Apache laeuft nach ?nstallation nicht

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Postby Oswald » 11. November 2003 13:10

Okay. Danke. Sehr seltsam.

Bitte ruf mal folgenden Befehl auf:

/opt/lampp/bin/apachectl start

Gibt er irgendwas aus?

Danach bitte ls -l /opt/lampp/etc/httpd.conf. Was wird ausgegeben?

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby insane » 11. November 2003 13:14

Kai Seidler wrote:Okay. Danke. Sehr seltsam.

Bitte ruf mal folgenden Befehl auf:

/opt/lampp/bin/apachectl start

Gibt er irgendwas aus?

Danach bitte ls -l /opt/lampp/etc/httpd.conf. Was wird ausgegeben?

Liebe Grüße
Oswald




linux:~ # /opt/lampp/bin/apachectl start
linux:~ # s -l /opt/lampp/etc/httpd.conf
bash: s: command not found
linux:~ # ls -l /opt/lampp/etc/httpd.conf
-rw-r--r-- 1 root root 38452 Nov 3 09:22 /opt/lampp/etc/httpd.conf
linux:~ #
insane
 
Posts: 14
Joined: 11. November 2003 09:08
Location: München

Postby Oswald » 11. November 2003 13:19

Ok, ok. Gehen wir ins Eingemachte:

Ruf mal bitte strace -o /opt/lampp/bin/httpd auf.

Falls Du den strace-Befehl nicht installiert hast, dann bitte nachinstallieren. Ist beim SuSE dabei und kannst Du ganz leicht über YaST installieren.

Danach mir bitte die Datei /tmp/oswald mailen: oswald@apachefriends.org

Das wurde doch kniffeliger als ich mir gedacht hab! ;)

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby insane » 11. November 2003 13:27

Kai Seidler wrote:Ok, ok. Gehen wir ins Eingemachte:

Ruf mal bitte strace -o /opt/lampp/bin/httpd auf.

Falls Du den strace-Befehl nicht installiert hast, dann bitte nachinstallieren. Ist beim SuSE dabei und kannst Du ganz leicht über YaST installieren.

Danach mir bitte die Datei /tmp/oswald mailen: oswald@apachefriends.org

Das wurde doch kniffeliger als ich mir gedacht hab! ;)

Liebe Grüße
Oswald



linux:~ # strace -o /opt/lampp/bin/httpd
usage: strace [-dffhiqrtttTvVxx] [-a column] [-e expr] ... [-o file]
[-p pid] ... [-s strsize] [-u username] [command [arg ...]]
or: strace -c [-e expr] ... [-O overhead] [-S sortby] [command [arg ...]]
-c -- count time, calls, and errors for each syscall and report summary
-f -- follow forks, -ff -- with output into separate files
-F -- attempt to follow vforks, -h -- print help message
-i -- print instruction pointer at time of syscall
-q -- suppress messages about attaching, detaching, etc.
-r -- print relative timestamp, -t -- absolute timestamp, -tt -- with usecs
-T -- print time spent in each syscall, -V -- print version
-v -- verbose mode: print unabbreviated argv, stat, termio[s], etc. args
-x -- print non-ascii strings in hex, -xx -- print all strings in hex
-a column -- alignment COLUMN for printing syscall results (default 40)
-e expr -- a qualifying expression: option=[!]all or option=[!]val1[,val2]...
options: trace, abbrev, verbose, raw, signal, read, or write
-o file -- send trace output to FILE instead of stderr
-O overhead -- set overhead for tracing syscalls to OVERHEAD usecs
-p pid -- trace process with process id PID, may be repeated
-s strsize -- limit length of print strings to STRSIZE chars (default 32)
-S sortby -- sort syscall counts by: time, calls, name, nothing (default time)
-u username -- run command as username handling setuid and/or setgid
-z -- print only succeeding syscalls
linux:~ #


Eine Datei tmp/oswald gibts nicht

mfg
insane
 
Posts: 14
Joined: 11. November 2003 09:08
Location: München

Postby Oswald » 11. November 2003 13:29

Sorry. Das war ein Cut&Paste-Fehler von mir. Ich meinte:

strace -o /tmp/oswald /opt/lampp/bin/httpd

:oops:
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby insane » 11. November 2003 13:35

Kai Seidler wrote:Sorry. Das war ein Cut&Paste-Fehler von mir. Ich meinte:

strace -o /tmp/oswald /opt/lampp/bin/httpd

:oops:


linux:~ # strace -o /tmp/oswald /opt/lampp/bin/httpd
strace: exec: Exec format error
linux:~ #
insane
 
Posts: 14
Joined: 11. November 2003 09:08
Location: München

Postby Oswald » 11. November 2003 13:38

Ahh.. Yes! Endlich ein Hinweis! ;)

Die Datei httpd ist wohl kaputt.

Nun bitte noch mal folgende beide Behle nacheinander aufrufen:

ls -l /opt/lampp/bin/httpd
md5sum /opt/lampp/bin/httpd


Wie immer: Was wird ausgegeben?
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby insane » 11. November 2003 13:45

Kai Seidler wrote:Ahh.. Yes! Endlich ein Hinweis! ;)

Die Datei httpd ist wohl kaputt.

Nun bitte noch mal folgende beide Behle nacheinander aufrufen:

ls -l /opt/lampp/bin/httpd
md5sum /opt/lampp/bin/httpd


Wie immer: Was wird ausgegeben?




linux:~ # ls -l /opt/lampp/bin/httpd
-rwxr-xr-x 1 root root 0 Nov 11 13:26 /opt/lampp/bin/httpd
linux:~ # md5sum /opt/lampp/bin/httpd
d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e /opt/lampp/bin/httpd
linux:~ #
insane
 
Posts: 14
Joined: 11. November 2003 09:08
Location: München

Postby Oswald » 11. November 2003 13:51

Ah.. Geschafft!! :)

Die Datei ist also 0 Byte groß. Das ist in der Tat ein wenig zu wenig für einen Webserver. Bei der Installation ist also etwas schief gegangen.

Kannst Du einfach das lampp-Verzeichnis noch mal löschen und noch mal installieren?

Die xampp-linux-1.4.tar.gz-Datei sollte übrigens genau 23588256 Bytes groß sein. Stimmt die Größe? Wenn nicht, dann ist beim Herunterladen schon was kapput gegangen.

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby insane » 11. November 2003 14:00

Kai Seidler wrote:Ah.. Geschafft!! :)

Die Datei ist also 0 Byte groß. Das ist in der Tat ein wenig zu wenig für einen Webserver. Bei der Installation ist also etwas schief gegangen.

Kannst Du einfach das lampp-Verzeichnis noch mal löschen und noch mal installieren?

Die xampp-linux-1.4.tar.gz-Datei sollte übrigens genau 23588256 Bytes groß sein. Stimmt die Größe? Wenn nicht, dann ist beim Herunterladen schon was kapput gegangen.

Liebe Grüße
Oswald



Die Dateigrösse stimmt!

Hab das verzeichnis gelöscht und per shell neu entpakt

linux:~ # /opt/lampp/lampp start
Starting XAMPP for Linux 1.4...
LAMPP: Starting Apache with SSL...
LAMPP: A MySQL daemon is already running.
LAMPP: A FTP daemon is already running.
XAMPP for Linux started.
linux:~ # /opt/lampp/lampp startapache
LAMPP: Starting Apache with SSL...
linux:~ #
insane
 
Posts: 14
Joined: 11. November 2003 09:08
Location: München

Postby Oswald » 11. November 2003 15:27

D. h. es funktioniert immer noch nicht???

Dann bitte noch mal:

md5sum /opt/lampp/bin/httpd

Und

strace -o /tmp/oswald /opt/lampp/bin/httpd

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby insane » 11. November 2003 16:02

Kai Seidler wrote:D. h. es funktioniert immer noch nicht???

Dann bitte noch mal:

md5sum /opt/lampp/bin/httpd

Und

strace -o /tmp/oswald /opt/lampp/bin/httpd

Liebe Grüße
Oswald


linux:~ # md5sum /opt/lampp/bin/httpd
8b9be8805b94b3f24d3fb1de02bdad65 /opt/lampp/bin/httpd
linux:~ # strace -o /tmp/oswald /opt/lampp/bin/httpd
linux:~ #
insane
 
Posts: 14
Joined: 11. November 2003 09:08
Location: München

Postby Oswald » 11. November 2003 16:04

Danke!

Also 8b9be8805b94b3f24d3fb1de02bdad65 ist schon mal richtig. Soweit so gut.

Nun sollte eine /tmp/oswald Datei da sein. Kannst Du sie mir bitte mailen: oswald@apachefriends.org

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Previous

Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests