xampp firewall, minifirewall

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

xampp firewall, minifirewall

Postby gunni49 » 12. March 2008 08:12

Hallo! In Kapitel 10 des xampp-handbuchs wird eine Firewall vorgstellt. Diese habe ich in der Version 1.6.6 in dem entspechenden Verzeichniss /opt/lampp/share/lampp aber auch in anderen Verzeichnissen nicht gefunden. Daher meine Frage, wo ist die "Minifirewall"?
Vielen Dank im Voraus für Infos zu dem Thema
Gruß,
Gunni

Update thread: Sollte die "Minifirewall" in der aktuellen Version nicht mehr vorhanden sein, könnte ich doch das webmin addon installieren und dort eine entsprechende firewall aufsetzen oder gibt es diesbezüglich Bedenken?
gunni49
 
Posts: 13
Joined: 09. March 2008 06:46

xampp firewall, minifirewall

Postby speerlinde » 23. April 2008 22:31

A kindly hallo to all members....

@ gunni49
Habe Deine Frage vom 12. März 2008 08:12 am 23.April 2008
hier im Forum gelesen.

Daraufhin habe ich mal den "Gugol" befragt. Suchworte waren: Minifirewall Version 1.6.6".
Seltsamerweise bin ich ausschlieslich hier im Forum auf Deinen Beitrag gestossen.
Was mich nun nachdenklich stimmt ist Folgendes.
Wusste "Gugol" schon vorher von Deiner Frage,
oder habe ich diesen erst durch meine Anfrage davon Informiert?

( Hatte mir von meinem ISP vorher keine neue IP-Adresse zuteilen lassen)

Wie auch immer.
Firewalling ist das eine.
Und darum geht es Dir hier ja.
Also wenn bei Dir noch ein alter Rechner
verstaubt dann denke mal an den IPCOP.

http://www.ipcop-forum.de/

-CPU Leistung so ziemlich egal.
-Platten Platz fuer private Anwendungen ca. 10G.
-RAM soviel wie moeglich.

Post Skriptum:
Ein Gugol ist doch eine 1 mit hundert 0len oder....
Oder doch eher einer unserer grossen Brueder....

Kind regards from SpeerLinde
speerlinde
 
Posts: 8
Joined: 12. October 2007 17:41

Postby gunni49 » 12. May 2008 16:15

Hi, zunächst frohe Pfingsten an alle!

Das Thema xampp-Minifirewall hat sich für mich mittlerweile erledigt.

Zm Thema Grundsicherung folgendes:

Zunächst wie empfohlen mit /opt/lampp/lampp security
via Kommandozeile Passwörter festlegen.

Sofern ein Linux-System läuft ist standardmäßig eine ip-tables-firewall dabei.
Bei einem CentOS System ist darüber hinaus eine sog. "Default-firewall" vorhanden, welche mit "system-config-securitylevel-tui" per Kommandozeile aufgerufen werden kann. Mit dieser Firewall ist es möglich die gewünschten offenen Ports festzulegen. Die gewählten Ports müssen in der system-config-securitylevel (bei CentOS in /etc/sysconfig) eingetragen werden. Ich habe bei mir übrigens "nur" die Default-Firewall am Laufen.
Für ein CentOS-System noch folgender Hinweis: Sofern der SSH-Port (Standard 22) ebenfalls geändert werden soll, muss die sshd_config in /etc/ssh entsprechend geändert werden. Dort noch ändern:

# 1 Minute Zeit für die Passworteingabe sollte ausreichen.
LoginGraceTime 60

# Mehr Versuche gibt es für Unbefugte und Skripkiddies nicht
MaxAuthTries 2

#Wir wollen lange Passwörter keine Blankos!
PermitEmptyPasswords no

Achtung: Nicht vergessen nach der Änderung /etc/init.d/sshd restart vornehmen, da andernfalls die Gefahr besteht, sich von seinem Server auszuschliessen!!

Ebenfalls empfehlenswert ist es in die proftpd.conf, egal an welcher Stelle, noch folgende Ergänzung aufzunehmen:

TimeoutLogin 60
MaxLoginAttempts 2
MaxClientsPerHost 2

und mittels /opt/lampp/lampp reloadftp wirksam werden zu lassen.

Zur weiteren Absicherung würde ich im Anschluss noch mod-security (hier im Forum gibt es hilfreiche Threads) installieren, allerdings eine 1.9-Version, ich persönlich hab 1.9.5. Die 2.x.x Versionen lassen sich unter xampp nicht problemlos installieren. Mir ist es jedenfalls auch nach grössten Anstrengungen nicht gelungen :( ...compiler-Problem.
gunni49
 
Posts: 13
Joined: 09. March 2008 06:46


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests