Xampp Ubuntu 7.10 gutsy x64 - Fehler 1 beim Starten

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Xampp Ubuntu 7.10 gutsy x64 - Fehler 1 beim Starten

Postby mork_vom_ork_2k » 10. December 2007 14:36

Guten Tag zusammen,

eins vorweg ja ich habe im Forum gesucht ! ;)

----------------------------------------------------------------------------------------

Nun zum Fehler:

sudo /opt/lampp/lampp startapache oder start ->

Starte XAMPP fuer Linux 1.6.4...
XAMPP: Starte Apache mit SSL (und PHP5)...
XAMPP: Fehler 1 beim Starten vom Apache!
XAMPP: Starte Diagnose...
XAMPP: Sorry, ich weiss nicht was da schief laeuft.
XAMPP: Bitte wende Dich ans Forum http://community.apachefriends.org/f/
XAMPP: Starte MySQL...
XAMPP fuer Linux gestartet.

-----------------------------------------------------------------------------------

Fehlermöglichkeit zu 64 / 32 Bit:

arch oder uname -m

sudo nano /bin/arch
uname -m
sudo chmod +x /bin/arch

Bringt keine Lösung

--------------------------------------------------------------------------------

Fehlermöglichkeit in lampp

umbenennen von `arch` in `uname -m`

bringt keine Lösung

---------------------------------------------------------------------------------

Fehlermöglichkeit libaries

sudo apt-get install lib32z1 lib32gcc1
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
Reading state information... Fertig
lib32z1 ist schon die neueste Version.
lib32z1 set to manual installed.
lib32gcc1 ist schon die neueste Version.
lib32gcc1 set to manual installed.
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.


Keine Lösung

------------------------------------------------------------------------------------

Mehr viel mir zu dem ganzen nicht ein und möchte nun die Community um Hilfe bitten. Hoffentlich gibt es jemanden der mir da weiterhelfen kann.

Irrwitzig an der Geschichte, der Server lief schon einige Tage ohne Probleme -.-

Zu dem hätte ich noch ne zweite Frage und zwar sudo /opt/lampp/lampp startapache und sudo /opt/lampp/lampp startmysql sowie sudo /opt/lampp/lampp startssl wie als Dienste einrichten ?


Vielen Dank

mork_vom_ork
mork_vom_ork_2k
 
Posts: 2
Joined: 10. December 2007 14:27

Postby Scory » 10. December 2007 17:56

Welche Meldung kriegst Du, wenn Du Apache (httpd) direkt aufrufst? Also:

sudo ./httpd

im bin-Verzeichnis (mußt Du schauen, ob /opt/lampp/bin oder /opt/lampp/apache/bin), da wo eben httpd steht. Welche Meldung kommt dann?

Als Dienst werden unter Linux die Dateien aus /etc/init.d ausgeführt, bzw. in /etc/rc1.d, /etc/rc2.d ... bis /etc/rc6.d, je nach Runlevel. Du mußt sog. "symbolic Links" legen in diese Verzeichnisse, die genaue Syntax schaust Du mal in Google nach, mit diesen Hinweisen findest Du das einfach.

Grüße
Scory
Scory
 

Postby DJ DHG » 10. December 2007 19:16

Moin Moin!

Alternativ kann man auch einen Blick in die Logdateien werfen :wink:
Zu finden unter /opt/lampp/logs.

mfg DJ DHG
User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

Postby Scory » 10. December 2007 20:20

DJ DHG wrote:Alternativ kann man auch einen Blick in die Logdateien werfen :wink:


Falls Apache so weit kommt - bei Syntaxfehler in httpd.conf verabschiedet er sich gerne früher.

MfG
Scory
Scory
 

Postby DJ DHG » 10. December 2007 20:59

Moin Moin!

Soweit ich weiss, gilt das nicht für die "apachestart.log" im selben Ordner.

mfg DJ DHG
User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

Postby Scory » 10. December 2007 22:01

Vorausgesetzt, er stürzt nicht vorher ab und hat auch hinreichende Schreibrechte. Selbst letzteres könnte eine Abbruchursache sein, die definitiv nicht im Logfile stehen kann, weil er mitteilen will, dass er kein Logfile erstellen kann.

Das wirklich effektivste Testwerkzeug ist der native Aufruf in einer Shell. Ist doch auch nun wirklich nicht schwer, das auszuprobieren.

MfG
Scory
Scory
 

Postby mork_vom_ork_2k » 11. December 2007 02:04

Hallo,

danke für Eure Antworten ...

leider hab ich in keiner der Logs was stehen *grml*

Systax Error in der httpd.conf is unwahrscheinlich, da ich diese noch nicht verändert hatte bzw. auch gegen gechecked habe,


Alternativ bleibt nur ne Neuinstallation um zu sehen ob er es dann immer noch macht .....

Trotzdem vielen Dank

greetz

Mork_vom_Ork
mork_vom_ork_2k
 
Posts: 2
Joined: 10. December 2007 14:27


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests