Postgres, PHP, Python, mod_python

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Postgres, PHP, Python, mod_python

Postby taltos » 25. September 2003 09:01

Hallo
Python 2.3 und mod_python 3.0.3 konnte ich bereits eincompilieren in XAMPP. War relativ simple...

Ich muss Postgres mit Perl und PHP nutzen. (zwei application)


make (postgres) kommt diese error:
/usr/bin/ld: cannot find -lperl
collect2: ld returned 1 exit status
make[3]: *** [libplperl.so.0.0] Error 1
---

Es existiert im system zweimal perl. Einmal für Debian und einmal für XAMPP. version 5.6 und 5.8.
Postgres sieht nur von debian wärend compilieren. Findet leider aber nicht alles. Siehe oben.

Ich sollte eigenlich alles selber compilieren, aber irgendwie kein Lust weil XAMPP so komplett, vorconfiguriert und schön ist.

Kann jemand Tipp, Hinweis, oder Idee verschenken wie ich Postgres + Perl + PHP verbinde?

Cheers
taltos
 
Posts: 13
Joined: 11. April 2003 12:22
Location: CH, Kanton ZH

Postby ollie » 25. September 2003 12:13

Hi taltos,

schau Dir mal im makefile (makefile.pl) von postgres die erste Zeile an. Da steht sicher der Pfad auf /usr/bin/perl oder /usr/local/bin/perl oder so ähnlich. Biege die einfach auf den Pfad zum XAMPP-Perl um: /opt/lampp/bin/perl

Vielleicht fluppt's ja damit....
User avatar
ollie
 
Posts: 46
Joined: 02. September 2003 10:54

Postby taltos » 25. September 2003 14:03

jetzt habe ich dasselbe problem mit MySQL-python-0.9.2

/usr/bin/ld: cannot find -lmysqlclient_r

hier habe ich bereits include und lib path schon gebogen.
( hier gibts kein make sondern: setup.py )
taltos
 
Posts: 13
Joined: 11. April 2003 12:22
Location: CH, Kanton ZH

Postby ollie » 25. September 2003 15:35

Hmmm... .py deutet auf ein PYTHON-Script hin. Damit habe ich wenig Erfahrung. Ist das bei Dir denn schon installiert? Das ist nämlich nicht Bestandteil von XAMPP!
User avatar
ollie
 
Posts: 46
Joined: 02. September 2003 10:54

Postby taltos » 25. September 2003 17:09

ollie wrote:Hmmm... .py deutet auf ein PYTHON-Script hin. Das ist nämlich nicht Bestandteil von XAMPP!


Ja stimmt, was aber vermisst wird ist ein mysql file:

python_code:
mysqlclient = thread_safe_library and "mysqlclient_r" or "mysqlclient"
taltos
 
Posts: 13
Joined: 11. April 2003 12:22
Location: CH, Kanton ZH

Postby Benzman » 25. September 2003 18:24

taltos wrote:python_code:
mysqlclient = thread_safe_library and "mysqlclient_r" or "mysqlclient"

Wenn das wirklich so in dem Python Script steht, spricht das Script wohl direkt "mysqlclient_r" oder "mysqlclient" an. Das heißt, eines von beiden muss in einem Verzeichnis sein, das auch in der PATH Variable ist. Das ist normalerweise /bin, /sbin, /usr/bin und /usr/sbin.

Um das Problem zu lösen, könnest du entweder versuchen /opt/lampp/bin in die Variable PATH aufzunehmen oder einen Symlink von mysqlclient_r/mysqlclient in /bin oder /usr/bin zu erstellen, wobei ich ersteres empfehle, da Python vielleicht noch weitere Programme aus /opt/lampp/bin braucht und dann keine weitere Symlinks erstellt werden müssen.
User avatar
Benzman
 
Posts: 132
Joined: 27. July 2003 18:46
Location: Bayern

Postby taltos » 26. September 2003 07:12

Biege die einfach auf den Pfad zum XAMPP-Perl um: /opt/lampp/bin/perl

Vielleicht fluppt's ja damit....


Nee, so einfach ist das nicht. Postgres (configure und make) ist 600-1000 kb gross. Es gibt keine klare PATH Angaben rund um um Perl, also files-system wird einfach brute force durchgesucht nach perl . Ich benutze Debian...
Ich muss(!) ein Lösung finden für Postgres gleichzeitig möchte ich alle feinheiten von xampp nicht vermissen.
taltos
 
Posts: 13
Joined: 11. April 2003 12:22
Location: CH, Kanton ZH

Postby taltos » 26. September 2003 09:02

Um das Problem zu lösen, könnest du entweder versuchen /opt/lampp/bin in die Variable PATH aufzunehmen


... getan. File "mysqlclient_r" wird immer noch vermisst und in xampp nicht vorhanden:

Code: Select all
gcc -pthread -shared build/temp.linux-i686-2.3/_mysql.o -L/opt/lampp/lib/mysql -
L/usr/lib/mysql -L/usr/local/lib/mysql -L/usr/local/mysql/lib/mysql -lmysqlclien
t_r -lz -o build/lib.linux-i686-2.3/_mysql.so
/usr/bin/ld: cannot find -lmysqlclient_r
collect2: ld returned 1 exit status


debian:/usr/local/src/MySQL-python-0.9.2# which mysql
/opt/lampp/bin/mysql

http://sourceforge.net/projects/mysql-python
taltos
 
Posts: 13
Joined: 11. April 2003 12:22
Location: CH, Kanton ZH

Vermisste file mysqlclient_r

Postby taltos » 27. September 2003 13:07

Hat jemand diese file bereits gesichtet? oder einfach nur vergessen wurde in der /opt/lampp/... hierachie zu plazieren?

Bleibt sonst kein andere Wahl übrig muss ich mysql aus XAMPP strippen und neu nachbauen.

cheers
[/b]
taltos
 
Posts: 13
Joined: 11. April 2003 12:22
Location: CH, Kanton ZH

Postby Oswald » 27. September 2003 15:21

Hallo Taltos!

Guck mal in die setup.py. Was steht da in Zeile 14?

Da sollte sowas stehen:

thread_safe_library = NO

Falls da YES steht, dann in ein NO ändern.

Nun sollte es gehen! :)

Liebe Grüße und viel Erfolg,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby taltos » 28. September 2003 09:50

Hallo Oswald

Danke, sehr genaue Antwort, bereits installiert.
Allerdings python und seine friends sind meist thread save und somit gut skalierbar. Das ist aber für mich noch kein thema ohne heavy load homepage.

Cheers
Stefan
taltos
 
Posts: 13
Joined: 11. April 2003 12:22
Location: CH, Kanton ZH


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest