rclampp für Suse 8.2 --- /etc/init.d/skeleton

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

rclampp für Suse 8.2 --- /etc/init.d/skeleton

Postby ClausVB » 21. October 2003 09:35

Lohnt es sich die "/etc/init.d/skeleton" anzusehen und dann die entsprechenden Aufrufe für den LAMPP zu integrieren?

Meiner Meinung nach nicht, da XAMPP für Linux selbst ein Startskript mitliefert, aber mich würden andere Meinungen interessieren.

Ziel: Eine "rclampp" erstellen, mit der ich dann den LAMPP starten kann.

Bis jetzt mache ich das so (unter Suse 8.2):

Code: Select all
lamp:/usr/sbin # ln -s /opt/lampp/lampp rclampp

lamp:/etc/init.d # ln -s /opt/lampp/lampp lampp

lamp:/etc/init.d/rc3.d # ln -s ../lampp S50lampp
lamp:/etc/init.d/rc3.d # ln -s ../lampp K50lampp


Das orientiert sich halbwegs an den anderen Startskripten von Suse.

Wer würde es mit der Skeleton machen? Gibt es da logische Gründe für?
User avatar
ClausVB
 
Posts: 32
Joined: 12. June 2003 10:46
Location: NRW - Germany

Postby Kristian Marcroft » 21. October 2003 09:52

Hi,

die von dir beschriebene Weise ist wohl die beste und richtigste...
So "würde" ich es auch machen :)
Allerdings ist LAMPP bei mir nur eine "Testumgebung" und muss somit nicht beim Starten des Servers mitgestartet werden.

Aber oben beschriebene Lösung ist wohl die Beste...
Würdest du das evtl. als FAQ bzw HowTo nochmals in die XAMPP FAQ schreiben? Wäre super..
URL siehe meine Sig.

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby Oswald » 21. October 2003 11:35

Hallo Claus!

Die symbolischen Links find ich so klasse. Ich find es auch gut, wenn LAMPP beim Starten des Systems mitgestartet wird. Auch wenn es nur eine "Testumgebung" so ist es schon praktisch. Ausserdem setzten auch viele LAMPP als Produktions-Server ein. Geht ja und warum auch nicht, wenn man es sicher gemacht hat.

Wo ich mir nicht sicher bin ist /etc/skel. Was willst Du da eintragen? Was sicherlich Sinn machen würde wäre den Standard-PATH in der /etc/profile zu erweitern. So daß man die XAMPP-Befehle auch grundsätzlich im Pfad hat und nicht immer /opt/lampp/bin davor schreiben muss.

Meine paar Cents :)

Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby Kristian Marcroft » 21. October 2003 12:26

Kai Seidler wrote:Die symbolischen Links find ich so klasse. Ich find es auch gut, wenn LAMPP beim Starten des Systems mitgestartet wird. Auch wenn es nur eine "Testumgebung" so ist es schon praktisch.


Die Testumgebung, ist bei mir halt nur dann erreichbar, wenn cih auch daran arbeite...
Soll ja keiner sehen :)

Deshalb...
ausserdem.. öhmm.. mein Server läuft schon 98 Tage... öhm.. da bringt es mir auch nichts das in den "Autostart" zu setzen :)

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby ClausVB » 22. October 2003 13:37

Das mit der FAQ mache ich gern. Aber in welchem Format?

Code: Select all
   <p><b>&middot;</b> <a href="/index.php?sid=4197&amp;">Startseite</a></p>
   </td>
   <td valign="top" style="border-bottom: 1px solid Black; background-color: #f5f5f5;">
      <table cellspacing="0" cellpadding="3" border="0" bgcolor="#000080" width="100%">
   <tr bgcolor="#b0c4de">
      <td style="font-size: 14px;">
      <b>Xampp für Linux:</b> Wie Installiere ich zusätzliche Perl Module
      </td>
   </tr>
   <tr bgcolor="#f5f5f5">
      <td>
      <!-- Article -->
      Perl Modul laden (eine Serverliste für CPAN module gibts z.b. <a href="http://search.cpan.org/src/PVHP/ptkFAQ-0_03/cpan.html" target="_blank">Hier</a><br />
<br />
Das Modul entpacken und in das neue Verzeichnis wechseln, <br />
dort diesen Befehl ausführen:<br />
<br />
<b>/opt/lampp/bin/perl Makefile.pl &amp;&amp; make &amp;&amp; make install</b><br />
<br />
Nun ist das neue Modul installiert, viel Spass<br />

      <!-- /Article -->


Ist HTML mit "<!-- Article --> -Inhalt- <!-- /Article -->" in Ordnung oder reiner Text .... oder ....?

Direkt vorweg: Von XML verstehe ich nicht so viel, falls Doku im XML gemacht werden soll.

Bitte genaue Angaben, am besten ein Kurz-Beispiel.

Gruß
Claus
User avatar
ClausVB
 
Posts: 32
Joined: 12. June 2003 10:46
Location: NRW - Germany

Postby Kristian Marcroft » 22. October 2003 13:45

Hi,

gehe auf http://faq.kwm-web.info
Klicke oben auf "Neuen Beitrag"
Und dann schreibst einfach drauf los :)

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby ClausVB » 31. October 2003 09:57

Ist eingetragen mit:

Code: Select all
Ziel: XAMPP für Linux automatisch starten => in den Runlevel 3 eintragen
Vorgehen:
1. cd :/etc/init.d/rc3.d
2. lamp:/etc/init.d/rc3.d # ln -s /opt/lampp/lampp  S50lampp
3. lamp:/etc/init.d/rc3.d # ln -s /opt/lampp/lampp  K50lampp
S = Start
K = Kill

Ziel: Eine "rclampp" erstellen, mit der ich dann den LAMPP starten kann.
Vorgehen:
1. cd /usr/sbin
2. lamp:/usr/sbin # ln -s /opt/lampp/lampp rclampp

Anmerkung: unter "/usr/sbin" liegen bei Suse 8.2 alle "rc*" Links (ln -s ...).

Das ermöglicht die Eingabe des Befehls "rcsmb start" oder "rclampp start".
User avatar
ClausVB
 
Posts: 32
Joined: 12. June 2003 10:46
Location: NRW - Germany

Automatischer Start von LAMPP in Runlevel 3 unter Suse 9.3

Postby ClausVB » 23. July 2005 10:40

Das oben beschriebene Verfahren funktioniert auch bei Suse 9.3 noch:

Code: Select all
lamp:/etc/rc.d/rc3.d # ls -la S25lampp
lrwxrwxrwx  1 root root 16 Mar 25 13:54 S25lampp -> /opt/lampp/lampp
lamp:/etc/rc.d/rc3.d # ls -la K25lampp
lrwxrwxrwx  1 root root 16 Mar 25 13:56 K25lampp -> /opt/lampp/lampp
lamp:/etc/rc.d/rc3.d #


Ich habe es unter
http://faq.kwm-web.info/doku.php?id=xampp&s=runlevel
ins Wiki eingetragen. Ich hoffe, dass es dort an der richtigen Stelle steht.

Gruß
Claus
User avatar
ClausVB
 
Posts: 32
Joined: 12. June 2003 10:46
Location: NRW - Germany


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests