vhosts mit Apanatschi

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

vhosts mit Apanatschi

Postby julian12 » 14. December 2008 15:07

Hallo!
Wie kann ich einen vhost mit Apanatschi einrichten?
Was bedeuten die Optionen?

Also:
Status: ist mir klar
ServerName: Die Domain mit dem ich den Server erreiche
ServerAlias: ???
SererAdmin: Meine Emailadresse
ScriptAlias (CGI-Bin):???
ErrorLog:???
CostomLog: ???
Webalizer: ???
DirectoryOption: ???
AnotherOption: ???

mfg
julian12
 
Posts: 11
Joined: 16. September 2008 17:04

Re: vhosts mit Apanatschi

Postby glitzi85 » 14. December 2008 16:05

Ich kenne Apanatschi jetzt zwar nicht, aber die Begriffe sind vergleichbar mit der richtigen Konfiguration, also rate ich einfach mal:

ServerAlias: Damit kannst du eine zweite Domain angeben, unter der der Server noch erreichbar sein soll. Bei mir sieht das immer so aus:
Code: Select all
ServerName: example.com
ServerAlias: www.example.com

Denn example.com und http://www.example.com sind zwei völlig unterschiedliche Domains!

ScriptAlias brauchst du nicht zu vergeben, falls du keine CGI-Scripte laufen lassen willst. Wenn doch, dann wird's etwas komplizierter vermute ich. ErrorLog kannst du ein separates Logfile angeben, in den die Fehler beim Aufruf dieser Domain geloggt werden. CustomLog ist das gleiche, nur halt für alle Zugriffe, nicht nur für Fehler. Solltest du bei beiden nichts angeben, dann wird einfach in das Standard-Logfile geloggt. Bei Webalizer hab ich keine Ahnung, da das von Apanatschi abhängt. Mögliche Angaben sind da Pfad zur Webalizer Executable, zu ner Konfigurations-Datei für WA oder der Ausgabeordner von WA. Wie gesagt keine Ahnung. Mit DirectoryOption kannst du zusätzliche Optionen für den DocumentRoot angeben. Also z.B. ob der Apache eine Liste mit Dateien anzeigen soll, falls keine index-Datei gefunden wird. AnotherOption ist wieder Apanatschi-spezifisch, da kann ich auch nix dazu sagen. Vielleicht meldet sich ja noch jemand der sich damit auskennt.

Die meisten Felder kannst du übrigens einfach leer lassen, es wird dann die Standardkonfiguration vom Server verwendet.

mfg glitzi
User avatar
glitzi85
 
Posts: 1920
Joined: 05. March 2004 23:26
Location: Dahoim

Re: vhosts mit Apanatschi

Postby DJ DHG » 14. December 2008 22:11

Moin Moin!

ScriptAlias -> J / N
Wenn Ja, dann wird noch der Ordner "cgi-bin" angelegt, für Perl Scripte!

ErrorLog -> J / N
Wenn ja, wird ein eigener Unterordner für Logdateien des Vhost angelegt.
Wenn nein, werden, wie von glitzi85 bereits beschrieben, die Standard-Logdateien verwendet.

CustomLog -> J / N
Siehe ErrorLog

Webalizer -> J / N
Wenn Ja, wird ein Ordner für die Auswertung durch Webalizer angelegt mit entsprechender Config.

DirectoryOption:
Es ist sogar ein Beispiel mit angeben worden. Listigerweise sogar genau dass, welches glitzi85 beschrieben hat.

AnotherOption:
Auch hier ist ein Beispielt mit angeben worden.
Hier können Einstellungen vorgenommen werden, die den Vhost selber Betreffen. Wie z.B. Eigene Fehlerseiten mit ErrorDocument.
Oder Alias, Order, Deny, Allow etc.. Details findest du in der Doku vom Apachen.

Für weitere Fragen, einfach melden.

Mfg DJ DHG
User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests