_authz_default mod_authz_groupfile mod_authz_host mod_authz_user mod_autoindex mod_cgi mod_dav mod_dav_fs mod_dav_svn mod_authz_svn mod_deflate mod_dir mod_env mod_mime mod_negotiation mod_php5 mod_setenvif mod_ssl mod_status


Und hier der entsprechende Eintrag in der httpd.conf

Code: Select all
        Alias /webdav /var/webdav/
        <Location /webdav>
           DAV On
           AuthType Basic
           AuthName "webdav"
          Options Indexes FollowSymLinks Multiviews +Includes All
           AuthUserFile /var/db/access/users
           Require valid-user
      </Location>


Soweit funktioniert alles ganz gut, via http komme ich drauf und die Benutzerauthentifizierung klappt.

Allerdings kann ich den Server nicht als Netzlaufwerk unter Ubuntu 9.04 einbinden.
Folgende Fehlermeldung bekomme ich nachdem ich die Verbindung über Nautilus herstellen möchte und das Passwort eingegeben habe:

Code: Select all
Ort »dav://username@servername.de/webdav« konnte nicht angezeigt werden
HTTP-Fehler: Authorization Required


error.log sagt mir überhaupt nichts, also es steht keine Fehlermeldung drin.
access.log sagt mir folgendes:

Code: Select all
123.123.123.123 - - [12/Jul/2009:18:12:24 +0200] "OPTIONS /webdav HTTP/1.1" 401 573 "-" "gvfs/1.2.2"


Ein direktes Mounten ist dahingegen unter Ubuntu problemlos möglich.
Nach
Code: Select all
sudo mount -t davfs http://servername.de/webdav /mnt/netzlaufwerk/

werde ich nach dem Benutzernamen gefragt und nach dem Passwort und nach erfolgreicher Eingabe ist das Laufwerk gemountet.

Kann mir hier jemand weiterhelfen warum das direkte Verbinden über Nautilus nicht klappt?
(unter Windows kann ich auch kein Netzlaufwerk einbinden)

Vielen Dank im Voraus.

Spreech
Spreech
 
Posts: 4
Joined: 24. April 2006 17:27

Re: Webdav Authentifizierungsproblem beim Einbinden Netzlaufwerk

Postby Nobbie » 14. July 2009 10:04

>dav://username@servername.de/webdav« konnte nicht angezeigt werden

Versuche als Protokoll in Nautilus davs: (statt dav:). Allerdings ist bekannt, dass manche Nautilus Versionen Probleme mit WebDAV besitzen. In Konqueror ist WebDAV integriert, das Protokoll lautet dort allerdings webdavs:

>(unter Windows kann ich auch kein Netzlaufwerk einbinden)

Was passiert dort?
Nobbie
 
Posts: 8767
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Webdav Authentifizierungsproblem beim Einbinden Netzlaufwerk

Postby Spreech » 14. July 2009 10:16

Hallo,

Danke für deine Rückmeldung.

Es sieht nun unter Nautilus so aus:
Wenn ich mit dem Server verbinden möchte dann darf man nur die URL und den Ordner angeben, also

dav://servername.de/webdav

Danach wird man nach Benutzername und Passwort gefragt und dann funktioniert der Zugriff auch - naja fast.
Es kommt nun zumindest nicht mehr das Authentifizierungsproblem aber nach dem Verbinden, wenn ich dann auf einen Ordner auf dem Server klicke, eine Datei erstellen will, öffenen will etc. erhalte ich nun folgende Fehlermeldung:

Fehler: Kein WebDAV-fähiger Speicher


Die Ordner werden angezeigt aber ich kann letztendlich nichts damit machen...

Das gleiche Problem ist auch da wenn ich davs anstatt dav nehme.
Aber es scheint hier wohl ein eindeutiges Nautilusproblem zu sein.
Der Fehler tritt nicht auf wenn ich Konqueror nutze.
Hatte konqueror bisher nicht genutzt da ich mein System (gnome) nicht unnötige mit KDE libs vollladen wollte.

Ich muss Windows erst wieder anschmeißen um den Fehler genau zu beschreiben - kommt gleich.

Gruß und Danke
Spreech
 
Posts: 4
Joined: 24. April 2006 17:27

Re: Webdav Authentifizierungsproblem beim Einbinden Netzlaufwerk

Postby Nobbie » 14. July 2009 11:03

>Hatte konqueror bisher nicht genutzt da ich mein System (gnome) nicht unnötige mit KDE libs vollladen wollte.

Das ist doch egal, er werden sowieso ein paar KDE Komponenten per default installiert.

Ich denke mir nur, wenn der mount klappt, wäre das aus meiner Sicht doch die beste Lösung, denn dann ist die Ressource doch im lokalen Dateisystem eingebunden und Du kannst dann mit jedem Dateimanager Deiner Wahl darauf zugreifen - was will man mehr?!
Nobbie
 
Posts: 8767
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest