mysql funzt nicht auf der Konsole

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

mysql funzt nicht auf der Konsole

Postby Axel » 10. December 2003 09:20

Hi,

wollte mysql -befehle auf der Shell-Konsole abarbeiten.
Nachdem er das Passwort abverlangt und eingetragen wird, bekomme ich folgenden Fehler :
ERROR 2002: Can't connect to local MySQL server through socket '/var/lib/mysql/mysql.sock' (2)
Was muss ich da einstellen damit es funktioniert ?

Axel
Axel
 
Posts: 10
Joined: 20. July 2003 12:55

Postby Oswald » 10. December 2003 10:34

Hallo Axel!

Wenn Du einfach so mysql aufrufst, dann rufst Du das MySQL Deiner Linux-Distribution auf. Bei XAMPP musst Du immer /opt/lampp/bin davor setzten. Also: /opt/lampp/bin/mysql

Lieben Gruß
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby Axel » 10. December 2003 11:11

ok, das hatte ich schon gefunden.
Trotzdem vielen Dank für Deine Antwort.
Nur möchte ich auch die Mysql-Datenbank unter kdevelop nutzen. Da wird mir ein Driver mit QMYSQL3 angeboten. Wenn ich auf Connect gehe komme ich zu der gleichen Fehlermeldung wie auf der Konsole.
Gibt es da eine Möglichkeit, dass die Mysql vom Lampp als die vom Linuxsystem angesehen wird ?

Axel
Axel
 
Posts: 10
Joined: 20. July 2003 12:55

Postby Oswald » 10. December 2003 11:50

Hallo Axel!

Hab grad mal die Doku zu KDevelop durchgeschaut und nichts zu MySQL gefunden. Keine Ahnung. Was kannst Du da einstellen? Steht da irgendwo was von "Socket-Datei"?

Gruß
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby Axel » 10. December 2003 13:28

Konnte nichts genaues finden.
Dann bräuchte nur der Pfad geändert werden vieleicht.
In der Hilfe nur das gefunden:
How to build the plugin on Unix/Linux

You need the MySQL header files and as well as the shared library libmysqlclient.so. Depending on your Linux distribution you need to install a package which is usually called "mysql-devel".
Tell qmake where to find the MySQL header files and shared libraries (here it is assumed that MySQL is installed in /usr/local) and run make:
cd $QTDIR/plugins/src/sqldrivers/mysql
qmake -o Makefile "INCLUDEPATH+=/usr/local/include" "LIBS+=-L/usr/local/lib -lmysqlclient" mysql.pro make
Kann damit nichts anfangen.

Axel
Axel
 
Posts: 10
Joined: 20. July 2003 12:55

Postby Axel » 10. December 2003 14:03

Habe ein Link mit ln gemacht mit dem gleichen Namen wie die sock-Datei. So funktioniert es.

Axel :wink:
Axel
 
Posts: 10
Joined: 20. July 2003 12:55

Postby asmodis » 11. December 2003 16:40

mit /opt/lampp/bin funktionierts jetzt bei mir auch.....kann ich des irgendwie festlegen das er auch auf /opt/lampp/bin/mysql zugreift wenn ich nur mysql in der Konsole eingeb(bzw mysql -p)?
asmodis
 
Posts: 1
Joined: 11. December 2003 15:58
Location: Sulzbach-Rosenberg

Postby setarkos » 22. December 2003 00:06

asmodis wrote:mit /opt/lampp/bin funktionierts jetzt bei mir auch.....kann ich des irgendwie festlegen das er auch auf /opt/lampp/bin/mysql zugreift wenn ich nur mysql in der Konsole eingeb(bzw mysql -p)?


Auch ich wäre über einen solchen Tipp dankbar! Wozu immer den Pfad angeben, wenn man eigentlich vor dem MySQL der eigenen Distribution kapituliert hat und nun mit XAMPP glücklich ist! :lol:
Irgendwie müßte man den Pfad doch umbiegen können! In welcher cofig-Datei steht denn, wo Linux sein PySQL suchen soll?!

Gruss, setarkos
setarkos
 
Posts: 1
Joined: 22. December 2003 00:02
Location: Hamburg


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests