fsockopen aktivieren

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

fsockopen aktivieren

Postby Sasha » 19. April 2009 09:38

Ich hab mal ne frage wie kann ich bei Lampp die fsockopen aktivieren?

wenn ich bei meiner seite eine email versenden möchte obwohl ich die smtp daten im admin bereich eingetragen habe bekomme ich den fehler:

Code: Select all
Warning: fsockopen() [function.fsockopen]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Der Name oder der Dienst ist nicht bekannt in /opt/lampp/htdocs/includes/class.smtp.php on line 122

Warning: fsockopen() [function.fsockopen]: unable to connect to mail.gmx.net:25 (php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Der Name oder der Dienst ist nicht bekannt) in /opt/lampp/htdocs/includes/class.smtp.php on line 122


wie kann ich das nun zum laufen bekommen?
Sasha
 
Posts: 6
Joined: 19. April 2009 09:35

Re: fsockopen aktivieren

Postby Nobbie » 19. April 2009 10:00

Sasha wrote:Ich hab mal ne frage wie kann ich bei Lampp die fsockopen aktivieren?


Man kann das nicht "aktivieren", das ist eine Funktion und sie ist Teil Deiner PHP Installation (und tut es auch).

Sasha wrote:wenn ich bei meiner seite eine email versenden möchte obwohl ich die smtp daten im admin bereich eingetragen habe bekomme ich den fehler:

Code: Select all
Warning: fsockopen() [function.fsockopen]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Der Name oder der Dienst ist nicht bekannt in /opt/lampp/htdocs/includes/class.smtp.php on line 122

Warning: fsockopen() [function.fsockopen]: unable to connect to mail.gmx.net:25 (php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Der Name oder der Dienst ist nicht bekannt) in /opt/lampp/htdocs/includes/class.smtp.php on line 122


wie kann ich das nun zum laufen bekommen?


Das heißt auf gut Deutsch, dass Dein Rechner auf dem Port 25 keine Verbindung zum Rechner mail.gmx.net bekommt. Vermutlich scheitert das an einer Firewall, beispielsweise an der Windows Firewall, oder vielleicht am Router, oder vielleicht bis auch gar nicht Online, oder hinter einem Proxy oder oder oder - das mußt Du herausfinden, wie Dein PC auf das Internet zugreift und was ihn hindert, auf diese Adresse mit diesem Port zuzugreifen.

Außerdem stellt sich die Frage, in welchem "Adminbereich" Du das einstellst - Xampp kennt keinen solchen Adminbereich.
Nobbie
 
Posts: 8779
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: fsockopen aktivieren

Postby Sasha » 19. April 2009 10:06

Ich hab einen Rootserver mit 2Ghz
Bei meinem Router sind alle Ports freigegeben (fritz.box Exposed Host)
Und als Betriebssytem benutze ich Debian Lenny

von daher muss es wohl an gmx liegen denk ich mal.
Sasha
 
Posts: 6
Joined: 19. April 2009 09:35

Re: fsockopen aktivieren

Postby Wiedmann » 19. April 2009 10:19

von daher muss es wohl an gmx liegen denk ich mal.

Nein. Es liegt an deinem Server/Provider. Lies mal die Fehlermeldung nochmals:

Warning: fsockopen() [function.fsockopen]: unable to connect to mail.gmx.net:25 (php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Der Name oder der Dienst ist nicht bekannt) in /opt/lampp/htdocs/includes/class.smtp.php on line 122

Dein Nameserver konnte den Hostnamen "mail.gmx.net" nicht in eine IP auflösen. Und ohne IP kann PHP nicht versuchen sich mit etwas zu verbinden.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Re: fsockopen aktivieren

Postby Sasha » 19. April 2009 10:36

ok und wie kann man das problem dann nun beheben?

weil ich hab von php vielleicht 10 % ahnung
Sasha
 
Posts: 6
Joined: 19. April 2009 09:35

Re: fsockopen aktivieren

Postby Wiedmann » 19. April 2009 10:48

ok und wie kann man das problem dann nun beheben?

Indem du den Serveradmin frägst, wieso die Namensauflösung auf dem Server nicht tut.

weil ich hab von php vielleicht 10 % ahnung

Hat auch nichts mit PHP zu tun.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Re: fsockopen aktivieren

Postby Sasha » 19. April 2009 11:51

Da liegt das Problem der server admin bin ich. hab zwar den server durch programme abgesichert aber bei Namenauflösung hab ich keinen plan wie man das einstellt.

aber ich denk ich werde mich mal in ein Debian forum wenden wie man das einstellt.
weil das ja nicht mehr zu lampp zählt werde ich hier nicht sehr großen erfolg haben denke ich mal.

Aber trotzdem Danke
Sasha
 
Posts: 6
Joined: 19. April 2009 09:35

Re: fsockopen aktivieren

Postby Nobbie » 19. April 2009 12:01

>aber ich denk ich werde mich mal in ein Debian forum wenden wie man das einstellt.

Also wenn es nur um diese eine (oder nur wenige) DNS Auflösung geht, lohnt sich kein "bind" oder ähnliches, sondern Du kannst die Adresse von mail.gmx.net einfach in die /etc/hosts eintragen (mit dem Restrisiko, dass die Adresse sich ändern kann). Was ich nur nicht verstehe, Dein Server geht doch sicherlich auch via Gateway irgendwo ins Internet - das brauchst Du doch nur bei Konfiguration des Netzwerkdapaters (eth0?) anzugeben, denn der Provider bietet doch todsicher einen eigenen DNS Server an?!

Ansonsten kannst Du auf die Schnelle dieses in die /etc/hosts eintragen:

Code: Select all
213.165.64.21    mail.gmx.net


Danach wird das Script funktionieren.

P.S.: Was ich noch nicht verstehe - ist das nun ein Rootserver bei einem Webhoster oder ein Rechner zu Hause bei Dir?
Nobbie
 
Posts: 8779
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: fsockopen aktivieren

Postby Sasha » 19. April 2009 12:17

Der Rootserver steht noch bei mir zuhause und soll erst zu ende eingerichtet werden sobald wir fertig sind wird er dann an einen internet-provider zum Housing geschickt.
Sasha
 
Posts: 6
Joined: 19. April 2009 09:35

Re: fsockopen aktivieren

Postby Nobbie » 19. April 2009 12:29

Und wie hast Du die Netzwerkkarte konfiguriert? Anscheinend gar nicht - kannst Du überhaupt surfen mit dem Rechner?
Nobbie
 
Posts: 8779
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: fsockopen aktivieren

Postby Sasha » 19. April 2009 13:23

Joah also ich kann surfen mit dem rechner und es geht auch alles andere nur eben das mit dem email versenden ging ned aber dank der idee von Nobbie mit den Hosts geht es nun ohne fehlermeldung. Danke
Sasha
 
Posts: 6
Joined: 19. April 2009 09:35


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests