Rebuild Xampp für Linux auf dem Heim PC

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Rebuild Xampp für Linux auf dem Heim PC

Postby taltos » 06. October 2003 09:52

Hallo

mpm_perchild statt mpm_prefork muss ich haben... für apache.
ausserdem macht mir das doppel-leben-perl (und mod_perl) schwer bei postgres installation. Aufbau von Python, mod_python, python-mysql + python-postgres ist relativ trivial.

Die Philosophie hinter XAMPP ist Entwicklern und Entwicklerinnen einen einfachen Einstieg in die Welt des Apache zu ermöglichen.


Also, gehört nicht zum Philosophie Entwicklern XAMPP rebuild zu ermöglichen mit eigenen leicht angepasste configuration.

Das Entwicklungs-Paket enthält alle Dateien,

ausser die, die für rebuild nötig sind.

Habe mindestens ein server welche ich speziell zusammenstellen muss, ansonsten möchte ich XAMPP nicht vermissen. Wäre grossartig nicht von der grüne wiese starten müssen. :idea:

Von apache grundinstallation schrecke ich mich nicht ab, jedoch XAMPP ist sehr weit davon entfernt, das ist eher ein symbiose von hochspezialisierte spezies :wink:

cheers
taltos
taltos
 
Posts: 13
Joined: 11. April 2003 12:22
Location: CH, Kanton ZH

Postby Oswald » 06. October 2003 10:55

Hallo taltos!

Das Entwicklungs-Paket enthält alle notwendigen Dateien! Dazu ist es ja da! ;)

Okay, ich hab jetzt nicht den Source code von jedem einzelnen Paket mit reingepackt. Aber den sollte jeder schon selbst bekommen können. Das würde den Umfang auch wirklich ins unermessliche treiben.

Ansonsten ist wirklich alles im Entwicklungs-Paket enthalten. Ich benutz ja auch nichts anderes.

Was brauchst Du genau noch?

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby taltos » 07. October 2003 09:23

Hallo Oswald!

Gewürze liegt umgefähr bei optionen wie ./configure --with- *** bei jedem einzelnen packet. Und das kann dauern bis man Harmonie findet.

Habe ein bischen herumgeschaut, und festgestellt: es hilft oft sehr viel mehr (als selber-probieren und manual lesen) source packet install files zu untersuchen und verstehen von verschiedenen Distributionen, als ewiges try & error.

XAMPP-Linux hat mir gelernt : anstatt alles zerstreuen an vorgesehenen Ort, build it into one diskrete Ort: /opt/lampp/* and copy-it & run.

Dann versuche ich von vornerein mein weniger verallgemeinte aber spezialisertere lampp zu bauen. Das bedeutet auch sehr viel Abstriche bei securitiy, leider...

Gruss
taltos
taltos
 
Posts: 13
Joined: 11. April 2003 12:22
Location: CH, Kanton ZH

Postby Oswald » 07. October 2003 09:46

Hallo Taltos!

Die configure-Optionen findest Du ab und zu hier im Forum gepostet. Das letzte mal zum Beispiel hier: http://community.apachefriends.org/f/viewtopi ... 1536#11536

Leider ist das oft nicht alles, weil ich auch in den meisten Fällen noch manuell in den Übersetzungsvorgang eingreifen muss. Aus diesem Grund hab ich auch nirgendwo die configure-Options "offiziell" veröffentlicht: Das tatsächliche Übersetzten geht noch über diese Zeile hinaus. Und das zu beschreiben ist leider viel zu aufwendig.

Trotzdem hast Du hier die Optionen. Falls es Probleme gibt, dann melde Dich einfach nochmal hier.

Liebe Grüße,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests