mod_proxy - Problem bei Seiten mit integrierten Java-Applets

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

mod_proxy - Problem bei Seiten mit integrierten Java-Applets

Postby haarausfall » 21. February 2009 01:16

Hallo zusammen,
habe einen Apache2, welcher unter anderen die foldenden mods aktiviert hat: proxy, proxy_connect, proxy_http

Das ist alles wunderbar. Wenn ich ihn auf Google umlenke (in der Site) wie folgt..


Code: Select all
ProxyRequests Off

<Proxy *>
Order deny,allow
Allow from all
</Proxy>

ProxyPass /test http://www.google.de
ProxyPassReverse /test http://www.google.de


.. dann bekomme ich wie gewünscht beim Aufruf der Seite: http://meineip/test
auch Google zu sehen.

Nun würde ich aber gerne eine Seite aus meinem Netzwerk aufrufen..

Code: Select all
ProxyRequests Off

<Proxy *>
Order deny,allow
Allow from all
</Proxy>

ProxyPass /test http://192.168.1.27:5800
ProxyPassReverse /test http://192.168.1.27:5800


..und da sollte eigentlich ein UltraVNC Server kommen.. also eine Maschine zum Fernsteuern über ein Java Applet.

Leider lädt er dann das Java-Applet nicht, sondern zeigt mir nur den Quellcode der Seite an.

Gibt es da einen Trick, dass Apache die Seite eins zu eins durchschleift und das Java-Applet dann auch entsprechend lädt?

Wäre um jeden Rat sehr dankbar.

Viele Grüsse,
Markus

P.S. Das Java-Applet/ die Seite die er laden soll sieht in etwa so aus:

Code: Select all
<HTML>
  <HEAD><TITLE> [pc-klar] </TITLE></HEAD>
  <BODY>
  <SPAN style='position: absolute; top:0px;left:0px'>
<OBJECT
    ID='VncViewer'
    classid = 'clsid:8AD9C840-044E-11D1-B3E9-00805F499D93'
    codebase = 'http://java.sun.com/update/1.4.2/jinstall-1_4-windows-i586.cab#Version=1,4,0,0'
    WIDTH = 1280 HEIGHT = 1056 >
    <PARAM NAME = CODE VALUE = VncViewer.class >
    <PARAM NAME = ARCHIVE VALUE = VncViewer.jar >
    <PARAM NAME = 'type' VALUE = 'application/x-java-applet;version=1.4'>
    <PARAM NAME = 'scriptable' VALUE = 'false'>
    <PARAM NAME = PORT VALUE=5900>
    <PARAM NAME = ENCODING VALUE=Tight>
    <PARAM NAME = 'Open New Window' VALUE='Yes'>
    <COMMENT>
   <EMBED
            type = 'application/x-java-applet;version=1.4' \
            CODE = VncViewer.class \
            ARCHIVE = VncViewer.jar \
            WIDTH = 1280 \
            HEIGHT = 1056 \
            PORT =5900 \
            ENCODING =Tight \
       scriptable = false \
       pluginspage ='http://java.sun.com/products/plugin/index.html#download'>
       <NOEMBED>
            </NOEMBED>
   </EMBED>
    </COMMENT>
</OBJECT>
  </SPAN>
  </BODY>
</HTML>


P.P.S. Meint Ihr, dass es evtl. mit dem Port was zu tun haben könnte?
haarausfall
 
Posts: 14
Joined: 09. March 2007 14:07

Re: mod_proxy - Problem bei Seiten mit integrierten Java-Applets

Postby Nobbie » 21. February 2009 13:38

>Gibt es da einen Trick, dass Apache die Seite eins zu eins durchschleift und das Java-Applet dann auch entsprechend lädt?

Nein.

>Wäre um jeden Rat sehr dankbar.

Geht gar nicht. Apache kann nur HTTP Request durchstellen, keine beliebigen Streams von JavaApplets. Das geht überhaupt nicht.
Nobbie
 
Posts: 8770
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: mod_proxy - Problem bei Seiten mit integrierten Java-Applets

Postby haarausfall » 21. February 2009 14:25

Schade. Kennt Ihr dafür vielleicht noch eine Alternativlösung?
haarausfall
 
Posts: 14
Joined: 09. March 2007 14:07

Re: mod_proxy - Problem bei Seiten mit integrierten Java-Applets

Postby Nobbie » 22. February 2009 22:12

Den Rechner 192.168.1.27 "exponieren", sprich von außen zugänglich machen und das Applet dann direkt starten. Ist die einzige Lösung des Problems.
Nobbie
 
Posts: 8770
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: mod_proxy - Problem bei Seiten mit integrierten Java-Applets

Postby haarausfall » 23. February 2009 12:09

Den Rechner 192.168.1.27 "exponieren", sprich von außen zugänglich machen und das Applet dann direkt starten. Ist die einzige Lösung des Problems.


Das habe ich mir schon überlegt. Allerdings hätte ich dann leider nicht die ganzen Zugangsmechanismen sowie Verschlüsselung vom Apachen und es wäre somit "noch unsicherer" als es eh schon wäre.

Und noch dazu servt der Apache auch noch andere Sachen.. heisst, ich hätte dann zwei Webserver im Netz, welche über Port 80 bzw. 443 von aussen erreichbar sein sollten..

Kennt Ihr vielleicht noch einen anderen Webserver, der das vielleicht mitmacht?

Kann Mongrell, Webrick oder Nigl das vielleicht?

Viele Grüsse & Merci,
Markus
haarausfall
 
Posts: 14
Joined: 09. March 2007 14:07

Re: mod_proxy - Problem bei Seiten mit integrierten Java-Applets

Postby Nobbie » 23. February 2009 12:53

Kennt Ihr vielleicht noch einen anderen Webserver, der das vielleicht mitmacht?

Kann Mongrell, Webrick oder Nigl das vielleicht?


Nein.

Das einzige, was mir noch einfällt, wäre ein Terminalserver auf dem Apache-Rechner.
Nobbie
 
Posts: 8770
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: mod_proxy - Problem bei Seiten mit integrierten Java-Applets

Postby Wiedmann » 23. February 2009 13:51

Kennt Ihr vielleicht noch einen anderen Webserver, der das vielleicht mitmacht?

Nobbie hat's ja oben schonmal geschrieben... VNC benutzt nicht HTTP als Protokoll, ergo kann dir auch kein Webserver helfen. (Webserver wäre eh falsch, sondern du meinst ja HTTP Proxy).

Grundsätzlich würde dein ReverseProxy schon funktionieren. Dein Browser läd so dann halt den VNC Client als Applet. Aber eben dieser VNC Client hat dann keine Möglichkeit den VNC Server über das VNC-Protkoll zu erreichen.

heisst, ich hätte dann zwei Webserver im Netz, welche über Port 80 bzw. 443 von aussen erreichbar sein sollten..

Wie gesagt, der "Webserver" in VNC wird nur für die Auslieferung des Applets benutzt (hier funktioniert ein ReverseProxy). Die eigentliche Kommunikation läuft dann eh über einen anderen Port ab.

Für diesen anderen Port könntest du
- wie von Nobbie geschrieben ein passendes port-forward einrichten (für einen Rechner).
- einen VNC Reflector auf deinem Gateway installieren.

- oder dir zumindest die Personal Edition von VNC holen. Dann würde das tatsächlich komplett über den Apache als Proxy funktionieren.

Ansonsten dürfte in einem VNC Forum eher Leute zu finden sein, die wissen wie man sowas jeweils einrichtet.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests