Problem mit DDNS

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Problem mit DDNS

Postby ktp » 29. January 2008 12:51

Hallo Freunde

Ich habe ein problem, welches sich nicht richtig lösen lässt...

Ich habe eine DDNS bei Freedns.afraid.org eingerichtet, leider bring ich unter Linux keinen Client zum laufen... bei windows hatte dies funktioniert...

Mein Router unterstützt auch nur ein DDNS zu Dyndns und nicht zu freedns, daher muss ich dies über eine clientsoftware lösen.

Meine Frage:

Hat jemand eine Anleitung, wie man eine solche unter SUSE 10.3 installiert und konfiguriert, komme echt nicht weiter...

Im internet fand ich nur ansätze, oder so komplizierte anleitungen, dass ich es nicht umsetzen konnte...

Dieser client muss sich doch eigentlich nur alle paar minuten einlogen und die IP updaten oder?

Besten Dank schon im voraus

Gruss
ktp
 
Posts: 47
Joined: 03. August 2005 11:15

Re: Problem mit DDNS

Postby Scory » 29. January 2008 15:15

ktp wrote:Dieser client muss sich doch eigentlich nur alle paar minuten einlogen und die IP updaten oder?


Ne, das ist Mist.

Richtigerweise muss sich der Client GENAU DANN UND NUR DANN einloggen und die IP updaten, wenn sie sich geändert hat. Das aber bekommt Dein Rechner nicht mit, weil er hinter einem Router hängt.

Also muss der Router diese Aufgabe durchführen - der ist aber nur für DynDNS ausgelegt. Man könnte versuchen, den Router (die meistens Linux als OS besitzen) an FreeDNS anzupassen - aber das dürfte nicht so ganz einfach sein.

Deswegen: wieso holst Du Dir nicht einfach eine Domain bei DynDNS, das kann Dein Router doch und alle Probleme sind verschwunden - egal ob Du Windows oder Linux benutzt.

P.S.: Die Fritz-Box, die ich als Router benutze, kann jede Menge DNS-Anbiter versorgen - u.a. sogar "Benutzerdefiniert". Ob da dann FreeDNS auch integrierbar ist, wäre einen Versuch wert. Welchen Router hast Du denn zu Hause?
Scory
 

Re: Problem mit DDNS

Postby ktp » 29. January 2008 15:26

ktp wrote:Welchen Router hast Du denn zu Hause?


zyxel G-2000

Ja aber es sollte doch möglich sein dies per software zu erledigen, der router stört ja dabei nicht... auf dem win server hat dies ohne probleme geklapt, bei gleicher hardware...

nur bringe ich diesen client nicht installiert und konfiguriert..

danke schon mal

Gruss
ktp
 
Posts: 47
Joined: 03. August 2005 11:15

Postby Scory » 29. January 2008 15:33

Ja aber es sollte doch möglich sein dies per software zu erledigen, der router stört ja dabei nicht... auf dem win server hat dies ohne probleme geklapt, bei gleicher hardware...


Geht ja auch - auf der Seite von FreeDNS sind doch jede Menge UNIX Tools dabei, die das erledigen. Darunter auch einige PHP Scripts. Mußt Du nur richtig installieren.

Das Grundproblem ist dabei, dass all diese Scripts herausfinden müssen, welche IP denn Dein Router nun hat - das ist nicht trivial und die meisten Scripts bedienen sich (wahrscheinlich) externer Server, die einfach einen entsprechenden Request beantworten. Innerhalb Deines Netzwerks kommst Du nicht an diese IP heran.

Manche dieser Tools arbeiten wie oben genannt, andere greifen direkt auf die Konfigurationsseiten der Router zu - aber Dein Router ist da nicht dabei. Im Moment ist deren Seite schrecklich lahm, sonst könnte ich mir die Beispielscripts mal herunterladen. Ist aber im Prinzip nicht richtig schwer - man muss eben ein paar Linux-Kenntnisse besitzen. Einfach "setup.exe" gibt es da leider nicht.
Scory
 

Postby ktp » 29. January 2008 16:05

Manche dieser Tools arbeiten wie oben genannt, andere greifen direkt auf die Konfigurationsseiten der Router zu - aber Dein Router ist da nicht dabei. Im Moment ist deren Seite schrecklich lahm, sonst könnte ich mir die Beispielscripts mal herunterladen. Ist aber im Prinzip nicht richtig schwer - man muss eben ein paar Linux-Kenntnisse besitzen. Einfach "setup.exe" gibt es da leider nicht.


Ok, werde es weiter versuchen.. eigentlich könnte dies aber auch ein anderer rechner im netzwerk übernehmen oder? muss ja nicht zwingend der SUSE rechner sein... habe ja nur eine externe IP...

Gruss
ktp
 
Posts: 47
Joined: 03. August 2005 11:15

Postby ktp » 29. January 2008 18:32

oder gibt es ein "einfacheres" skript mit anleitung auf deutsch? bin in dieser sache leider noch nicht so gut drin, aber möchte ja lernen...

Gruss
ktp
 
Posts: 47
Joined: 03. August 2005 11:15

Postby ktp » 29. January 2008 19:35

spielt es eine rolle, wenn ich die IP über einen win rechner update der im selben Netzwerk ist? werde dann ports einfach auf den Linux server forwarden, sollte eigentlich keine rolle spielen oder?

der rest des servers läuft ansonsten einwandfrei...


Gruss
ktp
 
Posts: 47
Joined: 03. August 2005 11:15

Postby Stepke-DSL » 30. January 2008 07:49

Moin,

Das spielt keine Rolle, ich habe das auch so laufen...

MfG
Stepke-DSL
 
Posts: 313
Joined: 12. July 2007 16:08
Operating System: Win XP Pro SP3 + SuSe Linux

Postby Scory » 30. January 2008 11:22

Es hat eben nur den Nachteil, dass andauernd ein zweiter Rechner an sein muss, auf dem aber gar nicht der Webserver läuft. Das kostet eine ganze Menge Strom nur für so einen simplen Update einer IP-Adresse (macht im Jahr sicherlich 150,- Euro an Stromkosten aus).

Dabei wäre es sehr sehr einfach in Linux einzubauen (speziell für afraid.org) - ich habe es schon fertig...
Scory
 

Postby ktp » 30. January 2008 13:50

Scory wrote:
Dabei wäre es sehr sehr einfach in Linux einzubauen (speziell für afraid.org) - ich habe es schon fertig...


Ja da hast du ja auch recht... nur bekomm ich das mit dem skript nicht hin... habe mit dem einfach keine erfahrung, oder hast du ein gutes beispiel?

Danke für die hilfe

gruss
ktp
 
Posts: 47
Joined: 03. August 2005 11:15


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests