Pfad für Lampp ändern

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Pfad für Lampp ändern

Postby cr3at0rx » 09. April 2009 00:11

Hallo zusammen,

ist es möglich, den Pfad für Lampp zu ändern?
Ich wollte Lampp auf einen USB-Stick ablegen und von dort aus immer portabel starten lassen.

Danke schon mal für die Hilfe
cr3at0rx
 
Posts: 2
Joined: 09. April 2009 00:08

Re: Pfad für Lampp ändern

Postby Nobbie » 09. April 2009 08:10

cr3at0rx wrote:Ist es möglich, den Pfad für Lampp zu ändern?


Nein, lampp muss in /opt/lampp vorzufinden sein. Aber Du kannst das lampp-Verzeichnis auf dem USB-Stick ins Root-Verzeichnis stellen (beispielsweise) und nach dem Einstecken nach /opt mounten. Also befindet sich auf dem USB-Stick das Verzeichnis /lampp (ganz wichtig: nicht mit /opt darüber!), dann gibst Du nach dem Einstecken an:

sudo mount /dev/sdc1 /opt

wobei /dev/sdc1 natürlich durch den "wirklichen" Devicenamen ersetzt werden muss (wird aber ziemlich ähnlich sein, wenn es nicht schon ein Volltreffer ist). Danach befindet sich in /opt/lampp das lampp vom USB Stick.

Oder Du richtest einen symbolic Link von /opt/lampp auf das Verzeichnis ein, wo sich das lampp-Verzeichnis auf dem USB-Stick (nach dem Auto-Mounten) befindet.

Beispiel:

Nehmen wir an, der USB-Stick wird in /media/usb vom System automatisch gemountet und auf dem USB Stick hast Du lampp normal installiert in das Verzeichnis /opt/lampp. Insgesamt befindet sich lampp dann in /media/usb/opt/lampp. Dann führe diesen Befehl aus:

sudo ln -s /media/usb/opt/lampp /opt/lampp

Anschließend kannst Du ganz normal in /opt/lampp die Anwendungen starten.
Nobbie
 
Posts: 8772
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Pfad für Lampp ändern

Postby cr3at0rx » 09. April 2009 09:53

Danke für die Hilfe.

Auf die Idee, einen symbolischen Link zu erstellen, bin ich überhaupt nicht gekommen. Dies scheint wohl für mich die Sinnvollste Lösung zu sein.
cr3at0rx
 
Posts: 2
Joined: 09. April 2009 00:08

Re: Pfad für Lampp ändern

Postby rn_tux » 22. April 2009 20:31

Nobbie wrote:
Oder Du richtest einen symbolic Link von /opt/lampp auf das Verzeichnis ein, wo sich das lampp-Verzeichnis auf dem USB-Stick (nach dem Auto-Mounten) befindet.

sudo ln -s /media/usb/opt/lampp /opt/lampp

Anschließend kannst Du ganz normal in /opt/lampp die Anwendungen starten.


Hi Nobbie,
ich such schon seit Monaten eine Möglichkeit, meine MySQL-Daten auf meiner USB-Platte sowohl von Windows als auch von Ubuntu zu erreichen. Dein Tipp ist echt gut. LAMPP startet jetzt von meiner USB-Platte. Wenn ich allerdings phpMyAdmin starte bekomme ich folgende Fehlermeldung "Wrong permissions on configuration file, should not be world writable!"
Ich habe versucht die Rechte auf meiner USB-Platte (ntf-formatiert) für die Datei my.cnf zu ändern. Leider ist gerade auf die MySQL-Datenbank kein Zugriff möglich.

vielleich habe ich etwas übersehen. Im voraus vielen Dank für jede Hilfe.

gruss rn_tux
rn_tux
 
Posts: 2
Joined: 22. April 2009 20:18

Re: Pfad für Lampp ändern

Postby Nobbie » 22. April 2009 21:09

>Wenn ich allerdings phpMyAdmin starte bekomme ich folgende Fehlermeldung "Wrong permissions on configuration file, should not be world writable!"

Ja und?
Nobbie
 
Posts: 8772
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Pfad für Lampp ändern

Postby rn_tux » 22. April 2009 21:12

Nobbie wrote:>Wenn ich allerdings phpMyAdmin starte bekomme ich folgende Fehlermeldung "Wrong permissions on configuration file, should not be world writable!"

Ja und?


Ja, das wars dann ausser einer Browserseite mit dieser Meldung passiert nichts mehr. Das geht schon beim Starten von XAMPP los, da lese ich in der Shell "Warning: World-writable config-file '/opt/lampp/etc/my.cnf' is ignored"
rn_tux
 
Posts: 2
Joined: 22. April 2009 20:18

Re: Pfad für Lampp ändern

Postby Nobbie » 23. April 2009 22:18

Dann editiere eben das Xampp/Lampp Startscipt und ggf. auch phpmyadmin und Co. und baue die schwachsinnigen Fehlermeldungen aus. Mehr als 5 Minuten würde ich dafür nicht ansetzen - ist alles lesbarer Text.

Wirklich witzig, wie ängstlich sich offensichtlich manchmal Entwickler von Software in die Hose schei****, wenn der Eigentümer des Servers keine Notwendigkeit sieht, die Dinge besonders zu schützen. Was insbesondere bei Xampp besonders daneben ist, denn eigentlich behauptet die Software von sich, sowieso nur zu Entwicklungszwecken gedacht zu sein.
Nobbie
 
Posts: 8772
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest